Skip to main content

75 Jahre tickendes Design

Pressemitteilung   •   Apr 09, 2019 10:00 CEST

Bahnhofsuhr im Zürcher Hauptbahnhof

Sie ist zeitlos schön, von praktischem Nutzen und weltberühmt: die Schweizer Bahnhofsuhr. Sie schmückt nicht nur die Bahnhöfe im ganzen Land, auch Apple benutzte ihr Design schon für die mobilen Endgeräte. In diesem Jahr feiert der von Hans Hilfiker entwickelte Designklassiker sein 75-jähriges Jubiläum. Eine Besonderheit ist der Bahnhofsuhr in all den Jahren geblieben: Eine Minute dauert bei ihr nur 58,5 Sekunden. Dennoch gibt die Uhr damals wie heute den Takt vor für den öffentlichen Verkehr der Schweiz.

„Pünktlichkeit ist das Markenzeichen der Bahn“, so die Worte des Bahnmitarbeiters Hans Hilfiker (1901-1993). Aber was machen, wenn die Uhren in den Bahnhöfen nicht dieselbe Zeit anzeigen? Der Ingenieur und Designer begann zu tüfteln und präsentierte 1944 die Lösung: eine Bahnhofsuhr, die Zeitimpulse für die pünktliche Abwicklung des Bahnverkehrs gab.

Das Design der Uhr ist denkbar einfach: Die Minuten werden mit schwarzen Strichen auf weißem Grund dargestellt. Zahlen gibt es keine. Die Stunden- und Minutenzeiger sind ebenfalls schwarz. Nur der Sekundenzeiger ist leuchtend rot. Er erinnert in der Form an eine Schaffnerkelle, mit der früher die Züge abgefertigt wurden.

Und dieser Sekundenzeiger steht regelmäßig still. Jede Minute bleibt er für exakt 1,5 Sekunden stehen. Um dann wieder in 58,5 Sekunden die volle Runde zurückzulegen. Der von der kleinen Pause erzeugte Impuls wird von der Mutteruhr im Zürcher Hauptbahnhof zu den Nebenuhren im ganzen Land weitergegeben. Und so laufen die Bahnhofsuhren der Schweiz alle synchron. Im selben Takt – seit 75 Jahren.

Weitere Informationen zum Urlaub in der Schweiz gibt es im Internet unter MySwitzerland.com, der E-Mail-Adresse info@MySwitzerland.com oder unter der kostenfreien Rufnummer von Schweiz Tourismus mit persönlicher Beratung 00800 100 200 30.

Informationen an die Medien

Weitere Bilder zur touristischen Schweiz stellen wir Ihnen auf www.Swiss-Image.ch zur Verfügung.

Angehängte Dateien

Word-Dokument