Skip to main content

Der Reader Pocket Edition™ von Sony: Mobile Bibliothek für die Jackentasche

Pressemitteilung   •   Jan 25, 2010 09:00 CET

Der Reader Pocket Edition™ positioniert sich als neues Einstiegsmodell im Portfolio der elektronischen Lesegeräte von Sony. Das schicke, handliche Gerät erlaubt Viellesern und Reisenden einen komfortablen Zugriff auf eine große Auswahl ihrer persönlichen Bibliothek und erfüllt in den Varianten Dunkelblau, Silber und Pink auch individuelle Farbwünsche.

Kleiner Gigant für Vielleser, Reisende und Pendler

Die 220 Gramm leichte Pocket Edition™ passt in nahezu jede Tasche und ist mit einem fünf Zoll großen Display (12,7 Zentimeter) ausgestattet. Das elektronische Lesegerät überzeugt ebenso wie das Vorgängermodell PRS-505 durch ein kontraststarkes E Ink® Vizplex™ mit acht Graustufen. Das Display sorgt für ein nahezu ermüdungsfreies Lesen und erzeugt ein papierähnliches Lesegefühl. Es stellt selbst bei starkem Sonnenlicht ein kontrastreiches Bild dar.

Genügend Lesestoff für lange Urlaube oder sogar eine Weltreise? Kein Problem – der 512 Megabyte interne Speicher der Pocket Edition™ fasst bis zu 330 Titel im EPUB-Format. Damit wird der neue Reader zur mobilen Bibliothek. Das Leseerlebnis steigert sich zusätzlich durch die Batterielaufzeit: Eine Akku-Ladung reicht für fast 6.800 Seitenumschläge – das sind zwei Wochen pures Lesevergnügen. Besonders komfortabel sind auch die Schriftvergrößerung sowie die Lesezeichen-Funktion.

Freie Formatwahl und kinderleichtes Handling via Mac und PC

Die Pocket Edition™ setzt, wie alle elektronischen Lesegeräte von Sony, auf ein offenes System und ist mit den gängigen Text-Formaten kompatibel. Mit der im Lieferumfang enthaltenen Reader Library Software (Version 3.1), die auch Apple® Macintosh® Computer und PCs unterstützt, können Inhalte in den Textformaten EPUB (reflowable) und Adobe® PDF sowie Microsoft® Word, TXT und RTF einfach und komfortabel über das mitgelieferte USB-Kabel auf den Reader geladen werden. Auch das Herunterladen kopiergeschützter E-Books wird einfacher: Mit der Reader Library Software können die EPUB-Dateien direkt geöffnet und verwaltet werden. Eine zusätzliche Software für das DRM-Management wird nicht mehr benötigt.

Das offene, nicht-proprietäre Standardformat EPUB wurde speziell für die Anwendung auf mobilen Lesegeräten entwickelt – dem Leser steht ein breites und stetig wachsendes Angebot an deutschsprachigen E-Books im EPUB-Format zur Verfügung.  

Die Zukunft des Lesens: „Meconomy“ – erscheint ausschließlich als E-Book

Echtes Highlight für Buch-Fans: Sony schenkt jedem Käufer der Pocket Edition™ das E-Book „Meconomy“. Das neue Buch von Markus Albers erscheint am 25. Januar 2010 und ist der erste Titel eines deutschen Bestsellerautoren, der ausschließlich elektronisch veröffentlicht wird.  

„Meconomy“ beschäftigt sich mit der Frage nach der Selbstverwirklichung in der digitalen Ökonomie. Laut Albers haben wir in der Wirtschaftskrise gelernt, dass auf viele alte Institutionen und Regeln kein Verlass mehr ist – große Unternehmensmarken, lebenslange Festanstellung, Rente, täglicher Arbeitsweg – wir müssen unser Leben heute mehr denn je selbst in die Hand nehmen. Dabei helfen uns die neuen Kommunikationstechnologien – Internet, Social Media, Mobile. Wir können einfach und günstig Dinge produzieren und vertreiben, können weltweit Anhänger, Kunden und Gleichgesinnte finden. Gleichzeitig werden wir durch Technik und neue Arbeitsweisen global mobil, können selbst entscheiden, wann und wo wir am produktivsten und glücklichsten sind. Kurz: Wir müssen uns neu erfinden und haben dazu heute nahezu alle Möglichkeiten. Diese inhaltlichen Kernthesen hat Markus Albers mit der Veröffentlichungsstrategie seines Buches konsequent fortgesetzt: „Meconomy“ wird ausschließlich elektronisch erscheinen und als E-Book im EPUB-Format gemeinsam mit dem Partner Sony Deutschland vermarktet. Markus Albers freut sich auf die Zusammenarbeit und bestätigt: „Ein Experiment zur richtigen Zeit – Technik und Leser sind endlich soweit.“

Und so funktioniert es: Beim Kauf erhalten alle Neu-Besitzer der Pocket Edition™ einen Download-Gutschein und können sich „Meconomy“ als EPUB auf einer speziellen Aktionsseite von Sony kostenlos herunterladen. Parallel startet Markus Albers im „READERclub“ (www.reader-club.sony.de) eine virtuelle Leserunde und diskutiert über zwei Wochen mit den Mitgliedern der Community die Kernthesen seines Buches. Zusätzlich können neugierige Besucher des „READERclub“ an einer Verlosung von zehn „Meconomy“ E-Books teilnehmen.

Noch mehr Lesestoff für Vielleser

Neben den bereits auf dem Reader vorinstallierten Leseproben und dem kostenlosen E-Book „Meconomy“ können Literatur-Fans aus einem breiten Angebot diverser Online-Portale neuen Lesestoff herunterladen. Sie können zwischen den mehr als 1.000 E-Book Shops des deutschen Buchhandels wählen – beispielsweise www.thalia.de, www.libri.de oder www.mayersche.de. Dort stehen mehrere Tausend Titel im EPUB-Format zur Verfügung, darunter ein umfangreiches Angebot an deutschsprachigen Bestsellern.


Unverbindliche Preisempfehlung und Verfügbarkeit 

Reader Pocket Edition (PRS-300): 199,00 Euro
Verfügbarkeit: ab Ende Februar 2010 im Buchhandel und im Unterhaltungselektronik-Handel

Im Lieferumfang sind ein gepolstertes Etui, ein USB-Kabel, die Reader Library Software (Version 3.1 kann installiert werden, sobald das Lesegerät mit einem internetfähigen Computer verbunden wird) sowie eine Schnellstart-Anleitung enthalten.

Unverbindliche Preisempfehlungen optionales Zubehör

Leder-Einband mit Licht (PRS-ACL3): 54,99 Euro
Standard-Einband (PRS-ASC3 Schwarz, Rot, Weiß): 29,99 Euro
Leder-Einband (PRS-3LEATHCOV Schwarz, Blau, Orange): 39,99 Euro
Silikonschutzhülle (PRS-3SILCONCOV): 24,99 Euro
Transparente Displayschutz-Folie (PRS-3SCREENPRO): 9,99 Euro
Ladegerät (ACS-5220E): 29,99 Euro
KFZ-Ladegerät (PRS-ACC1): 29,99 Euro

Sony Umweltinformationen