Skip to main content

E-Books erfreuen sich in Deutschland wachsender Beliebtheit

Pressemitteilung   •   Feb 04, 2011 10:30 CET

Elektronische Lesegeräte erfreuen sich auch in Deutschland einer immer größeren Beliebtheit und damit einhergehend spielt das Thema digitaler Content eine entscheidende Rolle. Laut des Branchenverbandes BITKOM ziehen mehr als die Hälfte der Deutschen in Erwägung, sich E-Books zu kaufen. Mit 86 Prozent ist das Interesse bei Schülern und Studenten am größten, mit 70 Prozent liegt die Berufsgruppe der Beamten ebenfalls weit vorne. Von diesem wachsenden Interesse der Konsumenten an digitalen Inhalten hat auch der Reader Club von Sony Deutschland während der letzten Monate enorm profitiert und ist mit knapp 25.000 Nutzern sowie 8.500 Foreneinträgen zu einer der größten E-Book-Communities in Deutschland herangewachsen.

„Die Begeisterung der Konsumenten für unsere elektronischen Lesegeräte, insbesondere für die Reader Touch EditionTM sowie das kostenlose Angebot an digitalen Kurzgeschichten zum Download in unserem Reader Club hat unsere führende Marktposition in Deutschland weiter gestärkt“, so Stefan Holländer, Marketing Director Consumer Business bei Sony Deutschland. „Wir freuen uns über die enorme Nachfrage unserer Reader Modelle und über das außerordentlich erfolgreich abgeschlossene Weihnachtsgeschäft.“

Reader Club von Sony – der Treffpunkt für E-Book Fans

Mit dem Reader Club bietet Sony allen Liebhabern von digitalen Lesegeräten eine Plattform, um sich über die Hardware und digitale Inhalte auszutauschen und sich im Forum gegenseitig mit Tipps und Tricks zu beraten. Informationen zum Thema Digitales Lesen, interessante Beiträge von Gast-Autoren sowie weitere spannende Aktionen, lassen den Reader Club zu einer immer beliebteren und kontinuierlich wachsenden Online-Plattform werden. Dies verdeutlicht nicht zuletzt die im Dezember 2010 durchgeführte Adventskalender-Aktion, bei der jeden Tag eine Kriminal-Kurzgeschichte sowie das komplette E-Book „Die kalte Zeit“ der Berliner Krimi-Autorin Susanne Kliem im EPUB-Format zum kostenlosen Download bereitgestellt wurde: Innerhalb weniger Wochen wurden diese Inhalte weit mehr als 80.000 Mal heruntergeladen. Noch bis zum 31. März 2011 können Krimi-Begeisterte sowohl den Titel „Die kalte Zeit“ als auch die gesamte „Reader Weihnachtskrimi-Reihe 2010“, darunter Kurzgeschichten von Autorinnen wie Rebecca Gablé, Gisa Klönne, Inge Löhnig und Sabine Alt, als E-Book unter