Skip to main content

Sony World Photography Awards: Der amerikanische Fotograf David Zimmerman wird Fotograf des Jahres 2009

Pressemitteilung   •   Apr 17, 2009 10:00 CEST

David Zimmerman ist der Gewinner des begehrten L’Iris D’Or Awards und der damit verbundenen Ehrung als „Sony World Photography Awards - Fotograf des Jahres 2009“. Zimmerman wurde im Rahmen der diesjährigen Preisverleihung der Sony World Photography Awards am 16. April 2009 im französischen Cannes ausgezeichnet.

Mit seinem Beitrag in der Kategorie Landschaft setzte sich der amerikanische Fotograf gegen eine starke Konkurrenz durch, unter ihnen die besten Fotografen der Welt. Zimmerman sicherte sich den hoch angesehenen Titel, ein Preisgeld in Höhe von 25.000 US-Dollar sowie eine professionelle Kameraausrüstung von Sony. Seine prämierte Landschaftsserie „Desert“ ist der Wüste im Südwesten der USA gewidmet und zeichnet das ergreifende Bild eines fragilen Ökosystems.

„Ich werde die beeindruckenden Wüstenlandschaften, die sich durch Arizona, New Mexico, Kalifornien und Nevada ziehen, auch weiterhin fotografisch dokumentieren und möchte durch die Mobilisierung des öffentlichen Bewusstseins und der öffentlichen Meinung zur Bewahrung dieser Landschaft beitragen.“ kommentiert David Zimmerman sein Werk. Zur Bekanntgabe seines Preises sagte Zimmerman: „Ich freue mich unglaublich und möchte Ihnen für diese Auszeichnung danken. An dem Wettbewerb haben großartige Fotografen mit großartigen Bildern teilgenommen, und ich hoffe, dass diese Arbeit fortgesetzt wird, um uns zu bewegen, zum Nachdenken und zum Lachen zu bringen. Ich teile diese Auszeichnung mit allen Fotografen da draußen, die herausragende Arbeit leisten.“

Die Jury setzte sich aus zwölf ausgewählten Mitgliedern der World Photography Awards Academy zusammen.

Im Namen der Jury begründete Bruce Davidson die Wahl von Zimmerman mit den Worten: „Wir leben in einer umweltbewussten Zeit, die zugleich eine Welt der Bilder ist. Beides zusammen kann uns einen schärferen Blick auf den Nutzen und den Missbrauch unserer geliebten Erde geben, die viel gefährdeter ist als wir erkennen und wissen. Bild und Bedeutung fallen in den Fotografien von David Zimmerman zusammen. In seinem sensibel scharfen Fokus erfahren wir, wo der Mensch in der heutigen Zeit steht.“

Zelda Cheatle, ebenfalls Mitglied der Jury, fügt hinzu: „Ich freue mich sehr, dass David Zimmermans Wüstenlandschaften den Gesamtpreis erhalten haben. Seine Bilder stehen für fotografisches Können und Umweltbewusstsein, sie sind weit mehr als einfach nur Fotos von Land und Himmel.“

In Anwesenheit zahlreicher Prominenter und Branchengrößen überreichte Fujio Nishida, Präsident von Sony Europe, David Zimmerman bei der glanzvollen Gala im Palais des Festivals die Auszeichnung. Auch die elf weiteren diesjährigen Sieger in den Profi-Kategorien konnten bei der Gala ihre Preise in Empfang nehmen. Vincent Foong aus Singapur wurde für sein Bild in der Kategorie Naturkunde zum „Sony World Photography Awards – Amateurfotografen des Jahres 2009“ ernannt. Der „Student Focus“ Award 2009 ging an Neal Kartik und Pranab Kumar Aich aus Indien.

Ein weiteres Highlight des Abends war die Verleihung des neu ins Leben gerufenen Prince’s Rainforests Project (PRP) Awards. Der spanische Profifotograf Daniel Beltrá erhielt neben dem Preis auch eine voll finanzierte Fotoreise zur Dokumentation der Regenwälder dieser Erde. In einer Videobotschaft am Abend der Preisverleihung sagte Seine Königliche Hoheit der Prinz von Wales: „Fotografien können die wahre Situation auf fesselnde Weise schildern, und wahr ist: Wenn wir den Kampf gegen die Abholzung der Tropenwälder verlieren, dann verlieren wir den Kampf gegen den Klimawandel.”

Die letzte Auszeichnung des Abends ging an den namhaften französischen Fotografen und ehemaligen Präsidenten von Magnum Photos Marc Riboud, der für sein Lebenswerk den Lifetime Achievement Award erhielt. Der renommierte Fotograf Elliott Erwitt überreichte Riboud den Preis.

„Wir sind außerordentlich stolz auf die hohe Qualität der in diesem Jahr prämierten Arbeiten, demonstrieren sie doch alle die ungebrochene Kraft der Fotografie als relevantes und lebendiges Medium“, sagte Astrid Merget, Event Director der Sony World Photography Awards. „Schon jetzt, im zweiten Jahr ihres Bestehens, haben sich die Sony World Photography Awards weit über ein bloßes Awards-Programm hinaus entwickelt. Das Studentenprojekt, die globale Tour der Gewinnerbilder und unser einwöchiges Festival in Frankreich zelebrieren die Fotografie und bieten der internationalen Foto-Community eine wichtige Plattform zum Austausch von Erfahrungen und Know-how.“

„Es ist eine große Ehre für uns, Teil dieser beeindruckenden Präsentation fotografischen Könnens zu sein“, sagte Yoshiyuki Nogami, Vice President of Digital Imaging, Sony Europe. „Wir möchten all den verdienten Gewinnern gratulieren und freuen uns darauf, diesem inspirierenden Event auch weiterhin unsere Unterstützung anbieten zu können.“