Skip to main content

​CEWE Photo Award: Mitmachen und dabei die SOS-Kinderdörfer unterstützen!

Pressemitteilung   •   Mär 28, 2019 07:55 CET

Beim CEWE Photo Award kann man noch Fotos einsenden. Foto: Mark Anthony Agtay

München – Rund drei Monate haben Hobby- und Profifotografen noch Zeit, Ihre besten Aufnahmen beim aktuellen CEWE Photo Award einzureichen. Für die Einsender winken Preise im Gesamtwert von über 250.000 Euro. Und das Gute daran ist: Für jedes eingesendete Foto spendet CEWE 10 Cent an die SOS-Kinderdörfer weltweit. Bisher wurden bereits über 200.000 Fotos eingereicht, es sind somit schon über 20.000 Euro zusammengekommen. 2017 avancierte der Wettbewerb zum größten offenen Fotowettbewerb der Welt – dieses Ziel soll auch 2019 wieder erreicht werden.

Das Motto des Foto-Wettbewerbs lautet „Our world is beautiful“. Die Jury rund um den weltbekannten Fotografen Yann Arthus-Bertrand freut sich bereits auf die spannende, aber auch herausfordernde Aufgabe, die besten Einreichungen auszuwählen. Einsendeschluss ist der 2.Juni. Bekanntgegeben wird die Entscheidung am 26. September bei der großen Preisverleihung in Wien.

Weitere Informationen zum CEWE Photo Award unter: cewephotoaward.com

Die SOS-Kinderdörfer sind eine unabhängige soziale Organisation, die 1949 von Hermann Gmeiner ins Leben gerufen wurde. Seine Idee: Jedes verlassene, Not leidende Kind sollte wieder eine Mutter, Geschwister, ein Haus und ein Dorf haben, in dem es wie andere Kinder in Geborgenheit heranwachsen kann. Aus diesen vier Prinzipien ist eine global agierende Organisation entstanden, die sich hauptsächlich aus privaten Spenden finanziert. Sie ist heute mit mehr als 575 Kinderdörfern und rund 2.000 weiteren SOS-Einrichtungen wie Kindergärten, Schulen, Jugendeinrichtungen, Ausbildungs- und Sozialzentren, Krankenstationen, Nothilfeprojekte und der SOS-Familienhilfe in 135 Ländern aktiv. Weltweit unterstützen die SOS-Kinderdörfer etwa 1,5 Millionen Kinder und deren Angehörige.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.