Skip to main content

​CEWE und die SOS-Kinderdörfer suchen das schönste Foto zum Thema „Lebensfreude“

Pressemitteilung   •   Jul 17, 2017 08:15 CEST

München - Ein Lächeln sagt mehr als tausend Worte und wird universell verstanden. Deshalb haben CEWE und die SOS-Kinderdörfer weltweit „Lebensfreude“ zum Thema des diesjährigen Fotowettbewerbs gemacht. Vom 15. Juli bis 31. Oktober 2017 können Portraits besonderer Menschen, berührende Begegnungen oder andere, herzerwärmende Momente auf Kamera festgehalten und eingereicht werden.

Die drei schönsten Motive werden in einer Ausstellung gezeigt und versteigert. Der Erlös kommt Kindern in Bolivien zugute. Im dortigen SOS-Sozialzentrum in Tarija werden Familien in Not dabei unterstützt, ihr Leben wieder selbstständig führen zu können, damit die Kinder nicht zu Sozialwaisen werden.

Die Fotografen der zehn besten Bilder werden prämiert. Als Hauptgewinn winkt ein Familien-Kurzurlaub in einem Landhotel in Österreich, eine Foto-Ausrüstung im Wert von 500 Euro sowie Gutscheine für CEWE Fotoprodukte.

Weitere Informationen:

https://www.sos-kinderdoerfer.de/aktuelles/aktionen/cewe-fotowettbewerb-2017

https://contest.cewe-fotobuch.de/lebensfreude-2017

Die SOS-Kinderdörfer sind eine unabhängige soziale Organisation, die 1949 von Hermann Gmeiner ins Leben gerufen wurde. Seine Idee: Jedes verlassene, Not leidende Kind sollte wieder eine Mutter, Geschwister, ein Haus und ein Dorf haben, in dem es wie andere Kinder in Geborgenheit heranwachsen kann. Aus diesen vier Prinzipien ist eine global agierende Organisation entstanden, die sich hauptsächlich aus privaten Spenden finanziert. Sie ist heute mit mehr als 560 Kinderdörfern und rund 1.900 weiteren SOS-Einrichtungen wie Kindergärten, Schulen, Jugendeinrichtungen, Ausbildungs- und Sozialzentren, Krankenstationen, Nothilfeprojekte und der SOS-Familienhilfe in 134 Ländern aktiv. Weltweit unterstützen die SOS-Kinderdörfer etwa 1,5 Millionen Kinder und deren Angehörige.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.