Skip to main content

Berlin calling: Top-Läufer beim 11. SportScheck RUN in der Hauptstadt

Pressemitteilung   •   Aug 23, 2019 10:26 CEST

Am Sonntag macht der SportScheck RUN zum elften Mal Station in der Hauptstadt. Unter den rund 6.000 Teilnehmern sind auch einige bekannte Gesichter.

Neben den vielen begeisterten Hobbyläufern wird auch Philipp Baar an die Startlinie gehen. Der 27-jährige Berliner (SSC Berlin), der als „Local Hero“ ein Heimspiel hat, zählt zu den deutschen Top-Läufern auf der Langstrecke und wurde vor zwei Jahren Deutscher Meister im Halbmarathon. Im vergangenen Jahr lief Baar sogar die Leichtathletik-EM in seiner Heimatstadt über die doppelte Distanz (Platz 38). Nächstes großes Ziel: Olympia 2020 in Tokio. 

Besonders schnell, wie es der Name bereits vermuten lässt, wird wohl auch Trainingskollege Valentin Pfeil (VCM Team Austria) sein. Der Österreicher gewann bereits mehrere Meistertitel im Halbmarathon, über 10.000 Meter und auf der Bahn. Größter Erfolg bislang war aber Rang 23 als achtbester Europäer bei seinem WM-Debüt 2017 in London: Die beste Platzierung eines Österreichers bei einem WM-Marathon überhaupt! Und auch Simon Stützel (LG Region Karlsruhe), der im April diesen Jahres Vizemeister bei den Deutschen Meisterschaften im Marathon wurde, geht am Sonntag in Berlin ins Rennen.

Startplätze für Spontane

Freie Plätze – sofern verfügbar – werden am 23. und 24. August in der SportScheck Filiale in Steglitz vergeben.

Über die Laufserie

Bereits 1979 begann die Erfolgsgeschichte der SportScheck-Läufe in München. 40 Jahre später zählt die Mutter aller Laufserien deutschlandweit 17 Stationen, über 80.000 Teilnehmer, tausende Zuschauer am Streckenrand und ist aus keinem Laufkalender mehr wegzudenken. 

Über SportScheck

SportScheck ist einer der führenden Sportfachhändler Deutschlands und stationär mit 17 Filialen vertreten. Das Sortiment ist auch im Web, im Mobile Shop und via Shopping-App in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich. Die Firmenzentrale des 1946 von Otto Scheck gegründeten und seit 1991 zur Otto Group gehörenden Unternehmens ist in Unterhaching bei München. Rund 1.300 Mitarbeiter sind derzeit bei SportScheck beschäftigt. „Unsere Mission ist, Menschen zusammen zu bringen, die einen aktiven, sportlichen Lebensstil führen möchten, und SportScheck zu einem authentischen Treffpunkt für das Erlebnis Sport zu machen“, erklärt Markus Rech, Vorsitzender der Geschäftsführung von SportScheck. Gemeinsam mit der Sporterlebnisplattform Fitfox, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft der SportScheck GmbH, wird die Umsetzung dieser Mission konsequent vorangetrieben.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.