Skip to main content

Der Countdown für den 7. Nachtlauf Aachen läuft

Pressemitteilung   •   Jul 03, 2017 09:32 CEST

Der Streckenplan für den SportScheck Nachtlauf 2017

Am Freitag, 7. Juli steht ein sportlicher Start ins Wochenende an: Denn Deutschlands größte Laufserie lockt Laufbegeisterte in die Kaiserstadt. Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr wird auch in diesem Jahr gemeinsam mit dem Deutschen Leichtathletik Verband (DLV) ein Stadtmeister gekürt.

Eine der größten Aachener Laufveranstaltungen steht vor der Tür. Denn am Freitag, 7. Juli 2017, fällt in der Kaiserstadt der Startschuss zum Nachtlauf von SportScheck. Nach der erfolgreichen Auflage des Vorjahres, die mit 1.400 Starterinnen und Starter einen Teilnehmeranstiegvon 40 Prozent verzeichnete, rechnen die Veranstalter Anfang Juli wieder mit vielen begeisterten Läuferinnen und Läufer. Der attraktive Kurs verläuft durch die berühmte Aachener Altstadt vorbei an Rathaus und Elisenbrunnen sowie durch die Einkaufsstraßen.

10-km-Lauf, 5-km-Lauf und Kinderlauf durch die historische Kaiserstadt

Der Rundkurs über 2,5 Kilometer beginnt auf dem Marktplatz und führt durch die wunderschöne historische Aachener Altstadt. Die Sportler laufen durch die Einkaufsstraßen von Aachen, vorbei am Rathaus, dem Elisenbrunnen, über den Münsterplatz zum Aachener Dom und zur RWTH. Um 20.00 Uhr fällt der Startschuss für die Kurzstrecke über fünf Kilometer. Der Lauf über die lange Distanz von zehn Kilometern beginnt um 21.15 Uhr. Alle Teilnehmer absolvieren die 2,5 Kilometer lange Runde durch das historische Zentrum der nordrhein-westfälischen Kaiserstadt. Je nach Wettbewerb wird sie zwei- oder viermal durchlaufen. Dabei werden die Sportler von zahlreichen Zuschauern angefeuert, die den Lauf in Bars und Restaurants direkt an der Strecke verfolgen.

Die Kinder laufen voraus

Der Nachwuchs eröffnet den Nachtlauf bereits um 19.30 Uhr. Beim DAK-Kinderlauf schnüren Mädchen und Jungen bis zwölf Jahre ihre Laufschuhe. Gemeinsam geht es in einer weiten Schleife vom Markt über den Elisenbrunnen zum Münsterplatz und über die Jakobstraße zurück zum Rathaus. Zur Belohnung gibt es für jeden eine Medaille und das offizielle Laufshirt der Stadtlauf-Serie.

Pokale für „local heroes“

Nach der erfolgreichen Stadtmeisterschaft im vergangenen Jahr messen sich auch dieses Mal wieder die schnellsten Aachener. Innerhalb der Stadtlaufserie von SportScheck werden jeweils auf den 10-km-Strecken Titel als Sonderwertung für Damen und Herren vergeben. „Die Stadtmeisterschaft stärkt besonders die lokale Laufszene“, so Bernd Leuschner von SportScheck. „Insbesondere die ‚lokalen Helden‘ der Städte haben hier die Möglichkeit, sich einen Pokal ins Regal zu stellen.“ Besonderer Anreiz für die Schnellsten: Alle Stadtmeister können eine Reise zur Stadtlaufserie nach Riva del Garda/Trentino gewinnen.

Attraktives Starterpaket

Im Startgeld inbegriffen ist das traditionelle Stadtlaufshirt, das seit 1979 das visuelle Herzstück der Laufserie ist. Als offizieller Ausstatter stellt ASICS in diesem Jahr erneut das Laufshirt. Darüber hinaus erhält jeder Läufer sein Finisher Foto von Alfa Romeo. Im Zielbereich erwartet alle Teilnehmer ein reichhaltiges Verpflegungsangebot mit Uurú Bananen, JAZZ Äpfeln, Erdinger Alkoholfrei und einem isotonischen Sportgetränk von AA Drink. Auf dem Rundkurs ist ebenfalls eine Verpflegungsstation mit Wasser für alle Läufer der 10-km-eingerichtet.

Anmelden bis zum Limit

Online-Anmeldungen sind bis zum 6. Juli auf www.sportscheck.com/events möglich. Die Startnummernausgabe erfolgt am Vortag zu den regulären Öffnungszeiten im SportScheck Aachen. Am Event-Tag erhalten die Teilnehmer ihre Starterunterlagen zwischen 10.00 und 13.00 Uhr in der Filiale und ab 16.00 Uhr im SportScheck Zelt auf dem Katschhof. Nachmeldungen werden am Freitag, dem 7. Juli bis eine Stunde vor Start entgegengenommen. Sofern das Teilnehmerlimit noch nicht erreicht ist.

Über die Laufserie

Die bundesweite SportScheck Stadtlaufserie ist mit nunmehr 20 Standorten und über 100.000 Teilnehmern die größte Laufserie Deutschlands. Die Serie umfasst Strecken zwischen fünf, zehn und 21 Kilometern.

Über SportScheck

SportScheck ist Deutschlands führender Sportfachhändler (nach Umsatz). Das Sortiment ist im Web, im Mobile Shop, via Shopping-App, per Katalog und stationär in 19 Filialen erhältlich. Die Firmenzentrale des 1946 von Otto Scheck gegründeten und seit 1991 zur Otto Group gehörenden Unternehmens ist in Unterhaching bei München. Rund 1.600 Mitarbeiter sind derzeit bei SportScheck beschäftigt. „Unsere Mission ist Menschen zusammen zu bringen, die einen aktiven, sportlichen Lebensstil führen möchten und SportScheck zu einem authentischen Treffpunkt für das Erlebnis Sport zu machen“, erklärt Markus Rech, Vorsitzender der Geschäftsführung von SportScheck.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.