Skip to main content

„Wandere Dich glücklich!“ - Der SportScheck WanderHerbst im Harz und in den Alpen

Pressemitteilung   •   Jul 20, 2017 14:35 CEST

Auf historischen Pfaden im Harz oder die unberührte Berglandschaft der Ammergauer Alpen, Wanderfans kommen in diesem Herbst auf ihre Kosten

Lieber Harz oder Alpen? Der SportScheck WanderHerbst hat dieses Jahr beide Wanderregionen im Gepäck. Im September schlägt SportScheck für ein Wander-Wochenende sein BaseCamp mit ExpoArea in Braunlage und Oberammergau auf. Je 400 Teilnehmer gehen am Samstag auf eine Long Distance Wanderung und am Sonntag auf eine Highlight Tour zu den Sehenswürdigkeiten in der Region. Die Online-Anmeldung ist jetzt geöffnet.

Schon zum dritten Mal in Folge veranstaltet SportScheck sein Wander-Event, doch der Naturpark in Niedersachsen und die Ammergauer Alpen in Bayern stehen zum ersten Mal auf dem Tourenplan. Bereits um 5.00 Uhr morgens geht es am 9. September für die ersten Teilnehmer in Oberammergau auf die lange Wanderreise über 32 oder 42 Kilometer. Am Folgetag können sie das Wander-Wochenende mit einer Genuss-Tour bis 17 Kilometer ausklingen lassen. Zwei Wochen später am 23. und 24. September kommt der SportScheck WanderHerbst dann nach Braunlage.

Das Wander-Wochenende in einem Paket

Während die Touren im vergangenen Jahr noch einzeln buchbar waren, will SportScheck die Teilnehmer dieses Mal mit einem kompletten Wander-Wochenende aus ihrem stressigen Alltag raus in die Natur holen. In der Wanderpauschale von 55 Euro pro Person sind die Long Distance Tour und eine von drei Highlight Touren enthalten, sowie Guide, Verpflegung, Urkunde, ein Überraschungs-Geschenk und der Zugang zur ExpoArea. Hier laden Vorträge, Workshops und Attraktionen wie Bogenschießen und Slacklinen zum Informieren, Verweilen und Mitmachen ein. Bereits am Freitag zwischen 15.00 und 20.00 Uhr werden die Startunterlagen und Teilnehmerinformationen vor Ort ausgegeben. Am Samstagmorgen um 4.00 Uhr starten die Wanderer mit einem gemeinsamen Frühstück in den Tag.

Braunlage: vom Odertal bis zum Brocken

Start- und Zielpunkt für den SportScheck WanderHerbst im Harz ist der Kurpark in Braunlage. Hier haben die Teilnehmer direkt den mit 971 Metern höchsten Berg Niedersachsens vor Augen: den Wurmberg. Am Samstag geht es nach dem Frühstück gleich mit der Long Distance Wanderung los. Hier haben die Teilnehmer die Qual der Wahl. Entweder die geschichtsträchtige Route über 42 Kilometer und 900 Höhenmeter entlang des Harzer Grenzwegs, vorbei am Grenzmuseum und dem „Ring der Erinnerungen“. Oder wer noch 15 Kilometer und 100 Höhenmeter mehr laufen will, der startet nach Norden zum Oderteich und auf den Gipfel des Brocken. Am Sonntag können sich die Wanderer zwischen drei Highlight-Touren entscheiden: Wurmberg Gipfeltour, die Braunlager Aussichtsrunde oder lieber der Blick ins romantische Odertal. Die Strecken liegen zwischen 14 und 17 Kilometer und 370 bis 470 Höhenmeter. Alle Informationen, detaillierte Streckenbeschreibungen, das Programm, eine Packliste und die Anmeldung für das Wander-Wochenende in Braunlage sind hier zu finden:

https://mein.sportscheck.com/outdoor/12h-wanderungen/braunlage-harz/

Oberammergau: im Herzen der bayerischen Alpen

Zwischen Zugspitze und Neuschwanstein liegt die unberührte Berglandschaft der Ammergauer Alpen. Start- und Zielpunkt für das Wander-Wochenende in Bayern ist das Kurhaus in Oberammergau. Hier errichtet SportScheck sein BaseCamp und die ExpoArea. Die Long Distance Wanderung über 12 oder 16 Stunden führt am Ettaler Manndl vorbei nach Ettal, mit seinem berühmten Benediktinerkloster und dem Schloss Linderhof. Weiter geht es über die Kolbensattel-Hütte und das Pürschling-Haus wieder zurück nach Oberammergau. Insgesamt 1.600 Höhenmeter müssen hierbei überwunden werden. Wem das nicht reicht, der kann noch 10 Kilometer und 400 Höhenmeter über eine Schleife zum Teufelstättkopf nach Unterammergau dranhängen. Die Highlight-Tourenam Sonntag dauern dann nur noch 4, 5 oder 6 Stunden und sind zwischen 12 und 14 Kilometer lang: Kofel Gipfeltour, Gipfeltour Notkarspitze oder über den Großen Aufacker.

Hüttenwanderung durch die Ammergauer Alpen

Das ganz besondere Highlight des SportScheck WanderHerbstes 2017 ist die zweitägige Durchquerung der Ammergauer Alpen mit einer Übernachtung in der Brunnenkopfhütte. Am 9. September geht es um 9.00 Uhr für die Wanderer auf eine insgesamt 30 Kilometer und 12 Stunden lange Tour über das Fensterl (1916 m), den Ostgipfel (2079 m), die Große Klammspitze (1924 m) und den Teufelstättkopf (1758 m). 2.100 Höhenmeter werden in diesen zwei Tagen auf- und abgestiegen. Die exklusive Hüttentour ist auf eine kleine Gruppe von 16 Teilnehmern beschränkt und kostet 95 Euro pro Person, inklusive der Hüttenübernachtung mitten in den Ammergauer Alpen. Details zu Strecken, Programm, Gepäck, Anfahrt und Anmeldung für das Wander-Wochenende in Oberammergau gibt es online:

https://mein.sportscheck.com/outdoor/12h-wanderungen/oberammergau/

Über SportScheck

SportScheck ist Deutschlands führender Sportfachhändler (nach Umsatz). Das Sortiment ist im Web, im Mobile Shop, via Shopping-App, per Katalog und stationär in 19 Filialen erhältlich. Die Firmenzentrale des 1946 von Otto Scheck gegründeten und seit 1991 zur Otto Group gehörenden Unternehmens ist in Unterhaching bei München. Rund 1.600 Mitarbeiter sind derzeit bei SportScheck beschäftigt. „Unsere Mission ist Menschen zusammen zu bringen, die einen aktiven, sportlichen Lebensstil führen möchten und SportScheck zu einem authentischen Treffpunkt für das Erlebnis Sport zu machen“, erklärt Markus Rech, Vorsitzender der Geschäftsführung von SportScheck.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument Word-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.