Skip to main content

Studie zur Recruiter Experience. Eine Berufsgruppe im Wandel.

Pressemitteilung   •   Jun 05, 2018 10:00 CEST

Studie untersucht das Berufsbild des Recruiters und dessen Stellenwert im Unternehmen.

Erste ausführliche deutschsprachige Studie untersucht das Berufsbild von Recruitern und den Stellenwert der Personalgewinnung im Unternehmen.

stellenanzeigen.de, eine der führenden Online-Stellenbörsen in Deutschland, und die meta HR Unternehmensberatung GmbH führen gemeinsam eine Befragung zur „Recruiter Experience“ durch. Die Studie wird wissenschaftlich begleitet von Prof. Peter M. Wald von der HTWK Leipzig.

Verbesserung des Verständnisses für Recruiter im Unternehmen

Immer mehr Unternehmen in Deutschland beklagen akuten Fachkräftemangel. Gleichzeitig wird häufig die Personalbeschaffung in Unternehmen noch nicht optimal unterstützt. Gelegentlich heißt es sogar „Recruiting kann doch jeder“. Parallel zeigen sich Auswirkungen der Digitalisierung gerade in der Personalgewinnung immer klarer. Daraus entsteht eine herausfordernde Situation für Recruiter zwischen den Ansprüchen der Fachabteilungen und den Erfordernissen der Digitalisierung. Unklar ist aber, wo die Berufsgruppe gerade wirklich steht, wie modern sie arbeitet und wie ihr Selbstbild ist. Die aktuelle Studie soll hier Aufklärung leisten.

Aus den Erkenntnissen der Studie möchten stellenanzeigen.de und meta HR eine Reihe konkreter Empfehlungen für Recruiter ableiten, um ihren Arbeitsalltag zu erleichtern und ihren Stellenwert im Unternehmen zu verbessern. Der Einblick in den Arbeitsalltag eines Recruiters wird dazu beitragen können, die Herausforderungen, vor der die Berufsgruppe steht, besser zu verstehen und das Recruiting insgesamt in ein neues Licht zu rücken. Die Teilnehmer der Studie liefern somit einen wichtigen Beitrag zum neuen Selbstverständnis der HR innerhalb des Unternehmens.

Mitmachen lohnt sich!

Unter allen Teilnehmern verlost stellenanzeigen.de 10 x einen Gutschein von Amazon in Höhe von 30 Euro. Die Ziehung des Gewinners erfolgt am 9. Juli 2018. Wie bei solchen Gewinnspielen üblich, ist der Rechtsweg ausgeschlossen.

Die Umfrage steht ab sofort unter https://www.surveymonkey.de/r/recruiter_studie_2018 zur Teilnahme bereit.

Über die Studie

Initiatoren der „Recruiter Experience Studie“ sind meta HR und stellenanzeigen.de. Studienleiter ist Christoph Athanas, Recruiting-Experte und Geschäftsführer der meta HR GmbH. Wissenschaftlich begleitet wird die Studie von Prof. Peter M. Wald von der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur in Leipzig (HTWK). Im Juni 2018 werden über einen Online-Fragebogen die individuellen Erfahrungen von Recruitern abgefragt. Die Studienergebnisse stehen im Anschluss an die Auswertung zum Download bereit.

Über stellenanzeigen.de

Mit mehr als 3,2 Mio. Visits pro Monat und mehr als 700.000 registrierten Usern gehört stellenanzeigen.de zu den führenden Online-Stellenbörsen in Deutschland. Die hohe Reichweite und Auffindbarkeit der Online-Stellenanzeigen auf stellenanzeigen.de wird unterstützt durch aktives Reichweitenmanagement mit SmartReach 2.0. Es beinhaltet unter anderem die intelligente Ausspielung der Anzeigen im Mediennetzwerk mit mehr als 300 Partner-Webseiten sowie bei wirkungsvollen Reichweitenpartnern.

Über meta HR

Die Unternehmensberatung für den Personalbereich unterstützt Unternehmen dabei, im Umgang mit dem Thema „Talent“ leistungsfähiger zu werden und dadurch die Geschäftsergebnisse zu verbessern. Die Aktionsschwerpunkte sind Recruiting-Optimierung (Recruiting Strategien, Candidate Experience, Cultural-Fit) und Steigerung der Arbeitgeberattraktivität. Im Fokus der meta HR Lösungen stehen vor allem die Bedürfnisse von Mittelstandskunden in der DACH-Region.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar