Skip to main content

Louisenlunder Weltmarktführer-Forum zum Schwerpunkt MINT

Pressemitteilung   •   Apr 03, 2019 18:10 CEST

Weltmarktführer-Forum in Louisenlund - MINT-Talente im Dialog mit Unternehmen aus Schleswig-Holstein

Güby, 03.04.2019

Am 3. April 2019 veranstaltet die Stiftung Louisenlund in Zusammenarbeit mit dem WTSH Partnerprogramm „Schleswig-Holstein. Der echte Norden“, der IHK Schleswig-Holstein und dem sh:z Medienhaus das zweite Weltmarktführer-Forum zum Schwerpunkt MINT in Schleswig-Holstein. Unter der Schirmherrschaft von Schleswig-Holsteins Bildungsministerin Karin Prien kommen dabei hochinnovative Unternehmen, Weltmarktführer, Fachhochschulen und Universitäten aus Schleswig-Holstein auf dem Bildungscampus Louisenlund zusammen und tauschen sich über Forschung, Entwicklung und Innovationen aus. Darüber hinaus treffen die Teilnehmer und Teilnehmerinnen auf zahlreiche interessierte MINT-Schülerinnen und -Schüler aus Louisenlund und ganz Schleswig-Holstein und stehen den jungen Talenten im Zuge einer regionalen Messe für Zukunftstechnologien Rede und Antwort.

„Als erstes plus-MINT Nachwuchsleistungszentrum in Schleswig-Holstein ermöglichen wir mit dem Weltmarktführer-Forum dem MINT-Nachwuchs direkt mit den Weltmarktführern, den Universitäten und Hochschulen des Landes ins Gespräch zu kommen, ihre Ideen und Vorstellungen mit ihnen zu diskutieren und sich ein Bild über berufliche Perspektiven zu machen,“ erläutert Dr. Peter Rösner, Leiter der Stiftung Louisenlund die Idee zum Weltmarktführer-Forum und ergänzt: „Darüber hinaus bieten wir den Unternehmen und Forschungsinstituten eine exklusive Netzwerkmöglichkeit und einen entsprechenden Rahmen, um über Zukunft, Forschung und Innovation in Schleswig-Holstein zu sprechen.“ Auch Schleswig-Holsteins Bildungsministerien Karin Prien ist von dem Weltmarktführer-Forum und der plus-MINT Talentförderung überzeugt: „Für die Stärkung des Bildungs-, Wissenschafts- und Wirtschaftsstandorts Schleswig-Holstein ist das plus-MINT Talentförderprogramm der Stiftung Louisenlund ein wichtiger Baustein. Und das Weltmarktführer-Forum der Stiftung Louisenlund ebnet die entscheidenden Wege – für die Innovationskraft hiesiger Unternehmen und Wissenschaftsinstitute, für Schülerinnen und Schüler, die sich auf ihre Studien- und Berufswahl vorbereiten.“ so Karin Prien.

An dem Louisenlunder Weltmarktführer-Forum nehmen neun Unternehmen aus Schleswig-Holstein, fünf Universitäten und Fachhochschulen aus Kiel, Wedel und Flensburg sowie über 250 interessierte MINT-Schülerinnen und Schüler aus Louisenlund sowie aus dem ganzen Land teil. Folgende Unternehmen und Wissenschaftsbetriebe aus Schleswig-Holstein sind beim Louisenlunder Weltmarktführer-Forum vertreten.

Unternehmen

FLS GmbH aus Heikendorf, Förde-Sparkasse aus Kiel, WITTE PUMPS & THECHNOLOGY GmbH aus Tornesch, MAC IT-Solutions GmbH aus Flensburg, Adolf Nissen Elektrobau
GmbH + Co. KG aus Tönning, punker GmbH aus Eckernförde, Gebr. Schröder GmbH aus Kiel, Weihe GmbH aus Altenholz, NOBISKRUG GmbH aus Rendsburg.

Hochschulen und Fachhochschulen

Europa-Universität Flensburg, Hochschule Flensburg, Fachhochschule Kiel, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Fachhochschule Wedel

Louisenlund ist Internat, Ganztagsgymnasium, IB World School sowie Grundschule. Seit 1949 führt die Stiftung Louisenlund junge Menschen zur allgemeinen Hochschulreife und ist heute staatlich anerkanntes Gymnasium. Neben dem Abitur bietet Louisenlund auch einen englischsprachigen Schulabschluss an: das International Baccalaureate Diploma (IB). Der Abschluss ermöglicht Schülern neben dem deutschen auch einen weltweiten Hochschulzugang. Darüber hinaus ist Louisenlund als Round Square Schule weltweit mit über 160 Schulen vernetzt. 2015 hat die Stiftung Louisenlund ihr Bildungsangebot um eine Halbtagsgrundschule für Schüler aus der Region erweitert und ermöglicht somit eine lückenlose Schulbildung von der 1. Klasse bis zur Hochschulreife. Seit 2016 fördert Louisenlund als plus-MINT Talentzentrum begabte MINT-Schülerinnen und Schüler und bietet als erstes Internat Norddeutschlands das spezielle plus-MINT Talentförderprogramm von MINT-Talenten an. Derzeit besuchen knapp 440 Schülerinnen und Schüler Louisenlund. Davon sind 380 Schülerinnen und Schüler intern (Internat) und 60 Schülerinnen und Schüler extern.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.