Skip to main content

PES Stiftung unterstützt MINT-Bildung in Louisenlund

Pressemitteilung   •   Mär 08, 2018 08:59 CET

Peter Stoffers (1.v.l.) übergibt den Spendenscheck an Dr. Peter Rösner (2.v.l.), Dr. Janet Blankenburg (3.v.l.) sowie drei Schüler aus dem plus-MINT Programm. Klaus Sälzer (1.v.r.) vom Stiftungszentrum S-H hat die Kooperation begleitet.

Die Stiftung Louisenlund darf sich über eine Spende in Höhe von 3.000 Euro der Peter und Elke Stoffers Stiftung freuen. Die PES Stiftung hat den Zweck, die Bildung, For-schung und Wissenschaft in Schleswig-Holstein und bundesweit durch finanzielle Un-terstützung voran zu bringen. Peter Stoffers ist Stifter und Vorstandsvorsitzender der PES Stiftung und ist von seinem Engagement in Louisenlund überzeugt: „Wir wollen künftige Generationen in Ihrem Forschungsdrang unterstützen und ermuntern, der Menschheit eine bessere Zukunft zu ermöglichen.“

Gefördert wird mit diesem Beitrag das plus-MINT Programm, welches Top-Talente aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik fördert. Die Schülerinnen und Schüler werden dabei in einem speziellen Curriculum auf hohem akademischen Niveau unterrichtet, welches über das eigentliche Niveau eines Gymna-siums hinausgeht und sich intensiv mit naturwissenschaftlichen Fragestellungen der Zukunft beschäftigt.

Zustande gekommen ist die Spendenaktion durch das Engagement des neu gegründe-ten Stiftungszentrums Schleswig-Holstein. Das Stiftungszentrum versteht sich als Mittler zwischen potenziellen Geldgebern, Philanthropen und gemeinnützigen Einrichtungen sowie innovativen Ideengebern. Generalsekretär des Stiftungszentrums Schleswig-Holstein ist der Eckernförder Klaus Sälzer. „Ich verstehe mich als Brückenbauer und freue mich, dass mit der Spende der PES Stiftung ein bundesweit einmaliges und nach-haltiges Bildungsprojekt bei uns in Schleswig-Holstein unterstützt werden kann.“

Dr. Peter Rösner, Leiter der Stiftung Louisenlund, begrüßt die Initiative ebenfalls: „Für die Bildungs- und Wissenslandschaft in Schleswig-Holstein ist es ein großer Gewinn, dass durch diese professionelle Initiative eine effektive Unterstützung für unsere Schule möglich geworden ist.“

Louisenlund ist Internat, Ganztagsgymnasium, IB World School sowie Grundschule. Seit 1949 führt die Stiftung Louisenlund junge Menschen zur allgemeinen Hochschulreife und ist heute staatlich anerkanntes Gymnasium. Neben dem Abitur bietet Louisenlund auch einen englischsprachigen Schulabschluss an: das International Baccalaureate Diploma (IB). Der Abschluss ermöglicht Schülern neben dem deutschen auch einen weltweiten Hochschulzugang. Darüber hinaus ist Louisenlund als Round Square Schule weltweit mit über 160 Schulen vernetzt. 2015 hat die Stiftung Louisenlund ihr Bildungsangebot um eine Halbtagsgrundschule für Schüler aus der Region erweitert und ermöglicht somit eine lückenlose Schulbildung von der 1. Klasse bis zur Hochschulreife. Seit 2016 fördert Louisenlund als plus-MINT Talentzentrum begabte MINT-Schülerinnen und Schüler und bietet als erstes Internat Norddeutschlands das spezielle plus-MINT Talentförderprogramm von MINT-Talenten an. Derzeit besuchen knapp 370 Schülerinnen und Schüler Louisenlund. Davon sind 300 Schülerinnen und Schüler intern (Internat) und 70 Schülerinnen und Schüler extern.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.