Skip to main content

25 Jahre teamconcept: Partnerschaftliches Bauen als Erfolgsrezept

Pressemitteilung   •   Okt 07, 2019 10:25 CEST

Erfolgreiches Partnering seit 25 Jahren: Das ZÜBLIN teamconcept hat zu einem Kulturwandel auf Deutschlands Baustellen beigetragen. copyright: Ed. Züblin AG, Stuttgart
  • Partneringmodell der STRABAG-Gruppe leitete vor 25 Jahren einen Kulturwandel auf deutschen Baustellen ein
  • ZÜBLIN teamconcept als Garant für die effiziente und pünktliche Realisierung komplexer schlüsselfertiger Bauvorhaben
  • Partnerschaftliche Projektrealisierung von der Planungsphase an ist heute ein branchenweit anerkannter Standard

Mit der Entwicklung des bundesweit ersten Partnering-Verfahrens hat die STRABAG-Gruppe vor 25 Jahren einen wegweisenden Kulturwandel auf deutschen Baustellen eingeleitet: 1994 entwickelte das Unternehmen den systematischen Schulterschluss mit der Auftraggeberschaft und die partnerschaftliche Teamarbeit aller Baubeteiligten zur Praxisreife und wendete es in dieser Form erstmals beim Projekt „Deutscher Ring“ in Hamburg an. Was seither bei ZÜBLIN und STRABAG als Partneringmodell „teamconcept“ praktiziert wird, hat sich branchenweit – unter verschiedenen Markennamen – als anerkanntes Prinzip für die effiziente Realisierung komplexer Großprojekte im Schlüsselfertigbau etabliert. Die frühzeitige, fair und vertraglich geregelte Kooperation in gemeinsamen Teams schon von der Planungsphase an, ist heutzutage ein wichtiger Garant für die termin- und budgetgerechte Realisierung auch anspruchsvoller Bauvorhaben mit vielen Schnittstellen.

Flexible Vereinbarungen für jeden Projektbedarf

Von den Vorteilen der kooperativen Philosophie hat ZÜBLIN in den letzten 25 Jahren viele Kundinnen und Kunden überzeugen können. „Von der Auftraggeberseite über unsere Projektleitung bis hin zum Bauteam – wer einmal im teamconcept gebaut hat, möchte eigentlich nicht wieder zur herkömmlichen Projektabwicklung zurück. Wenn sich alle zusammen für den Erfolg eines gemeinsamen Projekts verantwortlich fühlen und sich einbringen können, hat das automatisch einen Kulturwandel zur Folge“, sagt Jens Quade, technischer Leiter der ZÜBLIN-Direktion Nord und teamconcept-Mann der ersten Stunde. Bei der Ed. Züblin AG liegt der Umsatz-Anteil von teamconcept-Projekten seit Jahren stabil bei rd. 40 %. Über die vergangenen zweieinhalb Jahrzehnte hat ZÜBLIN die Managementmethode der partnerschaftlichen Projektrealisierung stetig weiterentwickelt und verfeinert. Durch die Kombination klar definierter Prozess-Module (open tools) und sechs unterschiedlicher Vertragsmodelle lässt sich das ZÜBLIN teamconcept heute flexibel auf jeden Projektbedarf abstimmen. Mit der zunehmenden Digitalisierung von Bauprozessen hat das Partneringverfahren weiteren Aufwind bekommen: Zur hohen Qualitäts-, Termin- und Kostensicherheit in teamconcept-Projekten trägt nicht zuletzt auch die konsequente Nutzung digitaler Werkzeuge, vor allem des Building Information Modellings (BIM® 5D), bei.

ADAC, adidas und Axel Springer setzten auf teamconcept

Die Liste der erfolgreich im ZÜBLIN teamconcept realisierten Projekte reicht von der ADAC-Zentrale in München (2012) über die Tanzenden Türme in Hamburg (2013), das MILANEO in Stuttgart (2014) und das Upper West in Berlin (2017) bis zur gerade fertiggestellten Arena World of Sports in Herzogenaurach (2019), um nur einige aktuellere Projekte zu nennen. Allein die Hamburger Projektentwicklungs­gesellschaft ECE ließ seit 1995 rd. 20 Einkaufscenter im teamconcept errichten. Und die Immobilienentwicklerin STRABAG Real Estate (SRE) setzt zur Realisierung ihrer Projekte regelmäßig auf die Kooperation im teamconcept: So entsteht derzeit gemeinsam mit ECE und ZÜBLIN die MesseCity in Köln, ein komplett neues Stadtquartier. Neben dem Axel-Springer-Neubau in Berlin ist es das größte aktuelle teamconcept-Projekt.

Anlässlich des teamconcept-Geburtstags und pünktlich zur heute startenden Immobilien-Messe Expo Real in München dokumentiert ZÜBLIN die Erfolgsgeschichte seines Partnerschaftsmodells in einem neuen Film, der am ZÜBLIN-/STRABAG-Messestand (C1.310) gezeigt wird. Weitere Infos zum teamconcept auch unter www.zueblin-teamconcept.de

Die Ed. Züblin AG mit Sitz in Stuttgart beschäftigt rund 14.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist mit einer jährlichen Leistung von rund 4 Mrd. € eines der größten deutschen Bauunternehmen. Seit der Firmengründung im Jahr 1898 realisiert ZÜBLIN erfolgreich anspruchsvolle Bauprojekte im In- und Ausland und ist heute im STRABAG-Konzern die führende Marke für Hoch- und Ingenieurbau. Das Leistungsspektrum des Unternehmens umfasst alle baurelevanten Aufgaben – vom Ingenieur-, Brücken- oder Tunnelbau über den komplexen Schlüsselfertigbau bis hin zur Baulogistik, dem Holzingenieurbau und dem Bereich Public Private Partnership. ZÜBLIN legt großen Wert auf partnerschaftliche Zusammenarbeit und bietet mit dem ZÜBLIN teamconcept ein seit rund 25 Jahren am Markt bewährtes Partneringmodell. Aktuelle Bauprojekte des zur weltweit agierenden STRABAG SE gehörenden Unternehmens sind beispielsweise der Axel-Springer-Neubau in Berlin, die Talbrücken Rinsdorf und Rälsbach auf der BAB 45 oder der Tunnel Boyneburg auf der BAB 44. Weitere Informationen unter www.zueblin.de

Angehängte Dateien

PDF-Dokument