Skip to main content

DSR Immobilien GmbH startet Neubau „a-ja Travemünde. Das Resort.“

Pressemitteilung   •   Okt 24, 2016 15:02 CEST

Neubau des „a-ja Travemünde. Das Resort.“ (Copyright: DSR Immobilien GmbH)
  • Resort-Neubau verfügt über insgesamt 242 Zimmer, Wellness-Bereich und Gastronomie
  • Fertigstellung ist für das späte Frühjahr 2018 geplant
  • Bauunternehmen Ed. Züblin AG als Generalunternehmer beauftragt

Die DSR Immobilien GmbH, führender Entwickler von Ferienhotelimmobilien in Deutschland, hat mit dem Neubau des „a ja Travemünde. Das Resort.“ in Lübeck-Travemünde begonnen. Als Generalunternehmer wurde das zur weltweit agierenden STRABAG SE gehörende Bauunternehmen Ed. Züblin AG beauftragt. Auf dem rund 21.000 Quadratmeter großen Grundstück in direkter Strandlage entsteht bis 2018 der Resort-Neubau mit insgesamt 242 Zimmern, davon drei behindertenfreundliche Zimmer und zwölf Suiten. Das Resort verfügt über öffentlich zugängliche gastronomische Einrichtungen mit einer Außenterrasse. Dazu gehören ein Restaurant im Erdgeschoss und eine Bar, die sich über das Erdgeschoss und das erste Obergeschoss erstreckt. Sowohl die Zimmer als auch der Gastronomiebereich verfügen über einen direkten Meerblick. Neben dem Hauptgebäude ist ein angegliederter, öffentlicher Wellness-Bereich geplant. Dieser umfasst einen NIVEA Shop, einen Treatment-Bereich, ein Schwimmbad mit Familienbereich und Außenbecken, einen Fitnessbereich, eine Saunalandschaft mit Ruhezone sowie ein Bistro.

Das „a-ja Travemünde. Das Resort“ wird nach der Eröffnung der a-ja Resorts in Warnemünde, Grömitz und Bad Saarow das vierte Resort der Marke a-ja in Deutschland sein. Daneben entsteht derzeit in Zürich das erste a-ja City Resort und es laufen die konkreten Planungen für ein weiteres a-ja Resort in Ruhpolding. Das Bauvolumen für den Resort-Neubau in Travemünde beläuft sich auf rund 26 Millionen Euro, die Fertigstellung ist für das späte Frühjahr 2018 vorgesehen.

Arno Berthold Pöker, Geschäftsführer der DSR Asset Management GmbH, kommentiert: „Wir freuen uns, nach den intensiven Planungen mit dem Bau des a-ja Resorts beginnen zu können. Das neue Resort in direkter Strandlage wird den Tourismusstandort Travemünde bereichern und die Erfolgsgeschichte von a-ja fortsetzen.“

Jens Quade, Leiter der Direktion Nord von ZÜBLIN, ergänzt: „Wir freuen uns, zusammen mit der DSR Immobilien das a-ja Resort Travemünde an exponierter Stelle umsetzen zu können. Wir gehen davon aus, den Neubau fristgerecht und schlüsselfertig im späten Frühjahr 2018 an den Eigentümer übergeben zu können.“

Die DSR Immobilien GmbH ist aus der Deutsche Immobilien AG (Bereich Hospitality) entstanden und setzt unter neuem Markenauftritt ihre strategische Ausrichtung auf die Bereiche Hotels, Resorts, Ferienimmobilien und möbliertes Wohnen fort. Das Unternehmen ist Teil der Deutschen Seereederei (DSR).

Quelle: DSR Immobilien GmbH

Die Ed. Züblin AG mit Sitz in Stuttgart beschäftigt rund 14.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und zählt mit einer jährlichen Leistung von über 3 Mrd. € zu den führenden deutschen Bauunternehmen. Seit der Firmengründung im Jahr 1898 realisiert ZÜBLIN erfolgreich anspruchsvolle Bauprojekte im In- und Ausland und ist heute im deutschen Hoch- und Ingenieurbau die Nummer eins. Das Leistungsspektrum des Unternehmens umfasst alle baurelevanten Aufgaben – vom Ingenieur-, Brückenoder Tunnelbau über den komplexen Schlüsselfertigbau bis hin zum Holzingenieurbau und dem Bereich Public Private Partnership. ZÜBLIN legt großen Wert auf partnerschaftliche Zusammenarbeit und bietet mit dem ZÜBLIN teamconcept ein seit mehr als 15 Jahren am Markt bewährtes Partneringmodell. Aktuelle Bauprojekte des zur weltweit agierenden STRABAG SE gehörenden Unternehmens sind beispielsweise der Axel-Springer-Neubau in Berlin, die Messehalle 12 in Frankfurt/M. oder der Albabstiegstunnel auf der Neubaustrecke Wendlingen–Ulm. Weitere Informationen unter www.zueblin.de

Angehängte Dateien

PDF-Dokument