Skip to main content

Telefonbuchverlag Potsdam spendet 1.000 Euro an regionale Vereine

Pressemitteilung   •   Jul 06, 2016 13:09 CEST

In der Potsdamer "Seepferdchen"-Kita

Der Telefonbuchverlag Potsdam, der seinen Unternehmenssitz im Februar von Ketzin nach Werder verlegte, engagiert sich Jahr für Jahr für den guten Zweck. In diesem Jahr profitieren gleich drei regionale Einrichtungen von den Spendenaktivitäten des Verlags, der 2016 sein 25-jähriges Firmenbestehen feiert.

„Wir nehmen unsere gesellschaftliche Verantwortung sehr ernst“, erklärt Viola Graf, Produktionsleiterin und Ausbilderin im Telefonbuchverlag Potsdam. „Das gilt für die Unternehmensführung und ebenso für jeden einzelnen Angestellten.“ Die Mitarbeiter initiierten eine Weihnachtstombola und weitere Verkaufsaktionen, um Geld für regionale Einrichtungen zu sammeln – und die Unternehmensführung stockte den Erlös auf. So kamen 1.000 Euro zusammen, die in diesem Jahr der Potsdamer Kita „Seepferdchen“, der Meusebach-Grundschule Geltow und dem Laufverein „Havelblitze“ zugutekommen. „Uns ist wichtig, Einrichtungen stets dort zu unterstützen, wo wir selbst als Unternehmen aktiv sind: mitten in unserer Region“, sagte Viola Graf, als sie die Spendenschecks stellvertretend für die gesamte Mitarbeiterschaft überreichte.

Die kleinen „Seepferdchen“ der Kita im Potsdamer Ortsteil Marquardt freuen sich über einen neuen Wasserspielplatz, der dank der Hilfe vom Telefonbuchverlag Potsdam pünktlich zum Sommerbeginn realisiert werden konnte – zwei Jahre lang hatte die Kita emsig Spendengelder für dieses Herzensprojekt gesammelt. Wie die Seepferdchen nahmen auch die Kinder der Meusebach-Grundschule in Geltow bzw. der Förderverein der Schule einen Spendenscheck über 400 Euro in Empfang. Dieses Geld fließt in die Erweiterung der schuleigenen Bibliothek. Schließlich profitiert der im Jahr 1994 gegründete lokale Laufverein „Havelblitze“ von einer Spende über 200 Euro. Die Havelblitze organisieren in jedem Jahr einen Silvesterlauf, der in der Region großen Anklang findet.

Über den Telefonbuchverlag Potsdam

Der Telefonbuchverlag Potsdam ist eine Zweigniederlassung der im Ruhrgebiet ansässigen Sutter Telefonbuchverlag GmbH. Im westlichen Brandenburg ist er lokaler Marktführer bei der Vermittlung von Kontakten an Klein- und Mittelunternehmen sowie bundesweiter Anbieter im Bereich digitaler und performance-basierter Werbeformen. Sein Portfolio umfasst sowohl die klassischen Verzeichnismedien Gelbe Seiten und Das Örtliche als auch Lösungen im Bereich SEO/SEM, Websites und Banner-Advertising.

Über den Sutter Telefonbuchverlag

Die Sutter Telefonbuchverlag GmbH mit Hauptsitz in Essen und weiteren Standorten in Stuttgart, Potsdam und Detmold gibt die bekannten Print- und Online-Verzeichnisse Gelbe Seiten, Das Telefonbuch und Das Örtliche heraus. "Kontakte schaffen" und "Informationen übermitteln" sind unsere Stärken, wenn es um erfolgreiche Kommunikation geht.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.