Skip to main content

Starke Teamleistung - Swecon Baumaschinen GmbH auf der bauma 2016

Pressemitteilung   •   Mai 12, 2016 15:38 CEST

Swecon-Verkaufsleiter Central Sales / Key Account Jörg Gröning (4. v.l.) im Gespräch mit (v.l.n.r.) Marco Schünemann, Lars Troffer, Stephan Nottrott, Jacob Andreae und Olaf Freese von der KEMNA BAU Andreae GmbH & Co. KG

Branchentreff, größte Messe der Welt, Herzschlag der Branche – die bauma 2016 hat ihrem Namen in diesem Jahr wieder alle Ehre gemacht. Die Messe München meldete rund 580.000 Besucher, die an den sieben Messetagen vor Ort waren – genug Potenzial für interessante Gespräche und gute Geschäfte.

Beides vermeldet auch die Swecon Baumasachinen GmbH nach ihrem Einsatz mit der Vertriebsmannschaft auf dem Messestand von Volvo Construction Equipment. 68 Personen aus dem Hause Swecon sind in München vor Ort gewesen und haben ihren Arbeitsplatz für die Zeit der Messe auf den Volvo-Messestand verlegt. „Wir waren mit unserer kompletten Vertriebsmannschaft vor Ort und haben die Messewoche genutzt, um unseren Kunden die neuen Produkte aus dem Hause Volvo CE vorzustellen. Vor allem im Großmaschinenbereich waren ja in diesem Jahr, mit dem EC750E und dem neuen A60H, einige Highlights dabei. Das umfassende Produktportfolio von Volvo CE haben wir genutzt, um Bestandskunden zu betreuen und Neugeschäfte zu generieren. Dieses ist uns erfolgreich gelungen“, berichtet Swecon-Geschäftsführer Falk Bösche. Allein 30 Dumper konnte die Swecon Baumaschinen GmbH in der Messewoche auf der Liste der verkauften Maschinen verzeichnen. Hinzu kamen zahlreiche Großmaschinen, Kompaktmaschinen und auch einige Straßenfertiger und Walzen waren dabei/waren unter den Verkäufen. Neben zählbaren Verkäufen auf dem Papier konnte das Unternehmen auch eine Verdoppelung der Anzahl an Interessenten und Neukunden aus dem Swecon-Gebiet im Vergleich zur bauma 2013 verbuchen – eine gute Basis für zukünftige Geschäfte und Kooperationen.

Doch nicht nur über Verkäufe und Neukontakte weiß Falk Bösche positives zu berichten. Auch den fachlichen Austausch mit Kunden, Kollegen und Besuchern habe er als wichtig und bereichernd empfunden. „Auf der bauma trifft sich die Branche und tauscht sich aus. Interessante Gespräche rund um die Welt der Baumaschinen sind in München an der Tagesordnung. Dies haben wir seitens Swecon nutzen können. Mit einer starken Teamleistung aller beteiligten Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen haben wir den Wert der auf der bauma verkauften Maschinen gegenüber 2013 um 30% steigern können. Ein Ergebnis, was mich sehr freut und positiv für den weiteren Geschäftsverlauf von SWECON in 2016 stimmt“, so Falk Bösche weiter.

Die Swecon Baumaschinen GmbH mit Sitz in Ratingen ist seit 2003 das führende Handelshaus und Importeur für Premium-Bau- und Industriemaschinen der Marke VOLVO in Deutschland. Das Marktgebiet umfasst etwa 70 Prozent der Bundesrepublik im Norden und der Mitte Deutschlands.

Seit dem 1. August 2014 ist die Swecon Baumaschinen GmbH Vertragspartner für Materialumschlagmaschinen der Produktreihe Green Line aus dem Hause SENNEBOGEN. Das Vertriebsgebiet für Neumaschinen umfasst die Bundesländer Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, Brandenburg und die nördlichen Teile von Sachsen-Anhalt.

Neben dem Handel mit diesen Investitionsgütern und den dazugehörenden Ersatzteilen werden Instandhaltungs- und Reparaturarbeiten durch den eigenen Kundendienst erbracht. Darüber hinaus verfügt die Gesellschaft über einen hochwertigen Baumaschinenpark mit einer breit gefächerten Auswahl, der für die Vermietung genutzt wird. Die Gesellschaft ist ein Unternehmen des schwedischen Lantmännen-Konzerns, der mit über 8.000 Mitarbeitern in über 20 Ländern vertreten ist.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy