Skip to main content

Swecon smartrent – smartes Konzept, was überzeugt Anschluss weiterer Mietpartner in der Region Rhein-Ruhr

Pressemitteilung   •   Aug 24, 2017 11:00 CEST

(v.l.n.r.) Thomas Kremser (Vermietung Regionalleiter West Swecon Baumaschinen GmbH), Olaf Heck (Fachbereichsleiter Mietpark Faßbender Tenten GmbH & Co. KG), Marco Seidler (Vermietung Regional Swecon Baumaschinen GmbH)

Seit mehr als zwei Jahren tritt der Bereich Vermietung bei der Swecon Baumaschinen GmbH unter dem Namen Swecon smartrent auf. Clevere Konzepte, smarte Mietlösungen und die flächendeckende Vermietung von Volvo-Baumaschinen – dies hat sich Swecon smartrent auf die Fahnen geschrieben. Ein weiteres Ziel des Vermietungskonzeptes ist es, als Dachorganisation neben den firmeneigenen Mietparks auch Volvo-Maschinen angeschlossener Mietpartner anzubieten. Gleichzeitig erhalten die Mietpartner Zugriff auf die Mietparkflotte von Swecon.

In der Region Rhein-Ruhr ist nun Verstärkung innerhalb der Mietpartner hinzugekommen. „Wir freuen uns über fünf hochkarätige neue Partner, die unseren Swecon smartrent-Verbund stärken: Die Thomas Packroff GmbH aus Dormagen, Abschleppdienst Meisen aus Wuppertal, Harener Baumaschinenverleih aus dem Emsland, die Rudolf GmbH aus Nettersheim in der Eifel und die Faßbender Tenten GmbH & Co. KG aus der Region Köln/Bonn“, berichtet Peter Müße, Bereichsleiter Vermietung und Gebrauchtmaschinen bei Swecon. „Unser Mietnetzwerk wächst und wir freuen uns, dass wir solche erfolgreich am Markt agierende Partner für unsere Idee gewinnen konnten“, so Peter Müße weiter. „Den Ausbau des Konzeptes möchten wir weiter vorantreiben. Wir freuen uns über neue Partner, die sich unserer Organisation anschließen möchten“, führt Marco Seidler, Verantwortlicher für die Swecon Smartrent-Mietpartner aus. Marco Seidler betreut seit dem 1. Juni 2016 die Entwicklung des Mietnetzwerkes bei Swecon und kann auf eine erfolgreiche Bilanz zurückblicken und erläutert: „Vier Partner haben sich in den letzten Monaten dem Konzept angeschlossen und agieren seitdem innerhalb unseres Verbundes.“

Michael Meisen, Geschäftsführer des Wuppertaler Familienunternehmens Abschleppdienst Meisen, ist neu an Bord und überzeugt vom Konzept des Volvo-Händlers: „Die Idee der Zusammenarbeit innerhalb des Mietverbundes hat für mich Hand und Fuß. Meinen Kunden kann ich die Maschinen der weiteren Partner anbieten und wir erreichen eine weitaus bessere physische Auslastung des Fuhrparks. Eine Maschine, die bei mir auf dem Hof steht, verdient kein Geld. Vielleicht wird sie aber in dem Gebiet der Partner benötigt, und kann dann dort eingesetzt werden – ein gutes und ausgereiftes Konzept, wie ich finde.“

Thomas Packroff, Geschäftsführer der gleichnamigen GmbH sieht in der Vermietung von Baumaschinen ein zweites Standbein, was sich gut zu seiner Schlosserei in Dormagen kombinieren lässt. „Ich habe immer wieder festgestellt, dass die Kunden meiner Schlosserei Bedarf nach Baumaschinen und Arbeitsbühnen geäußert haben. Somit habe ich schon vor längerer Zeit einen Mietpark für Arbeitsbühnen gegründet, der sich sehr gut etabliert hat. Die Erweiterung um Baumaschinen sehe ich als gute Ergänzung und verspreche mir davon, dass ich meinen Kunden zukünftig ein Rund-um-Sorglos-Paket aus einer Hand anbieten kann“, erklärt Thomas Packroff sein Konzept.

Bereits Erfahrung in der Baumaschinenvermietung kann Sascha Hopster Geschäftsführer vom Harener Baumaschinenverleih nachweisen, denn das Unternehmen ist seit langen Jahren in dieser Branche tätig und verfügt bereits über Volvo Baumaschinen in seiner Mietparkflotte. „Die Zusammenarbeit mit den weiteren Mietpartnern hat mich direkt überzeugt. Spezielle Anfragen und Sondermaschinen kann ich nun mit anbieten. Ich bin sicher, dass das Geschäftsfeld der Baumaschinenvermietung bei uns damit weiter ausgebaut wird“, erklärt der Geschäftsführer aus dem Emsland.

Weiter südlich in der Region Köln / Bonn ist die Faßbender Tenten GmbH & Co. KG kürzlich Mitglied des Mietnetzwerkes geworden. „Wir arbeiten bereits auf Händlerebene seit langen Jahren erfolgreich mit Swecon zusammen. Mit unseren zahlreichen Standorten sind wir entlang des Rheins in Bonn, Köln und Düsseldorf regional bekannt und sehr gut vertreten und haben uns bereits als starker Partner für Swecon in dieser Region etabliert. Wir sehen die Vermietung von Maschinen als gute Kombination mit unserem Baustoff-Geschäft und möchten diese nun weiter ausbauen“, Olaf Heck, Fachbereichsleiter Mietpartner bei der Faßbender Tenten GmbH & Co. KG.

Daniel Rudolf von der Rudolf GmbH aus Nettersheim in der Eifel ist bereits seit einiger Zeit Handelspartner der Swecon Baumaschinen GmbH für den Verkauf von Neumaschinen. Auch in der Vermietung war das Unternehmen bereits tätig und hat sich nun dem Verbund von Swecon angeschlossen. Auch hier überzeugte die Idee: „Als Handelspartner im Verkauf arbeiten wir schon länger mit Swecon zusammen. Wir haben uns dem Mietverbund angeschlossen, um unseren Kunden zukünftig ein größeres Maschinenportfolio anzubieten. Ideal ist es auch, dass der Kunde einen zentralen Ansprechpartner in uns hat und wir im Hintergrund über den Mietverbund gemeinsam agieren.“

Der Austausch der Maschinen innerhalb der Mietparks ist eine zentrale Idee der Organisation. So können z.B. Anfragen nach Sondermaschinen und dergleichen schnell und gezielt bearbeitet werden. Das Wichtigste hierbei ist, dass der Kunde einen zentralen Ansprechpartner hat, der die Anfrage innerhalb des Verbundes platziert und die passende Maschine organisiert. Eine gleichbleibende Qualität der Maschinen und der Dienstleistung von den Swecon smartrent-Partnern ist also flächendeckend gewährleistet: Clever, durchdacht und einfach smart!

Die Swecon Baumaschinen GmbH mit Sitz in Ratingen ist seit 2003 das führende Handelshaus und Importeur für Premium-Bau- und Industriemaschinen der Marke VOLVO in Deutschland. Das Marktgebiet umfasst etwa 70 Prozent der Bundesrepublik im Norden und der Mitte Deutschlands.

Seit dem 1. August 2014 ist die Swecon Baumaschinen GmbH Vertragspartner für Materialumschlagmaschinen der Produktreihe Green Line aus dem Hause SENNEBOGEN. Das Vertriebsgebiet für Neumaschinen umfasst die Bundesländer Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, Brandenburg und die nördlichen Teile von Sachsen-Anhalt.

Neben dem Handel mit diesen Investitionsgütern und den dazugehörenden Ersatzteilen werden Instandhaltungs- und Reparaturarbeiten durch den eigenen Kundendienst erbracht. Darüber hinaus verfügt die Gesellschaft über einen hochwertigen Baumaschinenpark mit einer breit gefächerten Auswahl, der für die Vermietung genutzt wird. Die Gesellschaft ist ein Unternehmen des schwedischen Lantmännen-Konzerns, der mit über 8.000 Mitarbeitern in über 20 Ländern vertreten ist.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy