Skip to main content

Mehr Sylt

Pressemitteilung   •   Sep 26, 2019 14:59 CEST

Keine Frage – der Sommer auf Deutschlands beliebtester Ferieninsel dürfte nach Meinung der Sonnenanbeter niemals enden. Und doch gibt es viele, die die kalte Jahreszeit förmlich herbeisehnen. Die Sylter Windstärken im Herbst lassen bei den Surfern das Adrenalin steigen, bei den Ruhesuchenden dank des gesunden Reizklimas das Wohlbefinden. Und während sich die Eliten des Wassersports beim Windsurf World Cup Sylt vor Westerland (27. September bis 6. Oktober) im sportlichen Duell messen, lassen sich die anderen einfach den Wind um die Nase pfeifen oder sich bei den vielfältigen Angeboten der Insel verwöhnen.

In der Übergangszeit zwischen Sommer und Winter bietet Sylt von allem mehr. Mehr Platz für ausgedehnte Spaziergänge am Strand, mehr Zeit zum Plausch mit den Insulanern, mehr vitalisierende Aerosole in der rauen Brandung, mehr frische, gesunde Luft. Die gibt’s auf der Insel rund um die Uhr, nachweislich unbelastet, dafür reich an Mineralien und Jod und gratis noch dazu. Mit buchbaren Extras für Körper, Geist und Seele lässt sich das „Entspannen auf Sylt“-Basispaket beliebig um Wellness-Anwendungen und kulinarische Verwöhnprogramme erweitern. 

Neben den natürlichen Heilfaktoren der Insel setzen auch die Wellness-Einrichtungen mit Thalassoanwendungen und Heilschlick auf die Kräfte des Meeres. Gewürzt wird diese nordische Mischung mit Traditionen ferner Länder: Shiatsu und Reiki, dazu Behandlungen mit Kräutern, warmen Basaltsteinen oder Schokolade. Das größte Angebot findet sich im zwischen Brandung und Dünen gelegenen Day Spa Syltness Center in Westerland. 

Kulinarische Rundgänge serviert auf kross gebackener Unterhaltung, verfeinert mit Vielfalt und Regionalität. Das ist das Prinzip der Veranstaltungsreihe "Genusspfad Sylt", die am 25. Oktober in Hörnum und gut einen Monat später, am 7. Dezember, in Keitum stattfindet. Jeweils fünf Hörnumer und Keitumer Restaurants präsentieren unter dem Motto „Üüs Söl’ring Lön – Unser Sylter Land“ die Vielfalt der Sylter Frischeküche. 

Geistige Nahrung gibt es beim „Literaturwochenende der Privathotels Sylt“. Vom 12. bis 27. November dreht sich in den fünf Hotels alles um das Zusammenspiel von Literatur und Natur: Matineen am Morgen, Lesungen am Abend und ein Podiumsdiskussion zum Abschluss, zwischendurch Spaziergänge am tosenden Meer und ganz viel frische Luft, alles garniert mit kulinarischen Besonderheiten. Mit dabei sind in diesem Jahr unter anderem Florian Illies, Harald Martenstein und Rainer Moritz.

Herbstmomente auf Sylt, ganz gleich welcher Art, sind wärmstens zu empfehlen und dank kompletter Arrangements einfach zu genießen. Weitere Informationen gibt es im Internet auf www.syltnesscenter.de, www.genusspfad-sylt.de, www.privathotels-sylt.de und www.sylt.de.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.