Skip to main content

„Profi-Urlauber“ Tom auf dem Siegerpodest des fvw Online Marketing Awards 2014

Pressemitteilung   •   Mai 09, 2014 12:42 CEST

Die Sylt Marketing GmbH gewinnt den zweiten Platz beim Online Marketing Award der touristischen Fachzeitschrift fvw (dfv mediengruppe), die erstmalig in diesem Jahr herausragende Leistungen im Online Marketing prämierte.

Neben 30 starken Mitbewerbern, zu denen zahlreiche renommierte Reiseveranstalter, Hotelgesellschaften, Destinationen und Verkehrskonzerne gehörten, schickte die Sylt Marketing GmbH (SMG) eine Präsentation zu „Tom auf Sylt“ ins Rennen des fvw Marketing Awards. Diese beinhaltete die Idee der von der SMG in den vergangenen zwei Jahren durchgeführten Online-Kampagne. Zudem wurde das eingesetzte Budget, das sich hauptsächlich aus Sponsorengeldern zusammensetzte, sowie die messbaren Erfolge und positiven Effekte, die „Tom auf Sylt“ erzielte, veranschaulicht.

Dann erreichte das SMG-Team die erfreuliche Nachricht: „Tom auf Sylt“ hat es in die „Shortlist“, sprich unter die zwölf Bestbewerteten, geschafft. Am 7. März durften diese ihre eingereichten Bewerbungen in einer öffentlichen Jury-Sitzung während der Internationen Tourismus Börse in Berlin präsentieren. Die Konkurrenz war mit Unternehmen wie der Deutschen Lufthansa, TUI, Aida Cruises oder der DB durchaus ernst zu nehmen. Innovative und dennoch teure „Multichannel“-Kampagnen standen der SMG gegenüber.

Am 5. Mai wurden schließlich die besten drei Bewerber beim fvw Online Marketing Day in Köln gekürt: Der erste Preis ging an die DB, die mit ihrer zu den Olympischen Winterspielen eingeführten Bahn-Card-Gold-Kampagne überzeugte. Die SMG belegte den hervorragenden zweiten Platz, der dritte ging an den Reiseveranstalter Thomas Cook, der mit einer filigran gesteuerten Kampagne über diverse Kommunikationskanäle den Umsatz auf der eigenen Website um 80 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum steigern konnte.
Im Rahmen der Laudatio für die Insel erklärte Jury-Mitglied Robert Stauder, Client Service Direktor der namhaften Werbeagentur Ogilvy & Mather: „Es ist der Insel etwas gelungen, worauf es in der Kommunikation – Online wie Offline – in erster Linie ankommt: Es ist keine Werbung, sondern etwas Relevantes.“ Die vergleichsweise kostengünstige Kampagne überzeugte, da sie es auf einfache Weise auf aktuellen Online-Kanälen schaffte, starke Emotionen mit einer hohen Reichweite auszulösen. Die Insel erhielt mit dem „Profi-Urlauber“ Tom ein persönliches Gesicht, das durch Wortwitz und authentischem Auftreten auffiel und mit den zahlreichen Beiträgen, Bildern und kleinen Filmen einen intensiven Dialog mit Fans auslöste.

Neben der emotionalen Stärke der Kampagne überzeugten aber auch die Erfolgszahlen: Der mit Hilfe des Analysetools Fanpage Karma ermittelte Page Performance Index (PPI), der den Erfolg einer Fanseite abbildet, erreichte sagenhafte 100%. Die Zahl der Personen, die darüber sprachen, übertraf die Anzahl der Fans und lag bei bis zu 130%. Und der Engagement-Wert, als Indikator für die Aktivitäten der Fans auf der Seite, lag bei überdurchschnittlichen 9%. Mit keiner anderen Maßnahme konnte sich die Marke Sylt bislang derart zielgerichtet und intensiv mit ihren Fans austauschen.

Auch in diesem Jahr wird „Profi-Urlauber“ Tom erneut bereits gewonnenen sowie potenziellen Sylt-Fans die Möglichkeit bieten, ihn bei einer weiteren Sylt-Reise im Sommer zu begleiten. Wer die letzten „Tom auf Sylt“ Urlaube verpasst hat, kann die tollen Erlebnisse auf www.blog.sylt.de oder www.facebook.com/tomaufsylt jederzeit nachlesen.

(c) Sylt Marketing - fvw_OMAward2014_Moritz_Luft_Tom_Tautz

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar