Skip to main content

Tallink Silja stoppt Linienbetrieb auf Personenfähren zwischen Riga und Stockholm ab dem 16. März 2020

Pressemitteilung   •   Mär 15, 2020 08:00 CET

Tallink Silja | Isabelle

Die Tallink Grupp hat bekannt gegeben, dass aufgrund der weiterhin schwierigen Coronavirus-Situation und um Gesundheit und Sicherheit für die Menschen rund um die Ostsee zu gewährleisten, der Linienbetreib auf den Personenfähren Romantika und Isabelle zwischen Riga und Stockholm ab Montag, 16. März 2020 bis auf weiteres gestoppt wird.

Die Romantika wird am Sonntag, 15. März 2020 gemäß Fahrplan in Riga eintreffen. Sämtliche Abfahrten der Romantika ab dem 15. März sind bis auf Weiteres gestrichen. Die Romantika wird im Hafen von Riga bleiben, bis das Unternehmen sich dazu entscheidet, den Fährbetrieb für Personen zwischen Riga und Stockholm wiederherzustellen.

Am Sonntag, 15. März 2020 wird die Isabelle Stockholm gemäß des Fahrplans verlassen. Passagiere mit One-Way-Tickets und diejenigen, die ihre Minikreuzfahrt auf der Isabelle am Samstag, 14. März in Riga gestartet haben, haben die Möglichkeit, auf dem Schiff nach Riga zu reisen. Alle Abfahrten der Isabelle ab dem 16. März werden bis auf Weiteres gestrichen. Auch die Isabelle wird im Hafen von Riga bleiben, bis das Unternehmen sich dazu entscheidet, den Fährverkehr für Personen zwischen Riga und Stockholm wiederherzustellen.

Der Frachtverkehr wird mit der Regal Star zwischen Paldiski und Kappelskär aufrechterhalten, vorausgesetzt die Landesgrenzen zwischen Estland und Lettland dürfen weiterhin passiert werden.

Der Verkehr wird wiederhergestellt, sobald sich das Risiko im Ostseeraum geändert hat.

Tallink Silja wird all seine Passagiere, die von den Änderungen betroffen sind, schnellstmöglich kontaktieren.

Die Tallink Silja GmbH ist eine Tochter der AS Tallink Grupp. Die AS Tallink Grupp ist der führende Passagier- und Gütertransportdienstleister im nördlichen Ostseeraum. Das Unternehmen besitzt 14 Schiffe und verkehrt unter den Marken Tallink und Silja Line auf sieben verschiedenen Routen. Darüber hinaus betreibt die Gruppe vier Hotels - drei in Tallinn und eins in Riga. die AS Tallink Grupp beschäftigt mehr als 7.400 Mitarbeiter in sechs Ländern. Mit ihren Fähren verreisten 2019 rund 9,8 Millionen Passagiere. Die AS Tallink Grupp ist an der Tallinner Börse seit 2005 und an der Nasdaq-Börse Helsinki seit 2018 notiert.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.