Skip to main content

Radeln zu Kronprinzen, Fontane und Badeseen

Pressemitteilung   •   Jul 31, 2019 13:55 CEST

Angermünde ist eine Station auf den Radrouten zu den historischen Stadtkernen in Brandenburg. Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann.

Radeln zu Kronprinzen, Fontane und Badeseen

Neue Reiseführer zu den sechs Radrouten durch historische Stadtkerne in Brandenburg

Mit dem Fahrrad Brandenburgs Landschaften und 31 Städte mit historischem Stadtkern erkunden: Das ist die Idee hinter den sechs „Radrouten Historische Stadtkerne“, die durch alle Reiseregionen der Mark führen. Im Juli 2019 sind gleichzeitig sechs neue Reiseführer zu diesen Routen erschienen. Herausgeber ist der Verlag terra press in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Städte mit historischen Stadtkernen des Landes Brandenburg und der Runze & Casper Werbeagentur GmbH.

Die jeweils 70-seitigen Booklets beschreiben je eine der zwischen 291 und 393 Kilometer langen Routen und was es an der Strecke zu sehen gibt, aufgeteilt in fünf bis sieben Tagesetappen. Start und Ziel der Etappen sind jeweils mit der Bahn von Berlin aus erreichbar – so kann jeder wählen, ob er einen oder mehrere Tage oder gleich eine Woche auf Erkundungstour fährt.

Jedes Booklet lässt den Leser eintauchen in die Regionen, die an der jeweiligen Route liegen, in ihre Geschichte, ihre Besonderheiten, die großen und kleinen Sehenswürdigkeiten am Wegesrand, prägende Persönlichkeiten, Sagen und Anekdoten. Jede der sechs Radrouten wird mit einem Themenschwerpunkt vorgestellt – mal sind es „Kronprinzen, Kurfürsten und Kurbäder“ (Route 1), mal „Fontanes Zauberschloss und der Traum vom Fliegen“ (Route 2) oder „Wasserwege, Handelswege, Pilgerwege“ (Route 3). Bei Route 4 stehen „Bischöfe, Burgen und Badeseen“ im Vordergrund, bei Route 5 geht es um „Mönche, Macht und Meinungsstreit“ und auf der Route 6 um „Handwerk, Schlösser, Festungsmauern“.

Übersichtliche touristische Etappen- und Stadtkarten verorten von der Redaktion empfohlene Gaststätten und Übernachtungsmöglichkeiten, Badeseen und Museen, Schlösser und Burgen, Klöster und Dorfkirchen – ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Die Radreiseführer sind gedacht als Einstieg für eigene Entdeckungen gerade auch jener märkischen Ecken, die nicht am Stadtrand von Berlin liegen. Die Karten sind keine detaillierten Straßenkarten, sondern geben einen Überblick, was es alles am Wegesrand zu sehen gibt. Markiert sind auch E-Bike-Ladestellen als Anlaufstelle für alle, die mit Elektro-Unterstützung radeln.

Die Booklets haben ein handliches Format 12,5 mal 19,5 Zentimeter mit Ringbindung, passend für den Transport in der Radtasche. Im Serviceteil sind Adressen von Tourist-Informationen, Fahrradverleihern und -werkstätten sowie E-Bike-Ladestellen angegeben. Konzept, Redaktion und Kartenerstellung lagen beim terra press Verlag, in enger Abstimmung mit der Arbeitsgemeinschaft Städte mit historischen Stadtkernen des Landes Brandenburg, den Tourismusverbänden und Städten entlang der Routen. Illustrationen, Titelgestaltung und Layout stammen von der Grafikerin Juliane Lenz im Auftrag der Runze & Casper Werbeagentur GmbH. Die einzelnen Etappen sind ergänzt mit QR-Codes, die zu inhaltlich passenden Stadtrundgängen und Radtouren in der kostenfreien App DB Ausflug von DB Regio Nordost führen.

Die Booklets zu allen sechs Routen gibt es für 10 Euro pro Exemplar im Buchhandel sowie direkt beim Verlag terra press GmbH unter: terra-press.de/shop.

Die neuen Reiseführer zu den Radrouten Historische Stadtkerne im Überblick:

Route 1: Von Neuruppin ins Oderland - Kronprinzen, Kurfürsten und Kurbäder
335 km von Henningsdorf über Neuruppin, Rheinsberg, Templin bis an den Rand des Oderbruchs, ISBN 978-3-942917-40-7

Route 2: Von Rheinsberg bis Ribbeck - Fontanes Zauberschloss und der Traum vom Fliegen
Die Route umrundet auf 316 Kilometern Fontanes Geburtsstadt Neuruppin, führt u.a. nach Rheinsberg, Neustadt und Ribbeck , ISBN 978-3-942917-41-4

Route 3: Unterwegs in der Prignitz - Wasserwege, Handelswege, Pilgerwege
Die Tour startet in Neuruppin und führt auf 291 Kilometern nach Wittstock/Dosse, Heiligengrabe, zur Burg Lenzen im Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe und durch einst bedeutenden Handelsstädte wie Perleberg, Havelberg und Wusterhausen/Dosse, ISBN 978-3-942917-42-1

Route 4: Durch das Havelland und den Fläming - Bischöfe, Burgen und Badeseen
Die Route beginnt in Potsdam und führt auf 300 Kilometern durch Brandenburg an der Havel, entlang der Havelseen, zum Schloss Wiesenburg sowie den Burgen Ziesar, Rabenstein und Eisenhardt, ISBN 978-3-942917-43-8

Route 5: Zwischen Elbe und Elster - Mönche, Macht und Meinungsstreit
Von Jüterbog führt die Strecke in sechs Etappen auf 301 Kilometer über die Flaeming-Skate nach Dahme/Mark, zu den ehemaligen Klöstern von Luckau und Doberlug-Kirchhain und nach Mühlberg, wo Kaiser Karl seine Truppen in die Schlacht führte,
ISBN 978-3-942917-44-5

Route 6: Durch Spreewald und Lausitz - Handwerk, Schlösser, Festungsmauern
Die 393 Kilometer lange Tour – auf sieben Etappen aufgeteilt – verläuft durch den Spreewald, das Elbe-Elster-Land und das Seenland Oder-Spree - zwischen urwüchsigen Naturszenarien wie dem Spreewald und Landschaften, die stark durch den Eingriff des Menschen geprägt sind, ISBN 978-3-942917-45-2

Hintergrundinformation zur Arbeitsgemeinschaft Städte mit historischen Stadtkernen im Land Brandenburg

Zur Arbeitsgemeinschaft Städte mit historischen Stadtkernen des Landes Brandenburg haben sich 31 Städte zusammengeschlossen, die sich verpflichtet fühlen, das städtebauliche und kulturgeschichtliche Erbe in ihren Stadtkernen zu pflegen, für künftige Generationen zu bewahren und behutsam zu erneuern. Die Arbeitsgemeinschaft wird durch das Bund-Länder-Programm städtebaulicher Denkmalschutz gefördert. Weitere Infos unter: www.ag-historische-stadtkerne.de, www.historische-stadtkerne-entdecken.de

Die TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH wurde 1998 gegründet. Als Destination-Management-Organisation ist die TMB für die langfristige und nachhaltige Positionierung sowie Entwicklung und Vermarktung der touristischen Angebote im Land Brandenburg verantwortlich. Hierzu zählt insbesondere die Markenführung der touristischen Marke Brandenburg und der damit verbundene Markenprozess. Die Gesellschafter der TMB sind das Land Brandenburg (59 Prozent), die Vereinigung Brandenburgischer Körperschaften zur Förderung der Brandenburgischen Tourismuswirtschaft GbR (36 Prozent) und die Berlin Tourismus & Kongress GmbH (visitBerlin) (5 Prozent).

TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH,  Am Neuen Markt 1 – Kabinetthaus, 14467 Potsdam

Telefon: +49 (0)331 29873-0 | Telefax: +49 (0)331 29873-73
service@reiseland-brandenburg.de | www.reiseland-brandenburg.de

Amtsgericht Potsdam HRB 11403 | Ust-IdNr. DE194533636 Vorsitzender des Aufsichtsrates: Staatssekretär Hendrik Fischer | Geschäftsführer: Dieter Hütte

Angehängte Dateien

PDF-Dokument Word-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.