Skip to main content

Greiner Bio-One startet internationalen Vertrieb des Gebärmutterhalskrebs-Abklärungstests GynTect®

Pressemitteilung   •   Jan 20, 2016 13:59 CET

Jena / Frickenhausen, 20.01.2016 – Mit dem neuen Jahr startet der Vertrieb des Gebärmutterhalskrebs-Abklärungstests GynTect® durch die Greiner Bio-One GmbH. Dafür hatte das international tätige Unternehmen mit der oncgnostics GmbH, Hersteller des Abklärungstests GynTect, zur MEDICA 2015 eine Vertriebs- und Vermarktungspartnerschaft vereinbart. Mit der CE-Zulassung, die GynTect® im Oktober 2015 erhalten hat, ist der Test europaweit für den Einsatz in Laboren zugelassen.

GynTect® ist ein molekularbiologischer Test basierend auf sogenannten epigenetischen Biomarkern, die eine frühzeitige, zuverlässige und schnelle Diagnostik im Bereich der Gebärmutterhalskrebsvorsorge ermöglichen. Entwickelt und hergestellt wurde der Test von der oncgnostics GmbH, die 2012 aus der Universitätsfrauenklinik Jena ausgegründet wurde.

Epigenetische Biomarker für die Krebsdiagnostik liefern schnelle und sichere Ergebnisse

Der Entstehung von Krebszellen aus normalen Körperzellen gehen Veränderungen in der DNA voraus. Diese epigenetischen Veränderungen lassen sich mit speziellen Methoden, wie der methylierungsspezifischen PCR, im diagnostischen Labor sehr gut nachweisen. Mit GynTect® hat oncgnostics einen molekularbiologischen Test entwickelt, der frühzeitig klären kann, ob bei einer Patientin mit auffälligem Pap-Befund bzw. einer humanen Papillomvirus-Infektion (HPV) tatsächlich ein zu behandelndes Zervixkarzinom (Gebärmutterhalskrebs) entsteht oder vorliegt. Hieraus ergibt sich auch das besondere Potential vonGynTect®.

Der Test liefert schnelle und sichere Untersuchungsergebnisse und sorgt damit für eine ebenso schnelle und sichere Identifizierung von Frauen mit einer therapiebedürftigen Erkrankung. Dadurch wird die Risikoeinschätzung bei der Gebärmutterhalskrebsvorsorge stark erleichtert: die Chancen auf frühzeitige, erfolgreiche Therapiemaßnahmen werden erhöht, während unnötige, vorschnelle Operationen vermieden werden können.

Vermarktung und Vertrieb startet in mehreren Ländern

Die Greiner Bio-One GmbH ist international als professioneller Lieferant und Partner vieler Labors etabliert und ist durch den eigenen HPV-Test PapilloCheck® im Bereich Gebärmutterhalskrebsvorsorge bereits langjährig am Diagnostik-Markt vertreten. Als Abklärungstest für HPV-positiv getestete Frauen ist GynTect® mithin auch ein Abklärungstest für PapilloCheck®. Der HPV-Markt gilt als stark umkämpft, nicht zuletzt durch die anstehende Neuordnung der Gebärmutterhalskrebs-Vorsorge Ende 2016, die den HPV-Test optional für das primäre Screening zulässt.

„Wir haben eine Win-Win-Situation. Greiner-Bio One verstärkt mit GynTect® seine Position im Diagnostik-Bereich und wir haben den idealen Partner für den nationalen und internationalen Vertrieb unseres Testes gefunden. Durch die langjährige Markterfahrung kann Greiner unseren Test GynTect® bei der Zielgruppe bekannt machen und etablieren“, so Dr. Alfred Hansel, Geschäftsführer der oncgnostics GmbH.

GynTect® ist dank integrierter Kontrollen ein zuverlässiger Test und einfach in der Handhabung.

Ab sofort ist GynTect® für den Vertrieb in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Frankreich, England und den Beneluxstaaten verfügbar. Weitere Märkte, wie weitere europäische Staaten, Nordamerika und Asien, sollen folgen.

Links zu weiteren Informationen:

GynTect® über Greiner Bio One: https://shop.gbo.com/de/germany/articles/catalogue/articles/0140/

Weitere Informationen zu GynTect® sowie einen Testablauf finden Sie hier:
http://oncgnostics.com/GynTect®-gebaermutterhalskrebs/info-fuer-aerzte/GynTect®-testablauf

Honorarfreies, druckfähiges Bildmaterial zur Meldung, zum Test und zum Unternehmen:
http://oncgnostics.com/downloads

Über die oncgnostics GmbH:

Die oncgnostics GmbH ist 2012 als Ausgründung aus einer universitären Forschungsgruppe der Universitäts-Frauenklinik in Jena entstanden. Als Molekulardiagnostik-Unternehmen hat sich das Jenaer StartUp auf die Diagnostik von Krebserkrankungen spezialisiert. Die Tests weisen charakteristische epigenetische Veränderungen, sog. DNA-Methylierungen, in den Krebszellen nach. Die mit speziellem Algorithmus identifizierten und patentierten Biomarker bilden das Herzstück der Produkte und sind die Basis des Unternehmens. Namhafte Kapitalgeber haben bereits in das Marktpotential des Biotech-StartUps investiert und ermöglichten die Ausgründung der oncgnostics GmbH sowie die weitere Produktentwicklung (High-Tech-Gründerfonds, Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen, bm-t Beteiligungsmanagement Thüringen GmbH und weitere Investoren).


Über Greiner Bio-One GmbH:

Greiner Bio-One ist auf die Entwicklung, die Produktion und den Vertrieb von Qualitätsprodukten aus Kunststoff für den Laborbedarf spezialisiert. Das Unternehmen ist Technologie-Partner für Krankenhäuser, Labore, Universitäten, Forschungseinrichtungen, die diagnostische und pharmazeutische Industrie sowie die Biotechnologie. Greiner Bio-One ist in vier Geschäftssparten untergliedert: Preanalytics, BioScience, Diagnostics und OEM. Die Greiner Bio-One Diagnostics Division entwickelt, produziert und vermarktet Produkte für die humane Diagnostik, die biopharma-zeutische Produktion, den Lebensmittelsektor, sowie OEM-Produkte für die Fachbereiche Zahn- und Veterinärmedizin. In der Diagnostik erfüllen die beiden Produktfamilien „oCheck“ und „Genspeed“ sowohl die Anforderungen für Massenanalysen (Hochdurchsatz) als auch für Einzelanalysen in der Akutdiagnostik. Die verschiedenen Testverfahren werden u.a. für die Impfstoffsicherheit sowie für den Nachweis von sexuell übertragbaren Krankheiten und Krankenhauskeime eingesetzt. Neben der Unternehmenszentrale mit Sitz in Rainbach (Österreich) ist Frickenhausen (Deutschland) Vertriebs- und Marketingstandort.