Skip to main content

In manchen Nächten hab ich einen anderen: ​Erfahrungsbericht einer offenen Beziehung

Pressemitteilung   •   Jul 24, 2018 14:21 CEST

Seitdem sie Achtzehn ist, liebt Anna ihren Mann Max. Dennoch wissen die beiden, dass sie mehr brauchen, um richtig glücklich zu sein: aufregende Dates, Sex und Affären mit anderen Partnern zum Beispiel. Anna und Max führen seit vielen Jahren eine offene Ehe. Nach außen, wie nach innen, denn sie reden über alles. Auch darüber, wie schön es ist, mal wieder jemand anderen zu küssen.

"Offene Beziehung klingt nach einem Spiel ohne Regeln. Man darf und tut, was man will. So eine offene Beziehung gibt es bestimmt. In unserer ist jedoch nicht alles erlaubt. Es gibt Regeln. Nicht furchtbar viele, aber furchtbar wichtige." 

In ihrem Buch „In manchen Nächten hab ich einen anderen“ berichtet Anna Zimt offen über ihre große Liebe zu Max und die Affären mit anderen Männern. Humorvoll, tiefgründig und unterhaltsam erzählt sie über Sexpannen, Eifersucht und die Liebe.

Anna Zimt, Jahrgang 1985, lebt in Hamburg. Sie ist Songwriterin, Projektmanagerin im Musik- und Sozialbereich und schreibt eine Kolumne über Sex und Großstadtabenteuer für das Onlinemagazin im gegenteil. In ihrem Podcast „Schnapsidee – der Podcast über Liebe, Love & sexy sein“ spricht sie - zusammen mit ihrer besten Freundin Paula – regelmäßig zu den Themen Dating, Liebe, Sex und Unsinn.

Anna Zimt über Liebe, Dating, Sex und Feminismus:


LIEBE

Offene Beziehung „Unabhängig von dem Sex mit anderen, geht es erstmal um ganz viel Ehrlichkeit im Bezug auf die eigenen Wünsche und Bedürfnisse und um den Mut, sie dem Partner zu sagen. Und dann dem Partner zuzuhören. Auch, wenn dir das Gesagte nicht passt.“

Monogamie „Ich habe mit Max viele Jahre monogam gelebt. Heute kann ich mir das nicht mehr vorstellen. Ich wünsche mir einfach, dass die Menschen für sich das Beziehungsmodell finden, das zu ihnen passt und für das sie sich nicht schämen müssen.“

Die große Liebe „Sich wirklich gesehen und mit allem was man war, ist und sein wird angenommen fühlen, ist ein Wahnsinnsgefühl. Das ist Liebe für mich.“

Ehe „Ich habe Max auch deshalb geheiratet, weil ich ihm so sehr vertraue, dass er im Ernstfall über mich und mein Leben entscheiden soll. Und ich mochte, dass wir beide jetzt den gleichen Nachnamen tragen.“

Verknallt, Verliebt, Liebe „Ich liebe es verknallt zu sein. Und auch verliebt sein ist schön, auch wenn es auch sehr anstrengend sein kann. Lieben, im Sinne der romantischen Liebe, tu ich nur Max.“

Eifersucht & Ängste „Eifersucht ist die Chance sehr viel über sich selbst zu erfahren.“

Streit & Krise „In guten wie in schlechten Zeiten. So fühlen sich also schlechte Zeiten an.“

Ehrliche Kommunikation „Es ist das größte Geschenk Max alles sagen zu dürfen. Auch das, was unbequem und störend ist. Aber das muten wir uns zu. Denn bisher hat es uns am Ende sehr viel nähergebracht.“

Fremdgehen „Ich glaube Fremdgehen schafft in letzter Konsequenz immer Distanz. Die meisten Paare führen eine einseitige und inoffizielle offene Beziehung.“

Fernbeziehung „Fluch und Segen zugleich. Aber auch sehr viel heißer Segen.“

Bindungsangst „Ohne das Risiko einzugehen verletzt zu werden, werden wir keine echte und wahre Nähe erfahren. Und die brauchen wir, um wahrhaftige Liebe zuzulassen.“


SEX

Freie Sexualität „Jeder ist für seine Lust selbst verantwortlich. Ich muss und darf zeigen, was ich will.“

Bodypositivity „Fries before Guys“ – sich schön & sexy fühlen kommt von innen. Klingt banal, ist es aber nicht.“

Affären „Ich ficke gerne den ganzen Menschen. Alles an meinem Gegenüber muss mich anmachen.“

ONS „Wenn der Sex richtig gut ist, warum sollte es nur bei einem Mal bleiben?“ „Schlechte Küsse = schlechter Sex“

Sexting "Wenn es zwischen zwei Menschen beim Sexting richtig flowed, kann das wahnsinnig heiß sein!“

Verhütung „Max und ich verhüten mit anderen immer mit doppeltem Boden – also Kondom + X (Pille, Diaphragma, etc). Ich kenn mich so gut aus, ich könnte sofort bei Pro Familia anfangen.“

Sex und Gefühle „Frau muss die Bindungshormone, die beim Sex ausgeschüttet werden, einfach aussitzen. Wir sind nicht immer gleich in echt verliebt, nur weil wir mit jemandem schlafen. Cool bleiben und genießen!“


DATING

Flirten „Spielchen im Sinne von Flirten, bei dem das gegenseitige Interesse klar ist, machen Spaß. Die Spielchen, die den anderen im Unklaren darüber lassen sollen, ob man überhaupt will und die verunsichern sollen, sind bescheuert!“

Abfuhr „Im Prinzip brauchst du eine Abfuhr nicht persönlich nehmen. Denn es ging ja noch gar nicht um dich persönlich. Der andere kannte dich in deinem tiefsten Kern ja noch gar nicht.“

Tinder & co. „Ich glaube die Bedürfnisse von Mann und Frau gehen auf diesen Plattformen sehr stark auseinander. Die meisten Frauen suchen den Mann für´s Leben und die Männer eine Frau für´s Bett. Nur blöd, dass beide damit meist nicht ehrlich sind.“


FEMINISMUS

Rollenverständnis „Ich habe diese Männer – Frauen – Spielchen schon immer gehasst!“

Mut & Selbstbewusstsein „Wenn ich mir meiner selbst bewusst bin und mich mag, dann sollte ich mir selbst auch erlauben ich selbst zu sein. Ich, mein Lachen, mein Wissen, meinen Körper, meine Lust. Solange ich auch die Grenzen der anderen wahre, darf ich alles sein.“

Schönheitsideale „Eigentlich wissen wir doch, dass die Medien und die Industrie immer wieder neue Makel und Dellen verkaufen müssen, um Kohle zu machen. Wir werden manipuliert, damit wir die nächste Bodylotion kaufen, die uns glücklich machen soll. Wir wissen es und glauben doch das andere. Lass uns das mal lassen.“

"In manchen Nächten hab ich einen anderen" erscheint am 3. September 2018 bei Knaur. Gerne schicke ich Ihnen die PDF-Fahnen zu und merke Sie für ein Rezensionsexemplar vor.

Beste Grüße

Andrea Neuhoff

Droemer Knaur ist eine Verlagsgruppe mit Sitz in München. Die Gruppe besteht aus den Buchverlagen Droemer, Knaur, Knaur Balance, MensSana, O.W. Barth, Pattloch Geschenkbuch und bene!
Die Verlagsgruppe gehört zu Holtzbrinck Buchverlage, einem Tochterunternehmen der Holtzbrinck Publishing Group.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.