Skip to main content

Schlaglichter eines Jahres: Luftbrücke, Wiederaufbau, Entnazifizierung, Demokratie

Pressemitteilung   •   Jul 26, 2018 16:56 CEST

1949 ist das Jahr der doppelten Staatsgründung und des Beginns der zweiten Demokratie auf deutschem Boden. Die ersten Bundestagswahlen bringen Konrad Adenauer ins Kanzleramt, Theodor Heuss wird Bundespräsident, Bonn Hauptstadt der Bundesrepublik. In der DDR wird Wilhelm Pieck Präsident, Ministerpräsident Otto Grotewohl. Christian Bommarius erzählt so kundig wie kurzweilig die Geschichte des langen Jahres 1949, das bereits 1948 einsetzt, als mit Währungsreform und Auftrag zur Verfassungsbildung die Weichen in Richtung Bundesrepublik gestellt wurden und die Sowjetunion den Zugang zu West-Berlin blockiert.

Bommarius schildert zentrale und marginale Episoden aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Alltagsleben. Sein Buch ist ein buntes Panoptikum der frühen Bundesrepublik – und birgt eine höchst aktuelle Botschaft: Demokratisches Denken und Handeln muss immer wieder gegen Widerstände gelebt werden, damals wie heute.


»Christian Bommarius’ großes Panorama der Nach¬kriegsjahre verstört und ist zugleich ein stilistischer Genuss, von dem man nicht mehr loskommt. Nie ist so klug, komisch und kompromisslos über diese Zeit geschrieben worden.« PD Dr. Karina Urbach, Institute for Advanced Study,Princeton 


Christian Bommarius, Jahrgang 1958, studierte Germanistik und Rechtswissenschaft. Nach Stationen bei der dpa und der Badischen Zeitung, unter anderem als Korrespondent beim Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe, schreibt er seit 1998 für die Berliner Zeitung. Seit 2010 arbeitet er als Chefkommentator der DuMont Redaktionsgemeinschaft. 2008 erhielt Bommarius den Otto-Brenner-Preis als Gesamtwürdigung seiner journalistische Arbeit.

"1949. Das lange deutsche Jahr" erscheint am 3. September bei Droemer. Gerne schicke ich Ihnen die PDF-Fahnen zu, merke Sie für ein Rezensionsexemplar von "1949" vor und vereinbare einen Interviewtermin mit Christian Bommarius.

Freundliche Grüße

Andrea Neuhoff

Droemer Knaur ist eine Verlagsgruppe mit Sitz in München. Die Gruppe besteht aus den Buchverlagen Droemer, Knaur, Knaur Balance, MensSana, O.W. Barth, Pattloch Geschenkbuch und bene!
Die Verlagsgruppe gehört zu Holtzbrinck Buchverlage, einem Tochterunternehmen der Holtzbrinck Publishing Group.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.