Thomas Cook streicht Loro Parque und SeaWorld - andere Reiseveranstalter uneinig

Pressemitteilungen   •   Aug 13, 2018 16:25 CEST

Der Reiseveranstalter Thomas Cook will keine Programme mehr mit gefangengehaltenen Orcas anbieten. Nach einer eigenen strengen Tierschutzrichtlinie habe man jetzt entschieden, diese nochmals zu erweitern. Demnach werden ab dem nächsten Sommer keine Tickets mehr für SeaWorld und den Loro Parque verkauft, wie der Veranstalter jetzt auch dem Hagener Wal- und Delfinschutz-Forum (WDSF) bestätigte.

Tierschützer warnen vor Delfintherapie - "Abzocke" von Anbietern

Pressemitteilungen   •   Jun 27, 2018 08:00 CEST

Das Hagener Wal- und Delfinschutz-Forum (WDSF) hat nach jahrelangen Recherchen seine Ergebnisse über Delfintherapieanbieter und -vermittler auf seiner Homepage veröffentlicht. Es wird über Betrüger aus der Branche, die Gefahren einer Delfintherapie und über Tierquälerei der Delfine berichtet.

Delfintherapievermittler „dolphin aid“ geht in die Berufung gegen das Wal- und Delfinschutz-Forum

Pressemitteilungen   •   Jun 04, 2018 13:25 CEST

Im Oktober vergangenen Jahres unterlag der Düsseldorfer Delfintherapievermittler „dolphin aid“ vor dem Landgericht Köln (AZ 28 O368/16) mit einer Klage gegen das Wal- und Delfinschutz-Forum (WDSF) in 20 Klagepunkten. Am Donnerstag, den 07.06.2018 um 11.30 Uhr, findet vor dem OLG Köln (AZ 15 U 170/17) die Berufungsverhandlung statt.

Wird Griechenland Delfin-Shows und Delfin-Importe nach Intervention deutscher Tierschützer mit EU-Abgeordneten stoppen? Eklat bei Zoobesuch in Athen

Pressemitteilungen   •   Mai 11, 2018 07:00 CEST

Die beiden Tierschutzorganisationen ProWal und das Wal- und Delfinschutz-Forum hatten am vergangenen Sonntag mit dem EU-Abgeordneten Stefan B. Eck eine Demonstration mit rund 80 Tierfreunden vor dem Attica Zoo mit seinem Delfinarium in Athen veranstaltet. Zum Eklat kam es bereits ein Tag zuvor, als der ProWal-Geschäftsführer, Andreas Morlok, bei einem Besuch aus dem Zoo verwiesen wurde.

Delfinschutz-Demo mit Europaparlamentarier und deutschen Tierschutzorganisationen in Athen

Pressemitteilungen   •   Mai 03, 2018 07:30 CEST

„Delfine sind nach den Menschen wahrscheinlich die intelligentesten Lebewesen auf unserem Planeten. Sie gehören ins Meer aber nicht zur menschlichen Belustigung in Gefängnisse gesteckt.“, so der EU-Anbgeordnete Stefan B. Eck, der am Sonntag, den 6. Mai 2018 (10:00 bis 13:00 Uhr), zusammen mit ProWal und dem WDSF eine Demo vor dem Attica Park mit seinem Delfinarium in Athen plant.

Tierschutzorganisation kritisiert Tiergarten Nürnberg wegen geschönter Besucherzahlen und fordert Beendigung der Delfinhaltung

Pressemitteilungen   •   Feb 11, 2018 14:33 CET

Das Wal- und Delfinschutz-Forum (WDSF) spricht von geschönten Besucherzahlen und kritisiert die geplante deutliche Erhöhung der Eintrittspreise um bis zu 22 Prozent ab April 2018 und die Delfinhaltung. Tiergartendirektor Dag Encke kündigte einen großen Umbau des Tiergarten an, den er am 23. Februar zusammen mit Bürgermeister Christian Vogel dem Stadtrat vorstellen möchte.

Keine neuen Delfinarien und keine Delfinauswilderungen in Ägypten - WDSF und ProWal sprechen mit Umweltministerium

Pressemitteilungen   •   Dez 10, 2017 18:09 CET

Bei einem Treffen der beiden Geschäftsführer der deutschen Tierschutzorganisationen ProWal, Andreas Morlok, und des Wal- und Delfinschutz-Forum (WDSF), Jürgen Ortmüller, im Umweltministerium in Kairo mit Dr. Luay El Sayed (Coordinator of Wildlife Program), wurde bestätigt, dass in Ägypten zukünftig keine weiteren Delfinarien gestattet werden.

TUI Cruises will Färöer-Inseln nun doch dauerhaft nicht mehr anlanden

Pressemitteilungen   •   Nov 25, 2017 13:11 CET

Von der Zentrale des Kreuzfahrtunternehmens TUI Cruises wurden am vergangenen Freitag gegenüber dem Wal- und Delfinschutz-Forum (WDSF), das seit 2014 von der Reederei einen Anlandungsstopp auf den Färöer-Inseln wegen der alljährlichen Walmassaker fordert, unterschiedliche Aussagen übermittelt. Zuletzt heißt es nun, dass die Färöer-Inseln dauerhaft ab 2019 nicht mehr auf dem Tourenplan stehen.

TUI Cruises distanziert sich vom Walfang und stoppt vorübergehend Anlandungen auf den Färöer-Inseln

Pressemitteilungen   •   Nov 24, 2017 10:38 CET

Seit 2014 interveniert das Wal- und Delfinschutz-Forum (WDSF) gegenüber dem Kreuzfahrtunternehmen TUI Cruises, seine Anlandungen auf den Färöer-Inseln aufgrund der dort alljährlich stattfindenden Walmassaker aufzugeben. Nach persönlichen Kontakten des WDSF zu Udo Lindenberg, der sich den Protesten angeschlossen hatte, lenkte das Unternehmen jetzt ein.

Bedrohter Vaquita (Schweinswal) bei Gefangennahme verstorben - Tierschützer fordern Stopp der Rettungsaktion

Pressemitteilungen   •   Nov 07, 2017 08:00 CET

Bei einer vom Tiergarten Nürnberg unterstützten Aktion vor San Felipe in Baja (Mexiko) starb wenige Stunden nach der Gefangennahme durch Wissenschaftler einer der weltweit verbliebenen 30 Vaquita Schweinswale. Das Wal- und Delfinschutz-Forum (WDSF) und ProWal fordern einen sofortigen Stopp der ihrer Ansicht nach gefährlichen Aktion zur Rettung des vom Aussterben bedrohten Vaquita.

Kontakte 1 Kontaktperson

Über Wal- und Delfinschutz-Forum gUG (WDSF)

Über WDSF

Das gemeinnützige Wal- und Delfinschutz-Forum (WDSF) ist aufgrund seiner internationalen Aktionen für den Walschutz und Beteiligungen an Delfinarienschließungen eine der weltweit aktivsten Organisationen zum Schutz von Meeressäugetieren

Adresse

  • Wal- und Delfinschutz-Forum gUG (WDSF)
  • Möllerstr. 19
  • 58119 Hagen
  • Deutschland