Skip to main content

Schützen Sie Wale und Delfine mit Ihrer Patenschaft

Pressemitteilung   •   Jul 17, 2014 15:54 CEST

Mit einer Delfinpatenschaft des WDSF übernehmen Sie für 50 € symbolisch die Jahres-Patenschaft für die Atlantik-Delfine "Schlapp", "Tattoo", "Triangulo" oder "Zack", die Sie auch tatsächlich besuchen können.

Die Delfinpatenschaft wird von uns auf einer schönen Hochglanz-Urkunde beurkundet.

Die Patenschafts-Delfine sind im Atlantik vor Madeira beheimatet. Es werden auf Madeira/Portugal Whalewatching-Touren angeboten, die bei entsprechender Witterung eine Annäherung an die Patenschafts-Delfine ermöglichen.

Die Touren werden mit einem original madeirensischen Fischerboot, das zusätzlich noch über ein traditionelles Segel verfügt, durchgeführt. Die gesetzlichen Richtlinien der Delfinbeobachtung werden strikt beachtet. Die Delfine werden nicht gefüttert und es gibt auch keine sonstigen Bemühungen, dass die Delfine sich dem Boot nähern - all das geschieht freiwillig, sodass es niemals eine Vor-Ort Besichtigungs-Garantie gibt. Aufgrund von Aufzeichnungen lässt sich jedoch feststellen, dass die Paten-Delfine bereits häufiger gesichtet worden.

Sie erhalten bei Übernahme einer Delfinpatenschaft eine gesiegelte und signierte Urkunde auf verstärktem Hochglanz-Fotopapier, die wir mit dem von Ihnen gewünschten Namen des Paten und des Delfins versehen.


Die Urkunde enthält ein Foto des Delfins, für den Sie die Patenschaft übernommen haben. Weiterhin erhalten Sie von uns einen hochwertigen WDSF-Schreibstift (Strato-Roller), Anti-Delfinarien-FlyerWDSF-Aufkleber und einen WDSF-Button. Per E-Mail bekommen Sie jeweils exklusiv die WDSF-Pressemitteilungen. Die Delfinpatenschaft ist sicherlich auch ein schönes Geschenk für Familienmitglieder, für Freunde und Bekannte oder als Firmengeschenk.

Sie unterstützen mir Ihrer Delfinpatenschaft unsere Aktionen zum Schutz der Delfine und Wale auf allen Weltmeeren. Wir setzen uns auch gegen die Gefangenschaft von Delfinen in Delfinarien ein. Erfolgreich konnten wir mit Unterstützung von WDSF-Helfern die Delfinarien im Heidepark Soltau (2008), im Allwetterzoo Münster (Anfang 2013) und im Schweizer Connyland (Ende 2013) schließen bzw. deren Schließung vorbereiten. Alle großen deutschen Reiseveranstalter haben dem WDSF zugesagt, keine Delfinarientouren in der gesamten Türkei (10 Delfinarien) mehr anzubieten, weil wir dort katastrophale Haltungsmängel aufgedeckt haben.

Weitere Erfolge und Aktionen finden Sie hier: Erfolge, Infos und Links.



Das WDSF kooperiert international mit WissenschaftlernPolitikernanderen Organisationen und Wal- u. Delfinschützern. Das WDSF ist keine Mitglieder/Spenden-Organisation und unabhängig von anderen Institutionen. Zahlreiche ehrenamtliche Helfer unterstützen die WDSF-Aktionen. Aufgrund des notariellen Gesellschaftsvertrages beziehen weder die WDSF-Geschäftsführung noch andere Personen Gehälter oder Zuwendungen. Das WDSF arbeitet ausschließlich mit ehrenamtlichen Helfern, Fachleuten, Wissenschaftlern und (Meeres-)Biologen zusammen.

Spenden an das WDSF und Erträge aus Fördermitgliedschaften sowie Delfinpatenschaften kommen ausschließlich und direkt dem Delfin- und Walschutz zugute.


Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.