Skip to main content

Zurich Mitarbeiter packen an: Versicherer startet Woche des ehrenamtlichen Engagements

Pressemitteilung   •   Mai 20, 2016 09:00 CEST

Zurich Mitarbeiter engagieren sich für den guten Zweck.

Bonn, 20. Mai 2016: Die Zurich Gruppe in Deutschland hat ihre Mitarbeiter zum sozialen Engagement innerhalb der weltweiten „Zurich Global Community Week“ aufgerufen. Unter dem Motto „Helfende Hände“ leben zum fünften Jahr in Folge die Mitarbeiter der Zurich Versicherung dieses Konzept vor. Über das eigentliche Geschäftsziel hinaus übernehmen sie als „Helfende Hände“ gesellschaftliche Verantwortung und unterstützen soziale Projekte an den Direktionsstandorten Bonn, Köln, Frankfurt, Wiesbaden und Oberursel. Auch die Mitarbeiter der Tochtergesellschaften Baden Badener Versicherung AG und Real Garant Versicherung AG beteiligen sich. Neben den unterjährigen Aktivitäten engagieren sich rund 350 Zurich Mitarbeiter konzentriert in der „Woche des sozialen Engagements“ vom 23. bis zum 27. Mai für den guten Zweck. Über alle Hierarchieebenen hinweg renovieren Zurich Mitarbeiter Kindergärten, arrangieren Ausflüge mit Kindern von Förderschulen und Kinderheimen, richten Flüchtlingsheime her und organisieren Sportcamps für Asylanten.

Anpacken heißt die Devise

Allein Zurich in Deutschland hat seit Beginn der ersten „Community Week“ im Frühjahr 2012 insgesamt mehr als 100 Projekte auf die Beine gestellt und damit sehr vielen Menschen in erster Linie durch tatkräftiges Anpacken aber auch mit Sach- und Geldspenden geholfen. Deutschlandweit haben sich im vergangenen Jahr weit über 900 Zurich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter engagiert und darüber hinaus kamen rund 80.000 Euro an Spendengeldern für wohltätige Einrichtungen zusammen. Auch in diesem Jahr ist die Hilfebereitschaft ungebrochen hoch. Die Global Community Week startet am 23. Mai in der Bonner Zentrale der Zurich Versicherung mit einem Kuchenverkauf. Die Erlöse aus dem Selbstgebackenen kommen sozialen Projekten in der Region zugute.

Spielzeughaus für Flüchtlingsunterkunft

Gemeinsam mit einem Team von Asylbewerbern sind Zurich Mitarbeiter am 23. und 24. Mai in Bad Honnef im Einsatz, um eine Hütte zum Lagern von Spielzeug und Sandkästen zu bauen. Im Vorfeld haben Mitarbeiter am Direktionsstandort Bonn geeignete Spielsachen gespendet, die dem Flüchtlingsheim in Bonn übergeben werden.

Ganzjähriges Engagement

Auch nach der „Woche des sozialen Engagements“ geht die tatkräftige Unterstützung bei Zurich weiter. So findet am 30. Mai ein Basketball-Camp in Kooperation mit dem Basketball Bundesligisten Telekom Baskets Bonn für Flüchtlinge und am 31. Mai ein Fußball-Camp in Kooperation mit dem Bundesligisten BAYER 04 Leverkusen zusammen mit der Flüchtlingshilfe Bonn statt. Außerdem werden in einer Fahrradwerkstatt (1. Juni) defekte Fahrräder repariert, die dann den Bewohnern im Paulusheim übergeben werden. Ein gemeinsamer Ausflug ins Deutsche Museum Bonn (3. Juni) gibt Raum für gemeinsame Zeit.

Am 3. Juni werden zum fünften Mal in Folge viele tatkräftige Helferinnen und Helfer während des Sommerfestes im Monikahaus in Frankfurt am Main die einzelnen Versorgungs- und Aktionsstände unterstützen. Das Familienzentrum Monikahaus des Sozialdienstes katholischer Frauen e. V. Frankfurt bietet unter einem Dach vielfältige, miteinander vernetzte Hilfen für Kinder, Jugendliche und Familien an. Mit einem umfassenden Betreuungs-, Bildungs- und Beratungsangebot unterstützt es Eltern im Alltag und bei der Erziehung ihrer Kinder. Jeder Ratsuchende erhält so eine bedarfsorientierte und passgenaue Unterstützung. “Schritt für Schritt - Hand in Hand” - auf der Grundlage einer vertrauensvollen Beziehung

begleiten haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Familien in ihrem Leben.

„Helfende Hände“ golfen für den guten Zweck

Am Samstag, den 17. September 2016, veranstaltet Zurich zum sechsten Mal ein Benefiz-Golf-Turnier. Austragungsort ist der 18-Loch Kurs des Golf Course Bonn in Sankt Augustin. Teilnehmer sind Zurich Mitarbeiter, deren Freunde sowie Pensionäre und Geschäftspartner. Gespendet werden 20 Euro des Startgeldes sowie freiwillige Spenden an den Verpflegungsstationen.

Die Zurich Gruppe in Deutschland gehört zur weltweit tätigen Zurich Insurance Group. Mit Beitragseinnahmen (2015) von über 6,9 Milliarden EUR, Kapitalanlagen von mehr als 47 Milliarden EUR und rund 5.200 Mitarbeitern zählt Zurich zu den führenden Versicherungen im Schaden- und Lebensversicherungsgeschäft in Deutschland. Sie bietet innovative und erstklassige Lösungen zu Versicherungen, Vorsorge und Risikomanagement aus einer Hand. Individuelle Kundenorientierung und hohe Beratungsqualität stehen dabei an erster Stelle.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument Word-Dokument