Skip to main content

Kölnische Rundschau: "Dank Glasfaser - Wirtschaftspark Erftstadt bekommt endlich schnelles Internet"

News   •   Jan 30, 2018 07:20 GMT

Erftstadt-Lechenich - Ein Grundstück nach dem anderen wird nun im Wirtschaftspark Erftstadt bebaut. Mehr als 20 Unternehmen sind hier bereits ansässig, im Gebiet des Bebauungsplans 141 sind laut Amt für Wirtschaftsförderung nur noch sechs Hektar zu verkaufen. Die gute Verkehrsanbindung (Bundesstraße 265 und das Erfttal-Dreieck mit den Autobahnen 1/61 liegen gleich nebenan) ist für die Ansiedlung der Unternehmen ein entscheidender Faktor.Erner gab unumwunden zu, dass es von den Unternehmen Unmutsbekundungen wegen unzureichender Datenleitungen gegeben habe. Das habe Mitarbeitern in der Stadtverwaltung Sorgen gemacht. „Wir kennen die Probleme. Doch nun steigen wir in ein neues Zeitalter ein“, kündigte der Verwaltungschef vor den versammelten Unternehmern an.

Glasfaserleitungen ausgebaut

Die Unternehmensgruppe „Deutsche Glasfaser“ mit Sitz in Borken und die Stadt Erftstadt haben sich nun über einen Ausbau von Glasfaserleitungen im Wirtschaftspark und in den Gewerbegebieten an der benachbarten Siemens- und Zunftstraße verständigt. Die Betriebe im Wirtschaftspark würden an ein Hochgeschwindigkeitsnetz angeschlossen, so Erner. „Mit einem leistungsfähigen Internet-Anschluss können Unternehmen die Chancen der Digitalisierung nutzen“, ergänzte Achim Ole Leger, Wirtschaftsförderer der Stadt....

Zum vollständigen Artikel 

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy