Skip to main content

Statkraft entscheidet sich für OpusCapita als Partner für den Aufbau einer Inhouse-Bank

Press release   •   Feb 05, 2020 11:40 CET

Neben der Inhouse-Bank-Lösung von OpusCapita wird Statkraft auch eine Payment Factory in über 20 Ländern (wie Albanien, der Türkei und später auch Brasilien) sowie Cash Visibility- und Forecasting-Lösungen implementieren.

Traditionell konzentrierten sich die Geschäftstätigkeiten bei Statkraft auf die Nordeuropäischen Länder, Deutschland und Großbritannien, wobei der Bedarf an konsolidierten Cash-Positionen durch eine externe Bankenlösung mit nur wenigen sicheren Host-to-Host-Verbindungen abgedeckt wurde. In den letzten Jahren hat Statkraft seine Wachstumsmission begonnen, die eine Änderung des Systems erfordert, um die unterschiedlichsten funktionalen und technischen Anforderungen zu erfüllen.

"Statkraft hat während des gesamten Prozesses eine hohe Expertise im Cash Managements bewiesen, und wir heißen sie als unseren neuesten Kunden herzlich willkommen und freuen uns auf ein spannendes Projekt. Diese Vereinbarung stärkt unsere führende Position in den Nordeuropäischen Ländern und zeigt, dass es im Treasury und Finance einen wachsenden Trend gibt, der eine Best-of-Breed-Strategie der Wahl monolithischer Lösungen vorzieht", sagt Jukka Sallinen, Leiter des Cash Managements bei OpusCapita.

Über Statkraft

Statkraft ist international führend in Wasserkraft und Europas größter Erzeuger erneuerbarer Energie. Der Konzern erzeugt Strom aus Wasser, Wind, Sonne und Gas, liefert Fernwärme und ist weltweit ein bedeutender Akteur im Energiehandel. Statkraft beschäftigt 3.600 Mitarbeiter in 16 Ländern.

Über OpusCapita

OpusCapita ermöglicht es Unternehmen, ihre Einkaufs- und Zahlungsprozesse mit Blick auf Echtzeitdaten schnell und sicher abzuwickeln. Unsere Kunden nutzen die Lösungen für Source-to-Pay, Cash Management und E-Invoicing, um sich zu verbinden, auszutauschen und zu wachsen. OpusCapita wickelt jährlich Hunderte Millionen elektronische Transaktionen über sein Business Network ab.

Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Helsinki, Finnland, die Zentrale im deutschsprachigen Markt in Dortmund. Mehr Informationen auf www.opuscapita.de.

Comments (0)

Add comment

Comment

By submitting the comment you agree that your personal data will be processed according to Mynewsdesk's Privacy Policy.