Skip to main content

Raymarine - boot Düsseldorf: Raymarine bringt neuen AIS-Transceiver mit integriertem Antennensplitter auf den Markt

Press Release   •   Jan 20, 2018 08:45 GMT

The new Raymarine AIS700 Transceiver with Raymarine Axiom 9 MFD

boot Düsseldorf 2018, 20. bis 28. Januar, Halle 11, Stand A42

Der neue AIS700 Transceiver ist ein einfach installierbares Komplettsystem, das Skippern auf See mehr Sicherheit und ein besseres Situationsbewusstsein bietet

BOOT DÜSSELDORF 2018, DEUTSCHLAND – 20. Januar 2018 – Raymarine, ein Tochterunternehmen von FLIR Systems, hat heute die Markteinführung seines neuen AIS-Transceivers (Automatisches Identifizierungssystem) mit integriertem Antennensplitter bekannt gegeben. Beim Raymarine AIS700 Klasse-B-Transceiver können die Skipper einfach die Antenne ihres VHF-Funkgeräts an Bord mitnutzen. Dadurch ermöglicht das AIS700 eine wesentlich unkompliziertere, platzsparendere und kostengünstigere Installation.

Der AIS700 bietet eine klassenführende Leistung und nutzt die neuesten Netzwerktechnologien, um schnellere Aktualisierungen, eine größere Bandbreite und eine bessere Reichweite zu ermöglichen. Mit seinen erweiterten Anschlussmöglichkeiten wurde er speziell zur nahtlosen Integration in die Raymarine MFDs, Instrumente und PC-basierten Navigationssysteme entwickelt.

Auf kleinen Booten ist oft nicht genug Platz, um alle Antennen für die bootseigenen Kommunikationssysteme zu installieren. Da der AIS-Transceiver und das VHF-Sprechfunkgerät auf dem Boot dasselbe Frequenzband nutzen, können sich beide Geräte eine gemeinsame Antenne teilen. Als durchdachtes Komplettsystem ermöglicht der Raymarine AIS700 überall dort, wo der Platz knapp ist, eine unkompliziertere Installation. Da alles am AIS700 angeschlossen wird, sind weniger Kabel erforderlich, sodass die Bordausrüstung insgesamt weniger Stellfläche benötigt. Zusätzlich reduziert er die Installationskosten, da kein zweiter Antennensplitter angeschafft werden muss.

Um eine erstklassige Präzision zu gewährleisten, ist der AIS700 mit einem eigenen, RAIM-konformen 72-Kanal-GPS-Empfänger ausgestattet und lässt sich über die neuesten NMEA2000- und SeaTalkng-Protokolle mit den Multifunktionsdisplays des Boots verbinden. Durch ein integriertes Gerät namens NMEA0183 Multiplexer kann der AIS700 auch mit älteren MFDs und Funkgeräten verbunden werden. Wie bereits erwähnt sind keine zusätzlichen Geräte erforderlich. So sorgt der AIS700 für eine platzsparende und kostensparende Installation.

Im „stillen Modus“ des AIS700 kann die Übertragung der Informationen des Boots an andere Schiffe unterbunden werden, jedoch empfängt der Skipper weiterhin Daten von anderen Schiffen, die sich in der Umgebung befinden. Diese Funktion ist insbesondere für Sportfischer nützlich, die mit ihrem Boot an hochrangigen Angelturnieren und -meisterschaften teilnehmen und ihre aktuelle Position vor ihren Konkurrenten geheim halten möchten. Eine weitere Situation, für die sich der „stille Modus“ als besonders nützlich erweist, ist die Vermeidung von Piratenüberfällen, denn Piraten nutzen oftmals das AIS, um nahende Schiffe zu erkennen und zu verfolgen. Indem der stille Modus in gefährlichen Gewässern aktiviert wird können die Besitzer von Jachten und Booten ihre Sicherheit erhöhen, um potenzielle Bedrohungen abzuwehren.

Der Raymarine AIS700 Transceiver ist für einen UVP von 1.065,05 € inkl. MwSt. erhältlich. Weitere Informationen finden Sie auf www.raymarine.com

Ende

Medien-Ansprechpartner:

Karen Bartlett

Saltwater Stone

+44 (0) 1202 669 244

k.bartlett@saltwater-stone.com

Über FLIR Systems, Inc.:

FLIR Systems wurde 1978 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Wilsonville, Oregon, USA. FLIR Systems ist ein weltweit führender Hersteller von Sensorsystemen, die die Wahrnehmung und das Situationsbewusstsein verbessern und so dabei helfen, Menschenleben zu retten, die Produktivität zu steigern und die Umwelt zu schützen. Mit seinen gut 3.500 Mitarbeitern verfolgt FLIR die Vision, „The World’s Sixth Sense“ zu sein, indem wir das Potenzial der Wärmebildtechnik und angrenzender Technologien ausschöpfen, um damit intelligente Lösungen für die Sicherheit und Überwachung, die Umgebungs- und Zustandsüberwachung, Outdoor-Freizeitaktivitäten, das maschinelle Sehen, die Navigation und die erweiterte Bedrohungserkennung bereitzustellen. Weitere Informationen finden Sie auf www.flir.com. Folgen Sie uns auf @flir.

Über Raymarine:

Als weltweit führender Hersteller von Marineelektronik entwickelt und produziert Raymarine das umfangreichste Sortiment von elektronischer Ausrüstung für die Freizeitschifffahrt und für leichte Handelsschiffe. Die preisgekrönten Produkte sind für eine hohe Leistungsfähigkeit und einfache Anwendung ausgelegt und über ein weltweites Händler- und Vertriebsnetzwerk erhältlich. Das Raymarine-Produktsortiment umfasst Radarsysteme, Autopiloten, GPS, Instrumente, Fischfinder, Kommunikationsanlagen und integrierte Systeme. Raymarine ist ein Tochterunternehmen von FLIR Systems, einem weltweit führenden Entwickler und Hersteller von Wärmebildinstrumenten und -lösungen. Weitere Informationen über Raymarine finden Sie auf www.raymarine.com