Direkt zum Inhalt springen

Pressemitteilung -

Umsatz Q3 2020: 329 Mio. Euro Rückgang von 63,7 % auf Like-for-like-Basis

DEUTLICHE VERBESSERUNG IM OPERATIVEN GESCHÄFT

ORGANISCHES WACHSTUM MIT 7.800 ZIMMERN

OPERATIVE SENSITIVITÄT FÜR DEN REST DES JAHRES BESTÄTIGT


Sébastien Bazin, Vorsitzender und CEO von Accor, sagte:

„Unsere Leistungen im dritten Quartal deuten auf eine deutliche Erholung des Geschäfts während der Sommersaison hin. Die schlimmste Phase der Krise liegt nun hinter uns, aber unsere Hauptmärkte sind immer noch erheblich von den Maßnahmen betroffen, die zur Bekämpfung der Gesundheitskrise eingeführt wurden. Lediglich China meldet solide Leistungen und dürfte sein Aktivitätsniveau von vor der Krise rasch wieder erreichen.

In diesem nach wie vor unsicheren Kontext sind Disziplin, Anpassungsfähigkeit und Kostenkontrolle von entscheidender Bedeutung. Wir arbeiten weiter an der Umgestaltung unserer Organisation, um die Gruppe noch effizienter und agiler zu machen und uns auf die profitabelsten und vielversprechendsten Märkte und Segmente zu konzentrieren. Darüber hinaus setzen wir außerdem auf zusätzliche Einnahmequellen, sowohl in unseren Hotels als auch in unserem Treueprogramm.

Diese Bemühungen werden uns helfen, schneller vom Wiederaufschwung zu profitieren und unsere ehrgeizige Entwicklung der Gruppe fortzusetzen.“

Der Umsatz der Gruppe belief sich im dritten Quartal 2020 auf 329 Mio. Euro, wie ausgewiesen ein Rückgang um 68,7 % und um 63,7 % auf Like-for-like-Basis aufgrund der Auswirkungen der Gesundheitskrise.

Der RevPAR fiel im dritten Quartal 2020 um 62,8 %, eine bedeutende sequentielle Verbesserung unter Berücksichtigung des schwierigen zweiten Quartals (Rückgang des RevPAR um 88,2 %). Diese Verbesserung spiegelt eine Erholung des Geschäfts in allen Regionen wider, insbesondere während der Sommersaison in Europa. Der Rückgang der Leisure-Reisenden sowie die Einführung neuer Beschränkungen ab Ende August drückten jedoch die Ergebnisse der Erholung im September nach unten.

Accor eröffnete im dritten Quartal des Jahres 57 Hotels oder 7.800 Zimmer, was ermutigende Zahlen sind, die denen des ersten Quartals entsprechen (58 Hotels und 8.000 Zimmer). Ende September 2020 betrieb die Gruppe 750.135 Zimmer (5.121 Hotels), mit einer Pipeline von 208.000 Zimmern (1.192 Hotels), die zu 75 % in Schwellenländern liegen.

Ende September 2020 waren 90 % der Hotels der Gruppe, d. h. mehr als 4.600 Einheiten, für den Geschäftsbetrieb geöffnet.

Themen


Über Accor

Accor ist eine weltweit führende Unternehmensgruppe für Augmented Hospitality, die einzigartige Erlebnisse in mehr als 5.000 Hotels sowie 10.000 Restaurants und Bars in 110 Ländern bietet. Als eines der vielfältigsten und am besten integrierten Hospitality-Ökosysteme umfasst Accor Luxus- und Premiummarken, Midscale- und Economy-Angebote, einzigartige Lifestyle-Konzepte, Veranstaltungsorte und Nachtclubs, Restaurants und Bars, Co-Working-Spaces und vieles mehr. Damit verfügt Accor über ein unvergleichliches Portfolio einzigartiger Marken und rund 300.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weltweit. Das Treueprogramm ALL-Accor Live Limitless ist Lifestyle-Begleiter für rund 65 Millionen Kundinnen und Kunden und bietet Zugang zu einer Vielzahl von Services und Erlebnissen. Mit den Initiativen Planet 21-Acting Here, Accor Solidarity, RiiSE und dem ALL Heartist Fund setzt die Gruppe zusätzlich positive Maßnahmen in den Bereichen Geschäftsethik, verantwortungsvoller Tourismus, ökologische Nachhaltigkeit, Engagement für die Gemeinschaft sowie Vielfalt und Inklusion. 1967 gegründet, hat Accor SA den Hauptsitz in Frankreich. Die Unternehmensgruppe ist an der Euronext in Paris (Code ISIN: FR0000120404) und am OTC-Markt in den USA (Code: ACRFY) notiert. Weitere Informationen finden Sie auf der Website group.accor.com oder auf Twitter, Facebook, LinkedIn und Instagram.

Pressekontakte

Anne Wahl-Pozeg

Anne Wahl-Pozeg

Pressekontakt Communications Northern Europe +49 89 630 02 563

Zugehöriger Content