Direkt zum Inhalt springen
Lückenlose Verfolgung der Packstücke mit EVA7
Lückenlose Verfolgung der Packstücke mit EVA7

Pressemitteilung -

INTELLIGENT KONZIPIERT, PRAXISBEWÄHRT, ZUKUNFTSFÄHIG: ANTON PRÄSENTIERT AKTUELLEN STAND DES VERSAND- UND EXPORTSYSTEMS EVA7 AUF DER LOGIMAT 2020, HALLE 8, STAND B02

HOCHPERFORMANTE UND AUSFALLSICHERE VERSANDPROZESSE, FRACHTKOSTENFUNKTIONEN UND MOBILE ANWENDUNGEN MIT EVA7 – BRANCHENLÖSUNGEN INKLUSIVE

Mit EVA7 hat die ANTON Software GmbH vor rund drei Jahren eine neue Generation seines seit über 30 Jahren erfolgreichen EVA Versand- und Exportsystems eingeführt, die auf ANTONS langjähriger Expertise und modernster Software-Architektur basiert. In die Entwicklung dieses  intelligenten, sicheren und komfortabel anzuwendenden Systems hat das Unternehmen viel Zeit und Aufwand investiert, was sich bis heute in jeder Hinsicht auszahlt. EVA7 befindet sich bei zahlreichen Kunden in teils sehr anspruchsvollen Anwendungen in Industrie oder Handel bis hin zur Chemie erfolgreich im Einsatz und bewährt sich als zuverlässiges, ausfallsicheres System für die langfristige Nutzung. Eine Gelegenheit, sich persönlich mit EVA7 vertraut zu machen, bietet ANTON interessierten LogiMAT-Besuchern vom 10. bis 12. März in Stuttgart, Halle 8, Stand B02.

Das Versand- und Exportsystem EVA7 basiert auf den Erfahrungswerten sowie dem Expertenwissen von ANTON aus fast 40 Jahren Softwareentwicklung in diesem Bereich und zählt zu den modernsten und bedienfreundlichsten Anwendungen am Markt. Aufgrund der hochmodernen Softwarearchitektur ist das System trotz komplexer Funktionalität besonders flexibel, sicher und komfortabel anzuwenden. EVA7 lässt sich nahtlos in bereits bestehende innerbetriebliche Abläufe integrieren und mit geringem Aufwand individuell anpassen oder erweitern – stets upgradefähig. Zudem ist EVA7 aufgrund der neuen Technologie nun besonders wartungsarm. Je nach Bedarf stehen auch verschiedene Stand-Alone-Module für Versand und Export sowie entsprechende Branchenlösungen zur Verfügung, so dass ANTON vom mittelständischen Unternehmen bis hin zum Konzern stets das passende, individuelle System für eine effiziente Versand- und Exportabwicklung bietet.

In jedem Fall zeichnet sich EVA7 neben der hohen Ausfallsicherheit vor allem durch eine enorme Geschwindigkeit bei der Verarbeitung von Versandvorgängen aus. Anwender profitieren von intelligenten Modulen, u.a. für die komfortable Frachtkostenermittlung und den Frachtkostenvergleich.

Die EVA7 Mobile Anwendung ermöglicht mit verschiedenen Funktionen wie Verladescannung, Feststellung des Gefahrenübergangs, Packinhaltserfassung, Ladevollständigkeitsprüfung und Versandlager-Verwaltung optimale Abläufe; dabei ist keine extra Programmierung der Mobil-Geräte erforderlich. So ist die beispielsweise die lückenlose Verfolgung eines jeden Packstücks von der ersten Etikettierung über alle weiteren Verarbeitungsplätze bis hin zur Verladung auf den richtigen LKW möglich.

Für die Bereiche Export und Präferenzkalkulation wartet EVA7 ebenfalls mit durchdachten Modulen auf, die die absolut sichere und transparente Abwicklung, Dokumentation und Gesetzeskonformität ermöglichen. EVA7 wird von den erstklassigen ANTON Serviceleistungen begleitet, wie beispielsweise einer Experten-Hotline.

Vom 10. bis 12. März 2020 können sich interessierte Besucher auf der LogiMAT in Stuttgart persönlich vom Leistungsumfang von EVA 7 überzeugen. Zahlreiche Informationen und eine kompetente Beratung von den Anton Experten erhalten interessierte Besucher in Halle 8 am Stand B02.

Credits: Anton

Themen

Tags


Mehr zu ANTON: www.anton.biz

Die Anton GmbH wurde 1986 von Rainer Anton in Göttingen gegründet und wird heute von Dr. Manfred Steins und Friedhelm Westphälinger geleitet. Mit EVA, einer bewährten und komfortablen Software für die Versandabwicklung im Inland, der EU und Drittländern, etablierte sich Anton als eines der führenden Unternehmen in seiner Branche. Heute nutzen über 350 Unternehmen das EVA-System, um ihr Versandaufkommen zu erledigen – je nach Bedarf inkl. Frachtkostenermittlung, automatischer Zollabfertigung, Präferenzkalkulation, Export- und Ausfuhrkontrolle und/oder mobiler Datenerfassung. Viele namhafte produzierende Unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen wie Jungheinrich, Distribo oder die Maschinenfabrik Reinhausen, aber auch große Paketdienste und Speditionen wie die Spedition Zufall setzen schon seit vielen Jahren auf EVA und schätzen auch den erstklassigen Support bei ANTON. Die aktuellste Version, EVA7, basiert auf modernster Softwarearchitektur und ist besonders anpassungsfähig, weil modular aufgebaut und kompatibel mit allen gängigen Betriebssystemen. Das System zeichnet sich zudem durch hohe Flexibilität, Performance und Ausfallsicherheit aus und eignet sich auch für den Einsatz bei sehr hohen Versandaufkommen. Zudem erfüllt EVA stets die aktuellsten rechtlichen und gesetzlichen Vorgaben und gewährleistet so sichere, effiziente Abläufe im Versandgeschäft. EVA ist für das ATLAS-Verfahren zertifiziert.

Pressekontakte

Birgit Aigner

Birgit Aigner

Pressekontakt Technologie- und B2B-Marketing 089 543 44 065

Zugehörige Stories