Direkt zum Inhalt springen
Kerstin Stadler und Sabine Müller-Gora präsentieren den Spendenscheck im Bärenherz-Erinnerungsgarten
Kerstin Stadler und Sabine Müller-Gora präsentieren den Spendenscheck im Bärenherz-Erinnerungsgarten

News -

Soziales Engagement für Bärenherz: starker Einsatz der Mitarbeitenden der Leipziger Foren Service GmbH

Strahlende und stolze Gesichter, Kolleginnen und Kollegen, die virtuell zueinander finden, gemeinsam Sport treiben und „Berge“ erklimmen, geteilte Lieblingsorte, -rezepte, -bücher, -Playlists, Nachhaltigkeitstipps und eine Spende an das Leipziger Kinderhospiz Bärenherz – all das sind Ergebnisse der ersten Gruppen-Challenge, die die Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Unternehmen der LF-Gruppe Anfang April gestartet haben.

Es galt mindestens 9 von 10 Aufgaben zu erfüllen. Beweise für den erfolgreichen Abschluss einer Aufgabe wurden insbesondere in Form von Fotos eingesammelt und regelmäßig im Intranet veröffentlicht. Für jeden erfolgreichen Abschluss einer Challenge hat die LF Gruppe am Ende einen Beitrag in den Spendentopf gezahlt. Über den Spendenzweck konnte das Challenge-Team selbst entscheiden und es wählte das Kinderhospiz Bärenherz Leipzig aus.

Stellvertretend für alle Teilnehmenden übergab schließlich Sabine Müller-Gora im Kinderhospiz einen Spendenscheck in der Höhe von 707 Euro. Bärenherz bedankt sich ganz herzlich für den starken Einsatz und die sehr willkommene Spende.

Themen

Kinderhospiz Bärenherz Leipzig e.V.

Der Name „Bärenherz“ ist Titelgeber für die „Bärenherz Stiftung“, mit Sitz in Wiesbaden, für das Kinderhospiz Wiesbaden, für den Leipziger Verein „Kinderhospiz Bärenherz Leipzig e.V.“ und den Leipziger ambulanten und stationären Kinderhospizdienst. In Wiesbaden wurde im Frühjahr 2002 ein Kinderhospiz errichtet. Die Idee kam nach Leipzig und mit der Idee kamen auch wichtiger fachlicher und finanzieller Beistand.

In Leipzig begann alles Ende 2002 mit einer „Hand voller Leute“. Diese ersten ehrenamtlichen Mitstreiter aber waren fest entschlossen, hier vor Ort, die Ideale eines Kinderhospizes zu verwirklichen und weitere Menschen von diesem Vorhaben zu begeistern. Die Leipziger Initiative wurde schnell größer und auch Unternehmen aus unserer Region waren zunehmend bereit, Bärenherz zu unterstützen.

Damit wir in Leipzig besser vermitteln können, dass die gesammelten Spenden auch wirklich der Leipziger Einrichtung zugute kommen, haben wir uns im November 2003 entschlossen, den Verein „Initiative Bärenherz Leipzig e.V.“ zu gründen. Zu dieser Zeit konnten wir auch die Frau unseres ehemaligen Oberbürgermeisters, Frau Gabriele Tiefensee, als unsere Schirmherrin, gewinnen.

Der Verein ist eingetragen im Vereinsregister des Amtsgerichts Leipzig unter der Nr. VR 3898. Die Initiative Bärenherz Leipzig e.V. wurde im Dezember 2003 als gemeinnütziger Verein anerkannt. Auf der Mitgliederversammlung im April 2007 wurde eine Namensänderung beschlossen. Seither nennt sich unser Verein "Kinderhospiz Bärenherz Leipzig e.V.". Unsere Satzung steht hier zum Herunterladen bereit.

Der Kinderhospiz Bärenherz Leipzig e. V. ist Mitglied im Bundesverband Kinderhospiz e. V.

Unser Verein ist schnell gewachsen und viele ehrenamtliche Mitstreiter sind im Einsatz, um mit Leidenschaft und Engagement den Verein und das Anliegen von Bärenherz bekannt zu machen.

Kinderhospiz Bärenherz Leipzig e.V.
Kees'scher Park 3
04416 Markkleeberg
Deutschland