Giraffe 2, London 2016  von Bernd Sannwald. Format 50 x 75 cm
Giraffe 2, London 2016 von Bernd Sannwald. Format 50 x 75 cm

21. ART Berlin Mitte mit Bernd Sannwald

Termin 25 Mai 2019 11:00 – 08 Juni 2019 19:00

Ort Internationales Handelszentrum IHZ | Glashalle | Friedrichstrasse 95 | 10117 Berlin. Täglich von 11 bis 19 Uhr.

Vom 25.5. bis 8.6.2019 findet die 21. ART Berlin City, die internationale Messe für zeitgenössische Kunst der Galerie Dikmayer Berlin Mitte statt. Veranstaltungsort ist auch in diesem Jahr das Internationale Handelszentrum in der Friedrichstraße 95, das mit seiner futuristischen Architektur den perfekten Rahmen für die Präsentation der Kunstwerke bietet. Wir laden herzlich zur Vernissage am 25.5. von 15.30 bis 19 Uhr ein. 

Das Konzept der ART Berlin beinhaltet ein Spezial zu 100 Jahre Bauhaus – Werke, die sich der Idee der international renommierten Stilrichtung verschrieben haben. Dazu und ergänzend werden Werke national und international bekannter sowie junger KünstlerInnen gezeigt. Zu ihnen gehören Rudolf Hausner (Wien), Hartwig Jacoby (Berlin), Peter Feistner (Klagenfurt), Tanja S. Prill (Hamm), Sarah Kawelowski-Haras (Philippinen), Bernd Sannwald (München), Katharina Zlöbl (Wien) und Irina Fedorova (Krasnojarsk).

Die Messe wurde in Kooperation mit dem einzigen Privatmuseum Thüringens, dem Henry van de Velde Museum,  Haus Schulenburg entwickelt. Bei Vorbereitung und Durchführung arbeitet die Galerie Dikmayer eng mit der Standortvertretung DIE MITTE e.V. zusammen.

Zum Rahmenprogramm gehören Führungen in der historischen und neuen Mitte von Berlin sowie in den umliegenden weltberühmten Kunstsammlungen auf der Museuminsel und Privatsammlungen.

Themen

  • Architektur

Tags

  • münchen
  • kunstfotografie
  • bernd sannwald
  • art berlin

Kunstfotograf Bernd Sannwald

Die Fotografie begleitet Bernd Sannwald seit früher Jugend. Nachdem die Kunst während des Biologie- und Medizinstudiums und dem Aufbau seiner Praxis für Psychotherapie etwas in den Hintergrund treten musste, widmet er sich seit einigen Jahren wieder intensiv dieser Leidenschaft. 

2011 richtete er sich in München Pullach ein Fotostudio ein und trat dem "Künstlerkreis Münchner Süden" bei. Gemeinsam veranstalten die mehr als 20 Künstler einmal pro Jahr eine große Ausstellung, in der neue Arbeiten gezeigt werden. Damit lassen sie die Tradition der Künstlerkolonie Solln wieder aufleben. Im Rahmen der Herbstausstellung 2014 wurde Bernd Sannwald mit dem Publikumspreis ausgezeichnet.

Seine Bilder zeigen rätselhafte Darstellungen von Alltäglichem, geheimnisvolle Strukturen und Formen, die sich oft erst nach dem zweiten oder dritten Blick enthüllen. Dinge, die sonst unbeachtet geblieben wären, rücken plötzlich in den Vordergrund. Bernd Sannwald kreiert mit Licht Gemälde, hält geheimnisvolle Abbildungen seiner Wahrnehmung fest, nur einen Ausschnitt, eine besondere Perspektive, einen Licht-, Schattenwurf oder eine Spiegelung.

Pressekontakte

Sigrid Hummel

Sigrid Hummel

Pressekontakt Dipl.-BW Public Relations 089 37416566