Direkt zum Inhalt springen
Der neue Ausbildungsjahrgang von Dachser in Kempten
Der neue Ausbildungsjahrgang von Dachser in Kempten

Pressemitteilung -

Pressemitteilung: Dachser engagiert sich weiter bei der Ausbildung

Zum Ausbildungsbeginn 2020 starteten deutschlandweit 600 Auszubildende und 25 Studierende mit Dachser ins Berufsleben. Der Logistikdienstleister setzt damit einen bewussten Akzent in der Zeit der Unsicherheit und baut auf seine Mitarbeiter, die das leistungsfähige Netzwerk von Dachser und damit die weltweiten Lieferketten am Laufen halten.

Besonders begehrt unter den jungen Menschen sind in diesem Jahr die Ausbildungsberufe Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung und Fachlagerist/in. „Ausbildung bedeutet für uns langfristiges Engagement. Deshalb setzen wir auch in herausfordernden Zeiten weiter auf die Qualifizierung und Förderung unseres Logistik-Nachwuchses“, sagt Dachser-CEO Bernhard Simon. „Trotz der Corona-Krise stellen wir weiter Auszubildende und Studierende ein, denn eine gute Mannschaft aus motivierten und gut ausgebildeten Mitarbeitern ist für uns das A und O.“

Über alle Jahrgänge hinweg befinden sich rund 1.800 angehende Logistiker bei Dachser in Ausbildung oder absolvieren ein Studium. Als Global Player macht das Familienunternehmen seine Nachwuchskräfte fit für die internationale Logistik und bietet ihnen eine berufliche Perspektive in einer zukunfts- und krisensicheren Branche.

Stark in der Ausbildung von Berufskraftfahrern

Erfreulich hat sich auch das Engagement des Logistikdienstleisters bei der Aus- und Weiterbildung von Berufskraftfahrern entwickelt: 99 angehende Fahrer, darunter 18 Fahrerinnen, starten aktuell ihre Ausbildung mit Dachser. Außerdem schlossen 42 Fahrer und fünf Fahrerinnen ihre Ausbildung im Sommer 2020 ab, 19 Berufskraftfahrer durchliefen die Teilqualifikation (TQ1) im gewerblichen Güterverkehr.

Das Familienunternehmen Dachser legt traditionell viel Wert auf eine qualitativ hochwertige Ausbildung mit entsprechender Wissensvermittlung und Betreuung. „Die nächste Generation als wertvolle und motivierte Mitarbeiter auszubilden und anschließend langfristig zu beschäftigen, ist Teil der Unternehmenskultur“, sagt Bernhard Simon. 

Themen

Tags


Pressekontakte

Theresia Gläser

Theresia Gläser

Pressekontakt +49 831 5916-1421