Direkt zum Inhalt springen
Soll ich's wirklich machen oder lass ich's lieber sein? Am 1. Juni um 18 Uhr veranstaltet die Deutsche Bildung ein öffentliches Q&A zum Auslandsstudium 2021.
Soll ich's wirklich machen oder lass ich's lieber sein? Am 1. Juni um 18 Uhr veranstaltet die Deutsche Bildung ein öffentliches Q&A zum Auslandsstudium 2021.

News -

Öffentliches Webinar: 2021 doch noch im Ausland studieren?

Soll ich's wirklich machen oder lass ich's lieber sein? Diese Frage stellen sich Studierende, wenn es um den Auslandsaufenthalt geht. Die Impfkampagnen in vielen Ländern schreiten voran. Die Vorstellung an ein halbwegs normales Wintersemester rückt in greifbare Nähe, das Fernweh steigt. Viele haben außerdem nicht mehr viel Zeit, das Auslandssemester innerhalb des regulären Studiums noch zu machen und überlegen deswegen, doch noch schnell in die Planung zu gehen. Warum lohnt sich das und was sollten Studierende dabei beachten?

Wir, die Deutsche Bildung, bieten dazu am 1. Juni um 18 Uhr ein öffentliches Q&A an. Menschen mit Ahnung vom Thema und persönlichen Erfahrungen beantworten live die drängenden Fragen von Studierenden.

Mit dabei: Anna Blumenthal von der Studienplatzvermittlung IEC, Kimberly Castellanos vom International Office der University of California und die Studentin Kim Bussian, die von ihrem Studium während der Coronakrise in Schweden berichtet. 

Für wen: Eingeladen sind Studierende aller Fächer und Abschlüsse, aber auch Hochschulmitarbeiter/innen, die der Diskussion lauschen oder sich im Chat beteiligen möchten. Wir freuen uns auf ein erhellendes Event für Studierende! 

Zur kostenfreien Anmeldung geht es hier. 

Themen

Tags

Pressekontakte

Stefanie Müller

Stefanie Müller

Pressekontakt Leitung PR & Kommunikation +49 (0)69 - 920 39 45 - 18

Die Deutsche Bildung Studienfinanzierung

Ein Studium darf nicht am Geld scheitern. Mehr als 4.600 Student/innen nutzen die Deutsche Bildung Studienfinanzierung und ermöglichen sich damit sich im In- und Ausland ihr Studium.

Nachwuchsakademiker/innen können für ihre Studien- und Lebenshaltungskosten über den Studienfonds bis zu 30.000 Euro beantragen und den Betrag mit anderen Finanzierungsquellen kombinieren. Mit ihrer späteren Zahlung an den Studienfonds, tragen sie dazu bei, dass der umgekehrte Generationenvertrag funktioniert. Damit sie noch erfolgreicher durchstarten, werden sie trainiert, gecoacht und mit einer großen Community vernetzt.

www.deutsche-bildung.de

Deutsche Bildung AG
Weißfrauenstraße 12-16
60311 Frankfurt am Main
Deutschland