Skip to main content

Was tun mit dem lieben Geld? - Anlegermesse Börsentag Frankfurt gibt am 29.02. Antworten

Pressemitteilung   •   Feb 20, 2020 11:26 CET

Fragen zur Geldanlage klären Experten im direkten Gespräch auf dem Börsentag Frankfurt

​Börsentag Frankfurt – die Anlegermesse im Rhein-Main-Gebiet

Unabhängige und kostenfreie Veranstaltung zum Thema Vorsorge und Geldanlage

Niedrigzinsen bleiben eine grosse Herausforderung für Geldanlage und Altersvorsorge

Der Börsentag Frankfurt findet am Samstag, den 29.02.2020 ab 09:30 Uhr im KAP Europa an der Messe statt. Die Niedrigzinsen bestimmen weiterhin die Börsenlandschaft und damit auch die Entscheidungen über die Geldanlage. Der Börsentag Frankfurt bietet ein breites Informationsspektrum rund um Börse und Geldanlage, um Anlageentscheidungen zu erleichtern. Die Veranstaltung richtet sich sowohl an Einsteiger/innen, Anleger/innen und Trader/innen; sie können ihr Wissen vertiefen und sich mit anderen Anlegern austauschen.

Eine soeben veröffentlichte Studie des Deutsche Institut für Altersvorsorge (DIA) zeigt: Obwohl 70 Prozent ihre Altersvorsorge als unzureichend einschätzen, tun nur die wenigsten Deutschen etwas dagegen. Lediglich knapp die Hälfte plant, in den kommenden zwölf Monaten, in ihre Altersvorsorge zu investieren.

Die Gründe hierfür sind vielschichtig und die Angst vor Altersarmut wird grösser. Dabei sollten umfassendes Wissen über die richtige Geldanlage, eine ausreichende Altersvorsorge und ein langfristiger Vermögensaufbaus für Alle wichtig sein. Die Komplexität des Themas Finanzanlage, die Vielzahl an Angeboten und Möglichkeiten sowie die Angst vor Verlusten, halten jedoch viele davon ab, tätig zu werden. Hier schafft der Börsentag Abhilfe. Die Privatanlegermesse komprimiert die Angebote auf eine Informationsplattform und holt diese direkt vor die Haustür der Anleger. Die Besucher haben die Möglichkeit, in den direkten Austausch mit den Unternehmensvertretern vor Ort zu treten oder sich an das umfangreiche Vortragsprogramm zu halten.

Die Veranstaltung gibt einen Überblick über die aktuelle Marktentwicklung, räumt mit Vorurteilen in Bezug auf Aktien-Investments auf, zeigt, wie sich die Anlage in Wertpapiere lohnen kann und welche Anlagestrategien und Alternativen es gibt. Mit zahlreichen Vorträgen und Ausstellern der Finanzbranche richtet sich die Veranstaltung gezielt an interessierte Privatanleger – vom Börsenneuling bis zum erfahrenen Trader.

Es wird ein breites Spektrum an Wissen und Anregungen zur Anlage in Aktien, Anleihen und Rohstoffen aber auch Immobilien, Fonds und Derivaten geboten. Neben einem Ausstellungsteil, auf dem namhafte Banken, Börsen und Finanzdienstleister den Besuchern Rede und Antwort stehen, gibt es ein umfangreiches Vortragsprogramm. Speziell für Einsteiger in die Materie werden Grundlagenvorträge angeboten. Für erfahrene Anleger stehen Hebelprodukte und Tradingstrategien im Vordergrund. Außerdem gibt es wieder einen Programmteil für Frauen.

Die Besucher können Sie sich auf jede Menge bekannter Referenten freuen: Heiko Thieme, Thomas Meyer zu Drewer, André Stagge, Mick Knauff, und Holger Scholze sowie für den Abschlussvortrag Harald Weygand und Robert Halver.

Geldanlage ist eigentlich ganz einfach! Alle sind eingeladen, über Finanzen zu sprechen, Fragen zu stellen und sich auszutauschen. Die Teilnahme ist selbstverständlich kostenfrei. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich und erfolgt online. Alle Informationen zum Programm sowie der Link zur Anmeldung sind unter www.boersentag-frankfurt.de abrufbar.

Die B2MS GmbH ist eine Veranstaltungsagentur mit Fokus auf die Finanzbranche. Neben Seminaren und bundesweiten Roadshows im Kundenauftrag bilden Anlegermessen einen Schwerpunkt der Tätigkeit von B2MS. Dabei steht die unabhängige Information breiter Anlegeschichten rund um Geldanlage, Vorsorge und Börse im Vordergrund. Auch das Thema verantwortliches, nachhaltiges Investieren bekommt dabei zunehmendes Gewicht. Neben den großen Messen in Berlin, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt und Wien finden kompakte Börsentage auch in Hannover, Köln, Leipzig, Nürnberg und Stuttgart statt. B2MS möchte damit auch einen Beitrag zur Stärkung der Aktienkultur in Deutschland leisten.

Eine Übersicht aller Börsentage finden Sie unter www.die-boersentage.de

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.