Direkt zum Inhalt springen
​Je früher Hörgeräte, desto besser der Effekt.

News -

​Je früher Hörgeräte, desto besser der Effekt.

Immer noch warten viele Menschen zu lange, bis sie sich für ein Hörgerät entscheiden. Prof. Jürgen Kießling, Leiter der Abteilung Audiologie der HNO-Klinik am Universitätsklinikum Gießen und selbst Hörgeräteträger, rät dazu, die Entscheidung für Hörgeräte nicht auf die lange Bank zu schieben.

„Denn wenn man es versäumt, eine Hörschwäche rechtzeitig auszugleichen, verlernt das Gehirn das Verstehen,“ so Prof. Kießling. „Besonders die Fähigkeit, Sprache zu entschlüsseln, geht zurück und muss zum Teil erst wieder neu erlernt werden.“

Der renommierte Hörexperte rät daher zu regelmäßigen vorsorglichen Hörtests: „Erste Anzeichen von Hörminderungen werden häufig nicht bemerkt. Aber je mehr man an Gehör verliert, desto höher ist auch der Verlust an Lebensqualität.“ Kostenlose Hörtest werden von den Partnerakustikern der Fördergemeinschaft Gutes Hören kompetent und professionell durchgeführt - umfassende Beratung inklusive. Mehr unter www.fgh-info.de

Links

Themen

Tags

Pressekontakte

Karsten Mohr

Pressekontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 0511 763336680