Skip to main content

​150 Millionen Klicks: Sensationeller Erfolg für schwedischen Radfahrer-Airbag

Pressemitteilung   •   Sep 23, 2016 13:32 CEST

Sensationeller Erfolg für schwedischen Radfahrer-Airbag

Ein Film über den Hövding, den schwedischen Airbag für Radfahrer, verzeichnete innerhalb weniger Tage mehr als sensationelle 150 Mio. Klicks. Auf eigene Initiative hatte das in London ansässige Unternehmen Viral Thread einen Film mit Hövding-Sequenzen gepostet, der sich rasant ausbreitete und Diskussionen und Threads mit Hunderttausenden Kommentaren aus aller Welt auslöste.

Alles begann am 14. September um Punkt 12 Uhr, als Viral Thread auf seiner Website und in Facebook einen Film veröffentlichte, der auf verschiedenen Sequenzen aus Hövding-Filmen basiert. Das war der Startschuss für den Siegeszug des Films, der sich mit ungeahnter Geschwindigkeit verbreitete. Auch auf anderen großen Kanälen, wie Unilad und The LAD Bible (16 Mio. Follower), wurden Filme über den Hövding veröffentlicht, was zu einem weiteren sprunghaften Anstieg der Verbreitung und des Interesses an der schwedischen Erfindung führte.

„Wie die Öffentlichkeit auf den Hövding reagierte, haben wir noch nie erlebt. Mit über 100 Mio. Klicks ist das Video unser am häufigsten angeschautes Video. Außerdem wurde es mehr als 1,8 Mio. Mal mit Freunden und Familienmitgliedern geteilt – das höchste Ergebnis, das eines unserer Videos bisher eingefahren hat. Unsere Follower lieben Innovationen, und vielen Kommentaren lässt sich das Interesse an der Technik sowie der Wunsch entnehmen, beim Radfahren selbst einen Airbag zu besitzen“, erklärt Jamie Bolding, Gründer und Geschäftsführer von Viral Thread.

Der Hövding ist ein diskreter Kragen, den der Radfahrer um den Hals trägt. Darin versteckt befindet sich ein zusammengerollter Airbag, der bei einem Unfall auslöst und den Kopf schützt. Der Radfahrer-Airbag von Hövding wurde nach mehrjährigen Forschungs- und Entwicklungsarbeiten 2011 präsentiert. Heute wird er in verschiedenen Ländern verkauft, erzielt beste Ergebnisse in Fahrradhelmtests, wurde mit Innovationspreisen ausgezeichnet und hat außerdem mehreren Hundert Radfahrern bei Unfällen den Kopf gerettet. Ziel des Unternehmens ist es nun, mit der Innovation noch mehr Menschen zu erreichen – ein Ziel, zu dem die fantastische, sensationelle Verbreitung des Videos ihren Beitrag leisten kann.

„Absolut fantastisch! Dass unser Produkt interessant und ansprechend ist, wussten wir. Aber das hier ist unglaublich. Der Film ist im Umlauf und jede Stunde kommen wieder einige Hunderttausend oder Millionen Klicks und Kommentare hinzu. Das Interesse per E-Mail, Telefon und in unseren sozialen Medien lässt nicht auf sich warten. Die ganze Welt möchte mehr über den Hövding erfahren“, zeigt sich Hövding-Geschäftsführer Fredrik Carling begeistert.

Und das Büro in Schweden, die Anlaufstelle für interessierte Kunden und Händler aus aller Welt, arbeitet mit Hochdruck.

„Wir alle, die wir mit dem Hövding zu tun haben, sind überaus engagiert und brennen für das Produkt. Das Großartige ist nun, zu sehen, wie der Funke auf Millionen andere Menschen überspringt und die Technologie und den Wunsch nach Sicherheit beim Radfahren weiter verbreitet“, schwärmt Fredrik Carling.

Der Hövding wird zurzeit in Schweden in 140 Shops verkauft. Dazu kommen ca. 500 weitere im Ausland, z. B. in Dänemark, Deutschland, England, Frankreich und Japan.

Schauen Sie sich den Erfolgsfilm hier an:

https://www.facebook.com/viralthread/videos/556482971208071/

Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch von Fredrik Carling unter +46 (0)40 23 68 68    

Der Hövding ist ein diskreter Kragen, den der Radfahrer um den Hals trägt. Er enthält einen Airbag, der bei einem Unfall innerhalb von 0,1 Sekunde auslöst. Eine umfassende Fahrradhelmstudie des schwedischen Versicherungsunternehmens Folksam ergab, dass die Dämpfwirkung des Hövding gegenüber traditionellen Fahrradhelmen um das Dreifache besser ist. Der Airbag-Helm für Radfahrer wurde von Hövding im Laufe der vergangenen drei Jahre international eingeführt und ist heute auf 15 Märkten in Europa sowie in Japan erhältlich. Der Hövding wird in mehr als 600 Shops und unter hovding.com vertrieben. Allein in Schweden kann der Helm in ca. 140 Shops gekauft werden. Das Unternehmen hat in Malmö 25 Angestellte und ist seit 16. Juni 2015 börsennotiert (Nasdaq First North). www.hovding.se

In Deutschland wird Hövding über Sport Import vertrieben.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar