Direkt zum Inhalt springen
Lufthansa Cargo vermarktet Frachtkapazitäten der Eurowings Discover

Pressemitteilung -

Lufthansa Cargo vermarktet Frachtkapazitäten der Eurowings Discover

Ab sofort zusätzliche Beiladekapazitäten nach Afrika und in die Karibik

Lufthansa Cargo vermarktet ab sofort die Frachtkapazitäten der neuen Langstreckenflüge von Eurowings Discover. Damit ergänzt Europas führende Frachtairline das Angebot für ihre Kunden um weitere Frequenzen direkt ab Frankfurt (FRA). Vorerst erweitern Strecken in die Dominikanische Republik (Punta Cana / PUJ), nach Kenia (Mombasa / MBA), Namibia (Windhuk / WDH) und Tansania (Sansibar / ZNZ) das Angebot.

Bereits ab heute stehen Kunden durch die neuen Eurowings Discover Flüge je zwei zusätzliche Verbindungen pro Woche nach Mombasa (MBA) und Sansibar (ZNZ) zur Verfügung. Ab zweiten August folgen weitere Beilademöglichkeiten nach Punta Cana (PUJ) mit einer wöchentlichen Frequenz von drei Flügen sowie nach Windhuk (WDH) an fünf Tagen pro Woche.

„Mit der Integration der Frachtkapazitäten von Eurowings Discover wird das Angebot für unsere Kunden noch attraktiver“, betont Ashwin Bhat, Vorstand Produkt und Vertrieb von Lufthansa Cargo. „Die steigenden Frequenzen ergänzen unsere bisherigen Verbindungen ideal und helfen unseren Kunden in Zeiten noch immer knapper Kapazitäten. Außerdem freuen wir uns, mit der Vermarktung der neuen Eurowings Discover Kapazitäten einen wertvollen Beitrag zum Erfolg der neuen Lufthansa Airline leisten zu können.“

Eurowings Discover ist die neue touristische Airline der Lufthansa Group und eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Deutschen Lufthansa AG. Die erste bereits mit Fracht beladene Eurowings Discover Maschine startete am Samstag von ihrem Heimatflughafen Frankfurt am Main zu ihrem Erstflug nach Mombasa mit Weiterflug nach Sansibar. Ab Oktober plant Eurowings Discover weitere Flüge nach Las Vegas und Mauritius. Im Winterflugplan 2021 kommen mit je drei wöchentlichen Frequenzen Bridgetown, Montego Bay und Varadero hinzu. Außerdem wird das Flugprogramm ab November auf fünf wöchentliche Frequenzen nach Cancún sowie auf die Mittelstrecke mit den Zielgebieten Kanaren, Ägypten und Marokko ausgeweitet.

Themen


Lufthansa Cargo AG

Mit einem Umsatz von 2,8 Milliarden Euro und einer Transportleistung von 6,5 Milliarden Frachttonnenkilometern im Jahr 2020 ist Lufthansa Cargo eines der weltweit führenden Unternehmen im Transport von Luftfracht. Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 4.400 Mitarbeiter weltweit. Der Schwerpunkt von Lufthansa Cargo liegt im Airport-to-Airport-Geschäft. Das Streckennetz umfasst rund 300 Zielorte in über 100 Ländern, wobei sowohl Frachtflugzeuge als auch Frachtkapazitäten von Passagiermaschinen von Lufthansa, Austrian Airlines, Brussels Airlines, Eurowings und SunExpress sowie LKW genutzt werden. Der Großteil des Cargo-Geschäftes wird über den Flughafen Frankfurt umgeschlagen. Lufthansa Cargo richtet ihr Corporate Responsibility Engagement an den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen (UN) aus. Lufthansa Cargo hat sich darauf verpflichtet, fünf ausgewählte Nachhaltigkeitsziele im unternehmerischen Handeln zu verankern und bis zum Jahr 2030 einen substanziellen Beitrag zur Zielerreichung zu leisten. Lufthansa Cargo ist ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der Deutschen Lufthansa AG und der Spezialist für das Logistikgeschäft der Lufthansa Group.

Pressekontakt

Jacqueline Casini

Jacqueline Casini

Pressekontakt Head of Corporate Communications, Marketing & Corporate Responsibility +49 69 696-95447
Julia Leukel

Julia Leukel

Spokesperson +49 69 696-660138

Zugehöriger Content

Willkommen bei Lufthansa Cargo AG!

Eine der größten Frachtfluggesellschaften im internationalen Luftverkehr. Vermarktung der eigenen Frachterflotte und der Frachtkapazität auf den Passagiermaschinen der Deutschen Lufthansa, Austrian Airlines, Brussels Airlines, Eurowings sowie der SunExpress.

Lufthansa Cargo AG
Frankfurt Airport, Gate 21 Building 322
60546 Frankfurt am Main
Deutschland
Unsere Newsrooms