Direkt zum Inhalt springen
Energieversorgerverbund GkK setzt auf IT-Sicherheitsberatung von procilon

News -

Energieversorgerverbund GkK setzt auf IT-Sicherheitsberatung von procilon

Als Betreiber sogenannter "kritischer Infrastrukturen" (KRITIS) zählen insbesondere Energieversorger zu den Unternehmen, die vom Gesetz zur Erhöhung der Sicherheit informationstechnischer Systeme oder kurz IT-Sicherheitsgesetz betroffen sind. Den Grund sieht der Gesetzgeber in den weitreichenden gesellschaftlichen Folgen eines Ausfalls und in der besonderen Verantwortung für das Gemeinwohl solcher Einrichtungen und Anlagen. Am 12.06.2015 wurde das Gesetz durch den Bundestag beschlossen. Die Bundesnetzagentur hat mit der Veröffentlichung des IT-Sicherheitskataloges am 12.08.2015 für Energieversorger die Anforderungen spezifiziert und mit Fristen (Umsetzung der Anforderungen bis zum Jan. 2018) unterlegt.

Um diesen Anforderungen gerecht zu werden und vor allem auch die herausfordernden Fristen einzuhalten, haben sich nun die Mitglieder der GkK entschieden, auf externe Unterstützung zurückzugreifen und umfangreiche Beratungsaufträge an die procilon vergeben. Ausschlaggebend für die Entscheidungen waren neben dem Konzept des Gruppenprojektes und der nachweisbaren Expertise zur Informationssicherheit die Erfahrungen der procilon aus Projekten mit Energieversorgern gleicher Aufgabenstellung. Diese reichen von Umsetzungskonzepten von Informations-Sicherheitsstandards über die Einführung von Informationssicherheits-Managementsystemen (ISMS) bis zur Vorbereitung von Audits nach ISO-27001 und BSI-Standard.

Die Gesellschaft für kommunale Kooperation mbH (GkK) ist ein Zusammenschluss von kommunalen Energieversorgungsunternehmen in Hessen und Niedersachsen, die als Verbund Synergieeffekte nutzen, ihre Kompetenzen bündeln und so ihre Wettbewerbsfähigkeit im Energiemarkt sichern.

procilon freut sich auf die intensive Zusammenarbeit.

Themen

Tags


Die Unternehmen der procilon Gruppe haben sich seit fast 20 Jahren auf die Entwicklung kryptologischer Software spezialisiert. procilon-Lösungen sichern und verwalten digitale Identitäten, sorgen für vertrauenswürdige Kommunikation und schützen die Integrität gespeicherter Daten. Bereits mehr als 1500 Unternehmen und Organisationen haben Maßnahmen zum präventiven Schutz sensiblen Daten mit procilon Unterstützung ergriffen.

Die Software-Technologie der procilon erfüllt sowohl nationale als auch internationalen Standards und Vorgaben. Einige Produkte wurden u. a. nach Common Criteria EAL 4+ AVA VAN.5 (Angriffspotential hoch) evaluiert und zertifiziert. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) erteilte eine Zertifizierung für die Lösung zur Langzeitarchivierung qualifiziert signierter Dokumente. Das einzigartige Produktspektrum reicht von einfacher Dateiverschlüsselung im Browser über Signaturanwendungen, Identity- & Access-Management bis hin zu kompletten Infrastrukturen für Vertrauensdiensteanbieter nach EU-eIDAS-Verordnung. Vielfältige sichere Services aus der Cloud runden das Portfolio ab.

Pressekontakte

Andreas Liefeith

Andreas Liefeith

Pressekontakt Leiter Marketing & Unternehmenskommunikation 034298 4878 10

Zugehörige Stories

Zugehörige Veranstaltungen