Skip to main content

Kostengünstig unterwegs mit dem Scania R 410 LNG

News   •   Sep 17, 2020 07:00 CEST

Der Scania R 410 LNG fuhr im Vergleich zum Diesel-Pendant 29 Cent/km Ersparnis an Kraftstoff- und Mautkosten ein.

Ist der Scania R 410 mit LNG-Antrieb kostengünstiger unterwegs als mit Dieselmotor? Um diese Frage zu klären, traten beim Pressetest ein Scania R 410 LNG und ein Scania R 410 Diesel gegeneinander an. „Die Teststrecke des Fachmagazins ‚Verkehrsrundschau‘ war 847 Kilometer lang und topografisch sehr anspruchsvoll“, beschreibt René Seckler, Press Test Officer, Scania Deutschland Österreich. “Und die Ergebnisse sprechen für sich!“

Der Durchschnittverbrauch des LNG Scania lag bei 24,59 kg/pro 100 km, der Scania R 410 mit Dieselmotor verbrauchte 29,47 l/100 km. Gemessen wurden bei beiden Fahrzeugen auch Durchschnittsgeschwindigkeit, CO2-Emissionen, Kosten für Kraftstoff, AdBlue und Maut.

Scania LNG fährt 29 Cent/km Ersparnis an Kraftstoff- und Mautkosten ein

„Unter dem Strich erzielte der LNG Scania auf der gesamten Strecke eine Ersparnis an Kraftstoff- und Mautkosten von insgesamt 29 Cent/km. Die Kosten für Kraftstoff und Maut pro Kilometer lagen auf der Gesamtstrecke beim LNG Scania bei 0,18 Euro, beim Scania R 410 mit Dieselmotor bei 0,47 Euro. Die Differenz zeigt, dass der Scania mit LNG-Antrieb 29 Cent/km an Kraftstoff- und Mautkostenersparnis einfährt“, fasst Seckler zusammen. „Das ist ein beachtliches Potenzial.“

Zudem war der LNG Scania mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 81,49 km/h im Vergleich zur Dieselvariante mit 82,88 km/h kaum langsamer. Das Fazit des Fachmagazins: „Der LNG dürfte sich auch noch rechnen, wenn man den teureren Anschaffungspreis und den größeren Wartungsaufwand berücksichtigt.“

Verbräuche und Kosten der einzelnen Etappen beider Fahrzeuge sind in der ‚Verkehrsrundschau‘ vom 4. September 2020, Ausgabe 36, veröffentlicht.

Das LNG-Tankstellennetz entwickelt sich stetig

Neben der Ersparnis an Kraftstoff- und Mautkosten von insgesamt 29 Cent/km im Vergleich zum Diesel-Pendant ist die sich stetig entwickelnde LNG-Tankstellen-Infrastruktur ein weiteres Argument pro LNG. So kommen immer mehr neue LNG-Tankstellen hinzu, wie in Hermsdorf, Duisburg und Eching, demnächst auch in Kirchheim an der Teck, Weinsberg und Wustermark.

Scania Themenspecial Gas-Lkw

LNG ist längst eine Alternative für viele Kunden geworden. Mehr über nachhaltige Gas-Lkw finden Sie im Themenspecial „Scania bewegt – nachhaltig unterwegs“. Hier gelangen Sie zum kostenlosen Download.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.