Direkt zum Inhalt springen
Seit 1. Januar 2019 zeichnet Luc Moulin als Direktor Verkauf Busse Scania Deutschland Österreich verantwortlich.
Seit 1. Januar 2019 zeichnet Luc Moulin als Direktor Verkauf Busse Scania Deutschland Österreich verantwortlich.

Pressemitteilung -

Neuer Direktor Verkauf Busse Scania Deutschland Österreich: Luc Moulin

Luc Moulin (39) ist seit 1. Januar 2019 neuer Direktor Verkauf Busse, Scania Deutschland Österreich. Zuvor war er für Scania als Regionaldirektor für Süd-Belgien und Luxemburg tätig. 


Koblenz, 7. Januar 2019: Scania Deutschland, Anbieter von nachhaltigen Buslösungen und Services, hat mit Luc Moulin ein neues Management-Mitglied in der Business Unit Scania Deutschland Österreich.

Der gebürtige Luxemburger ist seit 2005 für Scania tätig und war u. a. Regional Manager Scania Finance Luxemburg und bis 2013 Country Manager Scania Finance Luxemburg. Im Anschluss daran übernahm er für Scania Benelux die Funktion als Regionaldirektor für Süd-Belgien und Luxemburg.

Seit 1. Januar 2019 zeichnet Luc Moulin als Direktor Verkauf Busse für Scania Deutschland Österreich verantwortlich.

Er folgt auf Frank Koschatzky, der ab 1. Februar 2019 innerhalb des Unternehmens Omnibus Vertrieb West GmbH in Willich als Handelsvertreter für Scania tätig sein wird. 

Themen


Über Scania

Scania gehört zu den weltweit führenden Anbietern von Transportlösungen. Gemeinsam mit unseren Partnern und Kunden treiben wir den Umstieg auf ein nachhaltiges Transportsystem voran. 2017 lieferten wir 84.500 Lkw, 8.300 Busse sowie 8.500 Industrie- und Marinemotoren an unsere Kunden aus. Der Umsatz betrug in Jahr 2017 mehr als 119 Milliarden SEK (12,2 Milliarden Euro), wobei circa 20 Prozent davon auf Serviceleistungen entfielen.

Scania wurde 1891 gegründet und beschäftigt heute weltweit etwa 49.000 Mitarbeiter in mehr als 100 Ländern. Forschung und Entwicklung befinden sich in Schweden sowie an den Standorten Brasilien und Indien. Die Produktion findet in Europa, Lateinamerika und Asien statt, regionale Produktionszentren befinden sich in Afrika, Asien und Eurasien. Scania gehört zur Traton Group.  

Scania Deutschland verzeichnete 7.221 neu zugelassene Scania Lkw im Jahr 2017 und damit einen Marktanteil von 11,3 Prozent. Der Umsatz der Scania Deutschland Gruppe betrug 2017 1.102 Millionen Euro.

Scania Österreich verzeichnete 1.275 neu zugelassene Scania Lkw im Jahr 2017 und damit einen Marktanteil von 16,7 Prozent.

Pressekontakt

Nina Khanaman

Nina Khanaman

Pressekontakt Direktorin Kommunikation und Marketing, Scania Deutschland Österreich +49 (261) 897 7 234
René Seckler

René Seckler

Pressekontakt Press Test Officer, Scania Deutschland Österreich +49 151 122 932 55

Zugehörige Meldungen

Willkommen bei Scania Deutschland Österreich!

Über Scania
Scania gehört zu den weltweit führenden Anbietern von Transportlösungen. Gemeinsam mit unseren Partnern und Kunden treiben wir den Umstieg auf ein nachhaltiges Transportsystem voran. 2021 lieferten wir 85.930 Lkw, 4.436 Busse sowie 15.712 Industrie- und Marinemotoren an unsere Kunden aus. Der Umsatz betrug in Jahr 2021 mehr als 146 Milliarden SEK (mehr als 14,4 Milliarden Euro), wobei circa 20 Prozent davon auf Serviceleistungen entfielen.

Scania wurde 1891 gegründet und beschäftigt heute weltweit etwa 54.000 Mitarbeiter in mehr als 100 Ländern. Forschung und Entwicklung befinden sich in Schweden sowie an den Standorten Brasilien und Indien. Die Produktion ist in Europa, Südamerika und Asien konzentriert, regionale Produktionsstätten befinden sich in Afrika, Asien und Eurasien. Scania gehört zur TRATON SE.

Scania Deutschland verzeichnete 5.724 neu zugelassene Scania Lkw im Jahr 2021 und damit einen Marktanteil von 10,5 Prozent.

Scania Österreich verzeichnete 1.211 neu zugelassene Scania Lkw im Jahr 2021 und damit einen Marktanteil von 18,7 Prozent.

Scania Deutschland Österreich
August-Horch-Str. 10
56070 Koblenz
Deutschland