Direkt zum Inhalt springen
Scania präsentiert auf der Bauma 2019 nachhaltige und effiziente Transportlösungen für die Baubranche.
Scania präsentiert auf der Bauma 2019 nachhaltige und effiziente Transportlösungen für die Baubranche.

Pressemitteilung -

Scania auf der Bauma 2019: Scania Lösungen für die schwierigste Herausforderung von allen

  • Scania präsentiert auf der Bauma Lkw, die den unterschiedlichsten Herausforderungen gewachsen sind – unabhängig von Klimaverhältnissen oder Last.
  • Verbesserte DC09 und DC13 Motorenbaureihen mit Kraftstoffeinsparungen von bis zu 2 Prozent.
  • Scania XT Muldenkipper für höhere Produktivität und ausgezeichnete CO2-Leistung pro Tonnenkilometer.
  • Vernetzte Scania Motoren für permanente Überwachung des Betriebszustands. Maximale Einsatzbereitschaft und Betriebszeit mit Scania Telematik.
  • Scania Ecolution für beste Leistung von Flotten und Fahrern.
  • 50 Jahre Wirtschaftlichkeit und Leidenschaft: Zeit, die legendären Scania V8-Motoren zu feiern!

„Scania präsentiert sich dieses Jahr auf der Bauma, um die facettenreiche Baubranche zu inspirieren und etwas zu bewegen“, sagt Alexander Vlaskamp, Senior Vice President, Head of Scania Trucks. „Wir zeigen, wie Nachhaltigkeit und andere schwierige Herausforderungen gemeistert werden können, wenn Sie Scania Kunde sind, und zwar hier und jetzt, ohne auf Produktivität und Rentabilität zu verzichten. Wir bieten die Produkte und Services, die nötig sind, um das Richtige zu tun und gleichzeitig die niedrigsten Gesamtbetriebskosten zu erreichen.“

Scania Baufahrzeuge: robust, zuverlässig und effizient
Scania stellt insgesamt fünf Baufahrzeuge aus: vier in Halle B4 (Stand 312) und ein Fahrzeug auf dem Freigelände. Alle zeichnen sich durch Robustheit und Produktivität aus – dafür sind Scania Lkw in der Branche bekannt. Außerdem können sie mit hydriertem Pflanzenöl (HVO) betrieben werden.

„Obwohl Elektrifizierung und andere Alternativen in dieser dynamischen Branche Fahrt aufnehmen, hat der Verbrennungsmotor noch immer viele Vorzüge“, weiß Vlaskamp. „Wir alle werden auf Verbrennungsmotoren angewiesen sein, während sich der Wandel hin zu fossilfreien Fahrzeugen vollzieht. Scania arbeitet kontinuierlich an der Verbesserung der Kraftstoffeffizienz. Deshalb freuen wir uns, deutlich verbesserte Lösungen zu präsentieren, wie die 13-Liter-Motorenbaureihe.“

Scania Engines
Auf der Bauma stellt Scania auch vernetzte Motoren für Geräte, Fahrzeuge und Schiffe vor, die eine permanente Überwachung der Maschinen sowie optimierte Betriebs- und Einsatzzeiten ermöglichen. Dieser neue Service basiert auf dem umfassenden Wissen, das Scania durch die Vernetzung von 350.000 Bussen und Lkw erworben hat.

„Außerdem feiern wir 50 Jahre Scania V8-Motor. 1969 gab diese Legende ihr Debüt“, weiß Vlaskamp. „Auch die neuesten V8-Motoren liefern noch immer die herausragende Leistung, die ihresgleichen sucht. Ganz gleich, ob Leidenschaft oder Wirtschaftlichkeit hinter der Kaufentscheidung stehen, die V8-Motoren lassen unsere Kunden nie im Stich. 2019 feiern wir das Jubiläum mit unseren Kunden. Mehr dazu in Kürze.“


Wenn Sie weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich bitte an:
Örjan Åslund, Head of Product Affairs, Scania Trucks
Telefon: + 46 70 289 83 78
E-Mail: orjan.aslund@scania.com

Themen

Kategorien


Über Scania

Scania gehört zu den weltweit führenden Anbietern von Transportlösungen. Gemeinsam mit unseren Partnern und Kunden treiben wir den Umstieg auf ein nachhaltiges Transportsystem voran. 2017 lieferten wir 84.500 Lkw, 8.300 Busse sowie 8.500 Industrie- und Marinemotoren an unsere Kunden aus. Der Umsatz betrug in Jahr 2017 mehr als 119 Milliarden SEK (12,2 Milliarden Euro), wobei circa 20 Prozent davon auf Serviceleistungen entfielen.

Scania wurde 1891 gegründet und beschäftigt heute weltweit etwa 49.000 Mitarbeiter in mehr als 100 Ländern. Forschung und Entwicklung befinden sich in Schweden sowie an den Standorten Brasilien und Indien. Die Produktion findet in Europa, Lateinamerika und Asien statt, regionale Produktionszentren befinden sich in Afrika, Asien und Eurasien. Scania gehört zur Traton Group.  

Scania Deutschland verzeichnete 7.221 neu zugelassene Scania Lkw im Jahr 2017 und damit einen Marktanteil von 11,3 Prozent. Der Umsatz der Scania Deutschland Gruppe betrug 2017 1.102 Millionen Euro.

Scania Österreich verzeichnete 1.275 neu zugelassene Scania Lkw im Jahr 2017 und damit einen Marktanteil von 16,7 Prozent.

Pressekontakt

Nina Khanaman

Nina Khanaman

Pressekontakt Direktorin Kommunikation und Marketing, Scania Deutschland Österreich +49 (261) 897 7 234
René Seckler

René Seckler

Pressekontakt Press Test Officer, Scania Deutschland Österreich +49 151 122 932 55

Willkommen bei Scania Deutschland Österreich!

Über Scania
Scania gehört zu den weltweit führenden Anbietern von Transportlösungen. Gemeinsam mit unseren Partnern und Kunden treiben wir den Umstieg auf ein nachhaltiges Transportsystem voran. 2021 lieferten wir 85.930 Lkw, 4.436 Busse sowie 15.712 Industrie- und Marinemotoren an unsere Kunden aus. Der Umsatz betrug in Jahr 2021 mehr als 146 Milliarden SEK (mehr als 14,4 Milliarden Euro), wobei circa 20 Prozent davon auf Serviceleistungen entfielen.

Scania wurde 1891 gegründet und beschäftigt heute weltweit etwa 54.000 Mitarbeiter in mehr als 100 Ländern. Forschung und Entwicklung befinden sich in Schweden sowie an den Standorten Brasilien und Indien. Die Produktion ist in Europa, Südamerika und Asien konzentriert, regionale Produktionsstätten befinden sich in Afrika, Asien und Eurasien. Scania gehört zur TRATON SE.

Scania Deutschland verzeichnete 5.724 neu zugelassene Scania Lkw im Jahr 2021 und damit einen Marktanteil von 10,5 Prozent.

Scania Österreich verzeichnete 1.211 neu zugelassene Scania Lkw im Jahr 2021 und damit einen Marktanteil von 18,7 Prozent.

Scania Deutschland Österreich
August-Horch-Str. 10
56070 Koblenz
Deutschland