Direkt zum Inhalt springen
Clemens Vatter, Vorstandsmitglied der SIGNAL IDUNA, kandidiert für die Handelskammer Hamburg
Clemens Vatter, Vorstandsmitglied der SIGNAL IDUNA, kandidiert für die Handelskammer Hamburg

News -

Hamburger Experten für Finanzen und Versicherung für Handelskammerwahl benannt

„Starke Wirtschaft Hamburg“, eine Initiative von Unternehmen für die Handelskammerwahl 2020 schickt für die Finanz- und Versicherungswirtschaft ein Expertenteam ins Rennen. Zu den Kandidaten zählt Clemens Vatter, Konzernvorstand der SIGNAL IDUNA, zuständig für die Lebensversicherung.

Über 110 Unternehmen, Verbände und mehr als 250 Einzelpersonen tragen die Initiative Starke Wirtschaft Hamburg zur Handelskammerwahl 2020. Von diesen Unterstützern stehen für die Wahlgruppe der Finanz- und Versicherungswirtschaft sechs Experten zur Wahl.

Clemens Vatter Vorstand einer der großen Versicherungsvereine in Deutschland, der SIGNAL IDUNA Lebensversicherung a. G. Die unaufgeregte analytische Problemlösung liegt in der Natur des Mathematikers und Aktuars.

René Harders Teilhaber und Prokuristeiner unabhängigen Hamburger Finanz- und Vermögensberatung. Der Finanzökonom (EBS) möchte den kleinen Finanz- und Versicherungsunternehmen in der Hamburger Handelskammer eine starke Stimme geben. Die Handelskammer muss den „Kleinen“ bei der Bewältigung von diversen Problemen besser helfen.

Andreas Schmid Geschäftsführender Gesellschafter der AS Beteiligungen GmbH und Sprecher der Geschäftsleitung eines großen deutschen Versicherungsunternehmens in Hamburg. Der diplomierte Kaufmann verfügt über Managementerfahrung in kleinen und großen Unternehmen der Finanzbranche.

Niels Pirck Direktor und Regionalbereichsleiter Privatkunden Hamburg Nord-Ost der Hamburger Sparkasse AG. Die Haspa ist die führende Bank für Privatkunden und mittelständische Firmenkunden in der Metropolregion Hamburg. Der Diplom Sparkassenbetriebswirt und gebürtige Hamburger ist ein ausgesprochener Kenner der Metropolregion und setzt sich beruflich als auch ehrenamtlich dafür ein, den Standort fit für die Zukunft zu machen.

Stephan Lintzen Landesdirektor des ältesten Versicherers der Welt, der Hamburger Feuerkasse Versicherungs-AG. Ehrenamtliches Engagement für eine starke Handelskammer und eine positive Entwicklung des Finanzplatzes Hamburg.

Patrick Hartmann Prokurist der führenden Plattform für digitale Immobilieninvestments, Exporo AG. Als StartUp-und Fintech-Profi verfügt der Diplom- Kaufmann (FH) über eine hohe Problemlösungskompetenz und stark ausgeprägte Hands-On-Mentalität.

Die Hamburger Unternehmen und Unternehmer dieser Wahlgruppe beschäftigen in Hamburg zusammen rund 45.000 Mitarbeiter. Für die sechs Kandidaten aus der Wahlgruppe stehen die wichtigen Sachthemen wie Fachkräftegewinnung, digitale Transformation und Innovation im Fokus. Sie wollen der Hamburger Wirtschaft wieder eine starke Stimme geben und sich an dem Finden von Lösungen aktiv beteiligen. Klein- und Großunternehmen brauchen gute Rahmenbedingungen.

Seit dem 20. Januar kann die Stimme, für die nur alle vier Jahre stattfindenden Wahl zum Plenum der Handelskammer Hamburg 2020, abgegeben werden.

Themen

Tags

Pressekontakt

Edzard Bennmann

Edzard Bennmann

Pressekontakt Pressesprecher und Leiter Unternehmenskommunikation 0231 135-3539
Claus Rehse

Claus Rehse

Pressekontakt Pressereferent stv. Pressesprecher Unfall- und Sachversicherungen 0231 135-4245
Ann-Kathrin Wacker

Ann-Kathrin Wacker

Pressekontakt Pressereferentin stv. Pressesprecherin private Krankenversicherungen 0231 135-2514
Thomas Wedrich

Thomas Wedrich

Pressekontakt Pressereferent stv. Pressesprecher Lebensversicherung, Finanzen 040 4124-3834
Axel Berberich

Axel Berberich

Pressekontakt Externe Kommunikation SIGNAL IDUNA Bauspar AG, SIGNAL IDUNA Asset Management GmbH 040 4124-7818

Zugehöriger Content

Partner von Handwerk und Mittelstand

1999 fusionierten die 1907 gegründeten Dortmunder SIGNAL Versicherungen mit der Hamburger IDUNA NOVA Gruppe, gegründet 1906, zur SIGNAL IDUNA Gruppe. Der Deutsche Ring Krankenversicherungsverein, Hamburg, schloss sich 2009 dem Gleichordnungskonzern an. Die Konzern-Obergesellschaften sind genossenschaftlich organisiert. Als Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit orientieren sie sich primär am Interesse ihrer Mitglieder, also der Versicherten.

Unter dem Dach der SIGNAL IDUNA finden sich auch Spezialversicherer für den öffentlichen Dienst sowie ein komplettes Angebot an modernen Finanzdienstleistungen. Dazu gehören Bausparprodukte, Immobilienfinanzierungen, Investmentanlagen und Bankdienstleistungen. Die Kernkompetenz der Gruppe liegt in der Absicherung aller Lebensrisiken der privaten Haushalte und in der maßgerechten Risikodeckung für die Betriebe der mittelständischen Wirtschaft.

Die SIGNAL IDUNA Gruppe erzielt Beitragseinnahmen von etwa 5,6 Milliarden Euro. Mit rund 62 Milliarden Euro Vermögensanlagen verfügt die Gruppe über eine beachtliche Finanzkraft. Der Gleichordnungskonzern betreut mehr als zwölf Millionen versicherte Personen und Verträge.

SIGNAL IDUNA
Joseph-Scherer-Straße 3
44139 Dortmund
Deutschland