Direkt zum Inhalt springen
Die Kampagne "Nicht nur klicken, auch anfassen!" unterstützt den lokalen Einzelhandel. Foto: Christian Wiediger/unsplash.com
Die Kampagne "Nicht nur klicken, auch anfassen!" unterstützt den lokalen Einzelhandel. Foto: Christian Wiediger/unsplash.com

Pressemitteilung -

Kampagne zur Stärkung des lokalen Einzelhandels startet

„Nicht nur klicken, auch anfassen!“ Unter diesem Motto starten am 15. September die Handelsverbände mit Unterstützung der SIGNAL IDUNA eine gemeinsame Rundum-Kampagne, die das Einkaufserlebnis als sinnliche Erfahrung inszeniert.

„Nicht nur klicken, auch anfassen!“ läuft über die Gemeinschaftsinitiative „Anfassbar gut.“ Ziel der Aktion ist es, Innenstädte zu beleben und den durch die Corona-Pandemie stark in Mitleidenschaft gezogenen lokalen Einzelhandel zu unterstützen.

Herzstück der Kampagne ist ein Imagevideo, das die beim Einkauf erlebten, unterschiedlichen Sinne anspricht. „Einen kuscheligen Pullover anfassen, an Parfüm oder Blumen riechen, die neue Lieblingsplatte im Plattenladen hören, mit der Familie durch liebevolle Läden stöbern und dabei durch die neue Sonnenbrille sehen – lokales Einkaufen spricht alle unsere Sinne an, und genau das macht es zu einem emotionalen Erlebnis“, sagt Denise Stahlhuth, SIGNAL IDUNA.

Diese Botschaft wird über eine umfassende Kampagne über Social Media, Printanzeigen, aber auch direkt durch Plakate über lokale Händler kommuniziert. Die Mitglieder der Handelsverbände können sich über ein Download-Portal passende Materialien herunterladen und so aktiv die Kampagne unterstützen.

Gewinnspielaktionen

Zwei Gewinnspielaktionen für Kunden und Händler flankieren die Kampagne zusätzlich, um Innenstädte und Quartiere zu beleben. Denise Stahlhuth: „Unsere Innenstädte zeichnen vor allem die Individualität und die Vielfalt insbesondere der kleinen und mittelständischen Unternehmen aus.“ Um genau diese zu unterstützen, sucht die Initiative monatlich einen „Anfassbar gut.“-Laden. Endkunden Endkunden können online ihr Lieblingsgeschäft nominieren und begründen, warum sie genau hier am liebsten einkaufen. Gewinnt der Laden, erhält der Nominierende einen 250-Euro-Gutschein für sein Lieblingsgeschäft.

Unter den nominierten Händlern ist ein weiterer Preis von bis zu 10.000 Euro ausgelobt – und dieses Mal sind ihre eigenen kreativen Ideen gefragt. Gesucht: das beste Konzept eines Händlers zur Belebung seiner Stadt bzw. seines Viertels. Der Gewinner erhält bis zu 10.000 Euro zur Umsetzung der selbst kreierten Ideen – 2.000 Euro pro Sinneswahrnehmung, die mit dem Konzept angesprochen wird. Die Preisverleihung erfolgt öffentlichkeitswirksam auf dem Handelskongress 2020 in Berlin.

Die Microsite „nichtnurklicken.de“ zeigt die komplette Kampagne inklusive Imagefilm und ist zugleich Anlaufstelle für alle Interessenten und Händler, die mitmachen wollen.

Über „Anfassbar gut.“:

„Anfassbar gut.“ ist eine Initiative des HDE in Zusammenarbeit mit der SIGNAL IDUNA , die im März dieses Jahres zur Stärkung des lokalen Handels ins Leben gerufen wurde. Es werden dabei regelmäßig Themen und Angebote rund um Digitalisierung, Absicherung und Services, speziell für den Handel, präsentiert. Mehr Informationen finden Sie unter: http://www.anfassbargut.com

Dortmund/Hamburg, 11.9.2020

Pressestelle

Themen

Tags


Die SIGNAL IDUNA Gruppe geht zurück auf kleine Krankenunterstützungskassen, die Handwerker und Gewerbetreibende vor über 100 Jahren in Dortmund und Hamburg gegründet hatten. Heute hält die SIGNAL IDUNA das gesamte Spektrum an Versicherungs- und Finanzdienstleistungen für alle Zielgruppen bereit.

Der Gleichordnungskonzern betreut mehr als zwölf Millionen Kunden und Verträge und erzielt Beitragseinnahmen in Höhe von knapp sechs Milliarden Euro.

Weitere Informationen zur SIGNAL IDUNA Gruppe finden Sie auf
www.signal-iduna.de

Pressekontakte

Claus Rehse

Claus Rehse

Pressekontakt Pressereferent stv. Pressesprecher Unfall- und Sachversicherungen 0231 135-4245

Zugehöriger Content