Direkt zum Inhalt springen
Das Smartphone als persönlicher Klimaschutz-Coach: Zurich startet Planet Hero App

Pressemitteilung -

Das Smartphone als persönlicher Klimaschutz-Coach: Zurich startet Planet Hero App

Köln, 21. September 2021: Die Zurich Gruppe Deutschland weitet ihr Nachhaltigkeitsengagement auf den digitalen Kanälen aus und möchte Menschen unterhaltend und ohne erhobenen Zeigefinger zu nachhaltigerem Verhalten motivieren. Dazu bietet ab sofort die neu konzipierte „Planet Hero“-App relevantes Hintergrundwissen rund um die Themen Umwelt- und Klimaschutz und informiert über Umweltinitiativen, die Zurich als Versicherer umsetzt. Anhand anschaulicher Beispiele werden die App-Nutzer befähigt, bereits mit kleinen Verhaltensänderungen im Alltag einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Die „Planet Hero App“ kann sowohl über den Google Playstore als auch über den Apple-Store kostenlos auf dem Smartphone heruntergeladen werden. 

Zurich hat sich zum Ziel gesetzt, eines der verantwortungsvollsten und nachhaltigsten Unternehmen weltweit zu werden. Dazu will der Versicherer auch Impulse in der öffentlichen Diskussion um Nachhaltigkeit und Klimaschutz setzen und Vorreiter bei der Umsetzung von Klimaschutzzielen sein. So hat sich das Unternehmen als erster Versicherer zur Einhaltung des 1,5 Grad-Zieles verpflichtet und hat seine Unternehmensstrategie konsequent daran orientiert.

„Vielen Menschen erscheint dieses Ziel noch zu abstrakt. Viele fragen sich, welchen konkreten Beitrag sie persönlich im Alltag für mehr Umwelt- und Klimaschutz leisten können“, so Monika Schulze, Head of Customer und Innovation Management bei Zurich. „Es herrscht Unsicherheit darüber, welche konkreten Auswirkungen eigenes Handeln auf das Klima hat. Warum sollte ich auf Palmölprodukte verzichten und was kann ich selbst zur Reduktion von Mikroplastik in den Weltmeeren beitragen? Als Antwort auf diese Herausforderung haben wir gemeinsam mit dem IT-Dienstleister adesso die „Planet Hero“-App entwickelt.“

Die „Planet Hero“-App zeigt ihren Nutzern, wie sie selbst zu „Planet Heros“ werden und Schritt für Schritt mehr Nachhaltigkeit in ihren Alltag bringen. Tägliche Tipps und Hintergrundfakten helfen dabei, die Zusammenhänge zwischen Klimawandel und Alltagsgewohnheiten besser zu verstehen. Wöchentliche Aufgaben (so genannte „Challenges“) sollen zum Verzicht auf Plastiktüten oder zu umweltfreundlichem Waschen motivieren und dazu beitragen, dieses Wissen in der täglichen Routine anzuwenden. Mithilfe eines CO2-Fußabdruckrechners können Nutzer direkt das Ergebnis ihrer eigenen Verhaltensänderungen messen. Mit jeder Challenge sammeln Nutzer Punkte, mit denen Abzeichen und Belohnungen freigeschaltet werden. Eine Gesamtübersicht zeigt, welche Ziele der Nutzer schon erreicht hat. In der Rubrik „Hero Projekte“ erfahren Nutzer außerdem mehr zu spannenden Initiativen der Zurich Gruppe wie beispielsweise der Wiederaufforstung des brasilianischen Regenwaldes.

„Umfragen zeigen: Die Relevanz von Klimaschutzmaßnahmen ist schon lange in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Viele Menschen benötigen jedoch Hilfestellungen, wie sie selbst messbare Klimamaßnahmen im Alltag umsetzen können. Mit der Planet Hero App wollen wir diese Handlungslücke schließen und unseren Nutzern praktische Alltagstipps an die Hand geben“, so Schulze.

Weitere Informationen unter: Planet Hero: Klimaschutz-Coach | Zurich Apps

Nachhaltigkeit: fester Bestandteil der Unternehmensstrategie

Der Versicherer Zurich hat das Ziel erklärt, zu einem der nachhaltigsten Unternehmen der Welt zu werden. Entsprechend wurden unterschiedliche Nachhaltigkeitsinitiativen fest in der Unternehmensstrategie verankert. Bereits im Jahr 2019 hat sich Zurich als erste Versicherungsgesellschaft zur Einhaltung der UN- Verpflichtung zur Begrenzung des globalen Temperaturanstiegs auf 1,5 Grad Celsius über dem vorindustriellen Niveau (UN Global Compact Business Ambition Pledge) verpflichtet. Als einer von acht Versicherern ist Zurich seit Juli 2021 außerdem Gründungsmitglied der Net Zero Insurance Initiative (NZIA). Das Unternehmen will bis spätestens 2050 treibhausgasneutral werden.

Themen

Tags


Die Zurich Gruppe in Deutschland gehört zur weltweit tätigen Zurich Insurance Group. Mit Beitragseinnahmen (2020) von rund 5,9 Milliarden EUR, Kapitalanlagen von mehr als 51 Milliarden EUR und rund 4.400 Mitarbeitern zählt Zurich zu den führenden Versicherungen im Schaden- und Lebensversicherungsgeschäft in Deutschland. Sie bietet innovative, leistungsfähige und nachhaltige Produkte und Lösungen zu Versicherungen, Vorsorge und Risikomanagement aus einer Hand. Individuelle Kundenorientierung, hohe Beratungsqualität und nachhaltiges Handeln stehen dabei an erster Stelle.

Pressekontakt

Bernd O. Engelien

Bernd O. Engelien

Pressekontakt Leitung Kommunikation & Public Affairs; Vorstand Zurich Kinder- und Jugendstiftung (0221) 7715 5638
Sabrina Heldmann

Sabrina Heldmann

Pressekontakt Referentin Unternehmenskommunikation Nachhaltigkeit, Lebensversicherung

Zugehöriger Content

Über die Zurich Gruppe Deutschland

Die Zurich Gruppe in Deutschland gehört zur weltweit tätigen Zurich Insurance Group. Mit Beitragseinnahmen (2020) von rund 5,9 Milliarden EUR, Kapitalanlagen von mehr als 51 Milliarden EUR und rund 4.400 Mitarbeitern zählt Zurich zu den führenden Versicherungen im Schaden- und Lebensversicherungsgeschäft in Deutschland. Sie bietet innovative, leistungsfähige und nachhaltige Produkte und Lösungen zu Versicherungen, Vorsorge und Risikomanagement aus einer Hand. Individuelle Kundenorientierung, hohe Beratungsqualität und nachhaltiges Handeln stehen dabei an erster Stelle.

Zurich Gruppe Deutschland
Deutzer Allee 1
50679 Köln
Deutschland