Skip to content
From left: Peter Ingram, Vice President of Marketing for FLIR Maritime; Gregoire Outters, FLIR Maritime General Manager and Andy King, Vice President Sales EMEA & APAC
From left: Peter Ingram, Vice President of Marketing for FLIR Maritime; Gregoire Outters, FLIR Maritime General Manager and Andy King, Vice President Sales EMEA & APAC

Press release -

Raymarine-Pressekonferenz: Aktuelle Produktentwicklungen und Trading Update 2020

Auf einer virtuellen Pressekonferenz im Vorfeld von METSTRADE Connect am Mittwoch, 9. Dezember 2020 sprachen hochrangige Führungskräfte des Unternehmens über die aktuellen Entwicklungen bei der Premium-Marke für Bootselektronik und führten ein innovatives neues digitales Steuerungssystem ein: YachtSense™. Es wurde außerdem besprochen, wie das Unternehmen die diversen Herausforderungen gemeistert hat, die in den letzten Monaten durch die Coronavirus-Pandemie aufgeworfen wurden und wie aktuelle Handels-Aktivitäten auf eine positive Zukunft für Raymarine und den Freizeitbootmarkt hindeuten.

Handels-Update 2020 und Ausblick auf 2021

Zur Eröffnung der Konferenz sagte Peter Ingram, Vice President of Marketing von FLIR Maritime: „Auch wenn wir lokale Abschwünge in Asien gesehen haben, waren Januar und Februar gute Monate für FLIR Maritime und Raymarine. Als die Pandemie jedoch die Welt überzog, wurden in vielen Ländern Lockdown-Maßnahmen verhängt und viele unserer wichtigsten Partner baten uns, die Produktion vorübergehend auszusetzen.

„Doch wir haben nie die Planung für die Zukunft eingestellt, haben die Investitionen in die Technik aufrechterhalten. Wir waren uns immer bewusst, wie wichtig es ist die, Raymarine-Anwender auf dem Wasser zu unterstützen". Unser Service-und-Support-Team hat während der schwersten Lockdowns im März und April weiterhin Telefonanrufe und E-Mails beantwortet und wir haben mit Raymarine-Nutzern über Webinare kommuniziert, die jetzt auf YouTube verfügbar sind.

Im Hinblick auf die aktuelle und zukünftige Marktsituation fügte Ingram hinzu: „Wir waren sehr erfreut, dass die Geschäfte im späten Sommer und frühen Herbst wieder anzogen". Wir hatten in letzter Zeit eine sehr gute Geschäfte und die Umsätze und Profitabilität haben fast Rekordhöhen erreicht. Wir investieren weiterhin in Innovation und arbeiten mit unseren Kunden zusammen, um Bootsbegeisterten eine möglichst sichere und angenehme Zeit auf dem Wasser zu ermöglichen.“

Produktentwicklung

Im Jahr 2020 haben sich die Entwicklungsteams von Raymarine darauf konzentriert, neue Innovationen auf den Markt zu bringen. Als Nachfolger der preisgekrönten Axiom-Serie kamen die neuen Multifunktionsdisplays Axiom+ im Juni auf den Markt und Raymarine gab der Branche eine Vorschau auf seine völlig neue Kartografie-Plattform LightHouse Charts.

Die Konferenz ging dann über zur weltweiten Einführung von YachtSense™ und aktuellen Informtionen zu den Raymarine-Lösungen für "assistiertes Anlegen": Docksense Alert und Docksense Control.

YachtSense™

YachtSense, das neue digitale Steuerungssystem von Raymarine, wurde während der Pressekonferenz von Josh Wilson, einem der globalen Raymarine Produkt-Manager, vorgestellt. Als ein fortschrittliches digitales Steuerungssystem, das sich mit nahezu jedem Gerät an Bord verbindet, gibt YachtSense Skippern die totale Kontrolle über und ein bessere Kenntnis der Systeme an Bord. Motor- und Generatorsensoren für die Klima- und Lichtsteuerung können von YachtSense verwaltet werden, was eine mühelose Steuerung ermöglicht und es dem verantwortlichen Skipper und der Mannschaft erlaubt, die Zeit auf dem Wasser noch mehr zu genießen.

YachtSense wird über eine vollständig anpassbare Touchscreen-Oberfläche gesteuert, die über jedes Raymarine Axiom Multifunktionsdisplay an Bord zugänglich ist. Das System bietet umfangreiche Konfigurationsoptionen und Sicherheitsfunktionen und ist vollständig an die Anforderungen des Besitzers anpassbar.

DockSense™ Alert und DockSense™ Control

Das revolutionäre neue Tool von Raymarine, eine Aktualisierung zu DockSense, bietet eine 360-Grad-Rundumsicht und – optional – eine 360-Grad-Steuerung beim Anlegen Ihres Bootes. Es wurde von einem Team bestehend aus Gregoire Outters, FLIR Maritime General Manager, und Andy King, Vice President Sales EMEA & APAC, vorgestellt.

Es gibt zwei Versionen von DockSense: Docksense Alert, welche Skippern 360-Grad-Bilder um ihr Boot herum und Annäherungsalarme beim Manövrieren liefert, und DockSense Control, dass die gleichen Eingangssignale erhält und den Bordantrieb verwendet, um die Position zu halten. Somit wird ein perfekt ausgeführtes Anlegemanöver per Joystick ermöglicht.

Das DockSense Alert-System wurde Anfang 2020 eingeführt und die erste kommerzielle Installation war dieses Jahr auf einem Monte Carlo MCY 76 zu sehen.

„DockSense Control kann an eine Vielzahl von Antriebssystemen angeschlossen werden, und dies war der Fokus unserer Entwicklungen der letzten Zeit“, kommentiert Gregoire Outters. „Wir haben DockSense Control bereits mit Pod-Antrieben und Außenbordmotoren demonstriert, daher liegt der Schwerpunkt jetzt darauf, das System mit Innenbordmotoren zu nutzen. Wir arbeiten intensiv mit Aventics an der Joystick-Steuerung und mit Nanni und anderen führenden Herstellern zusammen, damit wir DockSense Control für alle Boote mit Heckmotoren und Strahlrudern bereitstellen können.

Ein betriebsbereites System wird bereits auf dem Testboot Hardy 42 von Raymarine in Großbritannien verwendet und es hat bereits gezeigt, dass es mit starken Winden und Gezeiten fertig werden kann.

Weitere Informationen über Produkte von Raymarine erhalten Sie auf www.raymarine.eu

ENDE

Ansprechpartner für Medien:

Karen Bartlett

Saltwater Stone

+44 (0) 1202 669 244

k.bartlett@saltwater-stone.com

Related links

Subjects

Tags

Related content