Skip to main content

Visa startet weltweite Marketingkampagne zur FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2019™

Pressemitteilung   •   Jun 07, 2019 09:00 CEST

Visa FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2019™

Visa bringt die Schweiz nach Frankreich an die WM und zeigt Sensory Branding, Payment-Armbänder und die Visa Everywhere Initiative (Women’s Global Edition)

Zürich, 7. Juni 2019 – Als offizieller Zahlungspartner der FIFA hat Visa (NYSE: V) den Start seiner weltweiten Marketingkampagne für die FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2019™ angekündigt. Unter dem Motto „One Moment Can Change the Game” stellt die Kampagne Leistungen von Frauen auf und abseits des Spielfelds in den Fokus: von inspirierenden sportlichen Erfolgen bis hin zum Einfluss in der Wirtschaft und in Chefetagen von Unternehmen.

„Der Frauenfussball steht an einem wichtigen Punkt. In diesem Jahr gibt es eine weltweite Welle der Unterstützung rund um die Stärkung der Rolle der Frau, und die Begeisterung nimmt mit den ausverkauften Eröffnungs- und Endspielen[1] der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2019™ weiter zu", sagt Merle Meier-Holsten, Head of Marketing, Central Europe bei Visa. „Die langjährige Partnerschaft von Visa mit der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft ist mehr als nur ein Sponsoring – es geht darum, Veränderungen voranzutreiben und den Frauenfussball zu stärken."

Für Schweizer Fussballfans hat Visa einen Zug nach Paris an die FIFA Frauen-Weltmeisterschaft gechartert. Bereits vor dem offiziellen Start der Kampagne wurde in der Schweiz via Instagram und Facebook sowie auf den Kanälen von Partnerbanken Tickets fürs Spiel Chile gegen USA verlost. Die Gewinner und Gewinnerinnen reisen für vier Tage nach Paris und werden am 16. Juni live im Parc de Princes Stadion dabei sein.

„Die FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2019™ wird das grösste Frauen-Sportereignis des Jahres und wir freuen uns, dass Visa in diesem Sommer Teil der besten FIFA Frauen-Weltmeisterschaft aller Zeiten sein wird“, so Sarai Bareman, Chief Women's Football Officer bei der FIFA. „Für das Wachstum des Frauenfussballs ist es von entscheidender Bedeutung, dass wir Partner wie Visa haben, die sich stark für unsere Veranstaltung engagieren. Ich freue mich, den Start einer globalen Kampagne zu unterstützen, die sich um die Stärkung von Frauen dreht.“

Die weltweite Kampagne zeigt eine Reihe authentischer Spots, inspiriert durch echte Geschichten von Spielerinnen, darunter die Team Visa Mitglieder Ramona Bachmann (Schweiz), Lucy Bronze (England), Eugenie Le Sommer (Frankreich), Kim Little (Schottland), Dzsenifer Maroszan (Deutschland) und Nadia Nadim (Dänemark). Sei es, wie Dzsenifer Maroszan beim Finale der Olympischen Spiele 2016 in Rio das entscheidende Tor schiesst oder wie Nadia Nadim als Geflüchtete aus Afghanistan nach ihrer Ankunft in Dänemark in eine U-15-Regionalauswahl berufen wird.

Die weltweite Kampagne wird in 33 Märkten ausgerollt und eine Kombination aus Hero- und Social-Filmen zeigen. In der Schweiz startet die Kampagne diese Woche mit Fokus auf Social Media Kanäle wie Twitter, Snapchat oder YouTube. Mit Kurz-Spots, Digital Banner und Organic Posts wird die Kampagne und das Motto „One Moment Can Change the Game” erlebbar.

Visa vor Ort beim Turnier

Visa investiert bei diesemTurnier so gross wie nie zuvor und wird für die Fans die neueste Zahlungstechnologie an allen Spielorten bereitstellen:

  • 1.600 modernisierte Kassenterminals an neun offiziellen Veranstaltungsorten
  • Alle Kassenterminals werden mit Sensory Branding ausgestattet: Bei abgeschlossenen Transkationen erscheinen spezielle Visa Ton- und Animationselemente.
  • An allen offiziellen Veranstaltungsorten sind Visa Prepaid-Karten und Armbänder erhältlich, mit denen Fans kontaktlos bezahlen können.

Im Rahmen seines Sponsoring-Portfolios bietet Visa exklusive Erlebnisse für Konsumenten und Kunden aus aller Welt. Fans erhalten so zum Beispiel Zugang zum Mittelkreis im Stadion und können hautnah beim Aufwärmprogramm vor den Spielen dabei sein. Beim diesjährigen Turnier wird Visa mehr als 700 Gäste aus 28 Ländern und über 65 Kunden aus Europa und Nordamerika einladen.

Die FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich™ ist eine von vielen Visa Initiativen auf der ganzen Welt, bei denen Frauen im Mittelpunkt stehen. Abseits des Spielfelds startete Visa im März 2019 die erste globale Visa Everywhere Initiative: Women’s Global Edition, bei der Gründerinnen dazu eingeladen wurden, Herausforderungen in den Bereichen Fintech und Social Impact anzugehen. Nach mehreren regionalen Halbfinalrunden weltweit werden 12 Start-ups während der Eröffnungswoche des Fussballturniers an einem Live-Pitch teilnehmen. Zwei Gesamtsiegerinnen werden jeweils 100.000 US-Dollar, ein Mentoring sowie Zugang zum Partner- und Kundennetzwerk von Visa bekommen.

  • Diese Partner und Agenturen unterstützen Visa bei der Marketingkampagne:
  • Kreation: Saatchi & Saatchi London
  • Produktion: Radical Media
  • Regisseurin: Mollie Mills
  • Lokale Adaption: Publicis Pixelpark
  • Media: Starcom

[1] https://www.fifa.com/womensworldcup/news/over-720-000-tickets-sold-and-only-50-days-to-go-until-france-2019-kicks-off

Über Visa Inc.

Visa Inc. (NYSE:V) ist weltweit führend beim digitalen Bezahlen. Unser Ziel ist es, die Welt mithilfe des innovativsten, zuverlässigsten und sichersten Bezahlnetzwerks zu verbinden. Damit wollen wir Konsumenten, Unternehmen und Volkswirtschaften Wachstum ermöglichen. VisaNet, unser fortschrittliches globales Netzwerk für Transaktionsabwicklung, bietet weltweit sicheres und zuverlässiges Bezahlen. Es ermöglicht die Abwicklung von 65.000 Transaktionen pro Sekunde. Visa legt seinen Fokus auf Innovationen und treibt damit das rasche Wachstum des vernetzten Handels auf jedem Gerät voran. Visa will es Konsumenten ermöglichen, an jedem Ort und zu jeder Zeit bargeldlos zu bezahlen. Während sich die Welt von einer analogen hin zu einer digitalen bewegt, setzt Visa seine Marke, Produkte und Mitarbeiter sowie sein Netzwerk ein, um die Zukunft des Handels mitzugestalten. Mehr Informationen finden Sie auf unserer Webseite (www.visaeurope.com), dem Visa Vision Blog (www.vision.visaeurope.com) und @VisaNewsEurope.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.