Skip to main content

Digitalisierung für Maschinenbau und Anlagenbau - Impuls- und Anwendertage von PROCAD zeigten das ganze Spektrum

Pressemitteilung   •   Jun 14, 2018 17:43 CEST

PROCAD-Geschäftsführer Raimund Schlotmann zum Thema „Digitalisierung auf mittelständisch“ bei den Impuls- und Anwendertagen 2018. Abb. PROCAD

Die PROCAD GmbH & Co. KG ist Softwarehersteller von Plattform-Lösungen für die Digitalisierung des Mittelstandes im Bereich Product- and Document Lifecycle Management. Die Mission von PROCAD ist es, mit den konfigurierbaren Produkten PRO.FILE, PRO.CEED und PROOM sowie einem für den Mittelstand passenden Implementierungsansatz wirksame Strategien für die Digitalisierung, v.a. im Maschinenbau und Anlagenbau, zu ermöglichen. Das Karlsruher Unternehmen ist seit 1985 am Markt und beschäftigt über 130 Mitarbeiter/innen. Mehr als 600 technische Unternehmen setzen bereits erfolgreich auf PROCAD-Software für PDM, PLM und DMS.

Digitalisierung gäbe es zwar schon seit zwanzig Jahren, so Keynote-Speaker Prof. Dr. Gunter Dueck, doch erst jetzt komme sie langsam in die Business-Modelle. Mit seiner PLM-Software ebnet PROCAD den Weg für die konkrete Umsetzung von Strategien für die Digitalisierung speziell im Maschinenbau und Anlagenbau. Im Steigenberger Airport Hotel fanden langjährige und neue PROCAD-Kunden ausführlich Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch über ihre PDM- und PLM-Lösungen und konnten ihr Wissen über die PRO.FILE-Nutzung in Fachvorträgen und an Meet-the-Experts-Ständen zielgerichtet vertiefen. Partner informierten darüber hinaus in der Partner Lounge über ihre Lösungen im Zusammenspiel mit PRO.FILE.

Während sich der erste Impulstag dem Thema „Digitalisierungsstrategien“ widmete, ging es am folgenden Anwendertag konkret um die Anwendung und neue Funktionen der PLM-Software Lösungen PRO.FILE, PRO.CEED und PROOM für Produktentstehungsprozesse, Produktmanagement und Cloud-basierte Dokumenten-Kollaboration.

Mit der kommenden Produktgeneration PRO.FILE next lassen sich digitale Geschäftsabläufe auf einer hochmodernen, Cloud-fähigen Plattform abbilden. PRO.FILE next ist als Product Data Backbone ein zentrales Element der Digitalisierungsstrategie im technischen Mittelstand, vor allem im Maschinenbau und Anlagenbau. In Frankfurt gab das PROCAD-Entwicklungsteam detaillierte Einblicke in die neue Version und wie sich mit ihr die Arbeit von Konstrukteuren, Produktion, Einkauf, Vertrieb und Marketing verändern wird. Wiederverwendung und Standardisierung, Dokumentenlenkung in technischen Unternehmen und der neue AppServer waren weitere Themen, die bei den Impuls- und Anwendertagen auf volle Ränge trafen. Auch der PROCAD-Truck machte Station am Flughafen und war in allen Sessions bis auf den letzten Platz besetzt.

Die PROCAD GmbH & Co. KG ist Softwarehersteller von Plattform-Lösungen für die Digitalisierung des Mittelstandes im Bereich Product- and Document Lifecycle Management. Die Mission von PROCAD ist es, mit den konfigurierbaren Produkten PRO.FILE, PRO.CEED und PROOM sowie einem für den Mittelstand passenden Implementierungsansatz wirksame Strategien für die Digitalisierung, v.a. im Maschinenbau und Anlagenbau, zu ermöglichen. Das Karlsruher Unternehmen ist seit 1985 am Markt und beschäftigt über 130 Mitarbeiter/innen. Mehr als 600 technische Unternehmen setzen bereits erfolgreich auf PROCAD-Software für PDM, PLM und DMS.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar